Herzensbücher #2:
Colleen Hoover – Slammed

Sie stehen in jedem Bü­cher­re­gal. Sie lassen die Her­zen hö­her schla­gen, wecken die schöns­ten Erinne­run­gen. Je­der von uns wür­de auf der Stelle ein wei­te­res Mal in ih­ren Sei­ten ver­sin­ken und sie an­de­ren wei­ter­empfeh­len. Wo­von spre­che ich? Ist doch klar: Her­zens­bü­chern! Und weil viel öf­ter über Her­zens­bü­cher ge­spro­chen wer­den soll­te, ha­be ich mir ge­mein­sam mit der lieben Literally Sabrina vor­ge­nommen, je­den Mo­nat zum 20. ei­nes mei­ner Her­zens­bü­cher vor­zu­stellen. Dabei seid ihr herz­lich ein­ge­la­den mit­zu­ma­chen.

Herzensbücher im Überblick:

  • Wir stellen unsere Herzensbücher zum 20. eines jeden Monats vor. Egal ob auf einem Blog, Instagram oder Twitter
  • Schreibe frei darüber, wieso dieses Buch ein Herzensbuch ist.
  • Beitrag mit maximal 500 Wörter. Dieses Format soll kurz und knackig sein
  • Verlinkt Sabrina und mich in euren Beiträgen und erklärt das Format kurz
  • Habt Spaß und verteilt die Liebe der Herzensbücher in der Welt

colleen hoover slammed

Colleen Hoover – Slammed

Slammed habe ich vor mehreren Jahren von meiner ehemaligen Mitbewohnerin empfohlen bekommen. Und Mensch, bin ich dankbar, dass sie das tat. Nicht nur weil ich durch sie Slammed lieben lernte, sondern weil mir Colleen Hoover bis dato gar kein Name war. Durch diese Lektüre wurde ich dazu bewegt, weitere Romane der Autorin zu lesen, die mich jedes Mal bis ins Mark erschüttern, lachen und weinen lassen.

Es handelt sich bei Slammed um den ersten Band der Will & Layken Trilogie auf Englisch. In Slammed stehen die großen Gefühle im Vordergrund, die Liebe, die Verbundenheit, die Wichtigkeit der Familie. Und man merkt, dass Colleen Hoover ein wahrer Familienmensch ist. Denn so rührend wie sie die Geschichte und die darin angesprochenen Themen umsetzt, fühlt man jedes ihrer Worte im Herzen und weiß auch, dass sie von Herzen verfasst wurden. Man spürt die Wahrheit und die Liebe in diesem Buch.

Ein paar Worte zum Inhalt des Romans. In Slammed geht es um Layken und Will, die Nachbarn sind und sich auf den ersten Blick ineinander verlieben. Die beiden verbinden viele Verluste, aber auch viele Lebensfreuden. So werden Leser in Slammed Zeuge ihrer zarten Liebe sowie unerwarteter Schicksalsschläge. Ich kann an dieser Stelle auch einfach nur jedem dieses Buch empfehlen. Es liest sich flüssig, es liest sich schnell und es wird dich als Leser definitiv bewegen. Das ist wirklich der ausschlaggebende Punkt für mich, wieso dieses Buch ein Herzensbuch ist. Man hat beim Lesen das Gefühl, dabei zu sein und blendet den Alltag vollkommen aus.

Dazu kommen noch drei weitere Punkte, die ich in Slammed obendrein besonders liebe. Erstens: die Songtexte und die Bedeutung der Band The Avett Brothers. Dies ist nämlich eine meiner absoluten Lieblingsbands und ich finde es großartig, dass diese Band so wichtig für die Figuren ist. Zweitens: die von den Figuren verfassten Texte für die Poetry Slams. Hier wird ein weiteres Mal verdeutlicht, wie poetisch Colleen Hoover schreiben kann. Romane schreiben ist kein Problem für sie, und offensichtlich geht ihr Lyrik ebensoleicht von der Hand. Dieser Punkt ist für mich auch der Grund, warum ich Colleen Hoovers Romane grundsätzlich auf Englisch lese. Die Doppeldeutigkeit der Gedichte geht bei der deutschen Übersetzung tatsächlich komplett verloren. Drittens: Zitate wie diese hier:

Never judge others. You both know good and well how unexpected events can change who a person is. Always keep that in mind. You never know what someone else is experiencing within their own life.

  • Don’t take life too seriously. Punch it in the face when it needs a good hit. Laugh at it.

  • Question everything. Your love, your religion, your passion. If you don’t have questions, you’ll never find answers.

PS: Auch wenn es eine Trilogie ist, empfehle ich euch, nur den ersten Band zu lesen. Dieser endet abgeschlossen und ohne Cliffhanger. In den Fortsetzungen wirkt die Handlung in meinen Augen etwas an den Haaren herbeigezogen und die Charaktere irgendwie wie verwandelt.

Janika Zeilenwanderer Signatur

6 comments
20 likes
Letzter Post: Ava Reed – Die Stille meiner WorteNächster Post: 5 Dinge, die ich in sechs Monaten als Blogger gelernt habe

Related posts

Comments

  • […] gibt es die achte Runde Herzens­bü­cher und die zweite – nach Slammed – mit einem Buch von Colleen Hoo­ver. All your perfects habe ich erst vor we­ni­gen Tagen […]

  • […] in die vierte Runde. Wahnsinn! Beim Stöbern durch meine bisherigen Herzensbücherbeiträge (hier, hier und hier) ist mir aufgefallen, dass es bisher zwei deutsche Autoren gab, deren Werke ich euch […]

  • leesbuecher

    April 23, 2018 at 8:39
    Antworten

    Huhu, leider habe ich den 20. dieses Mal verpasst, weil mich die Uni plötzlich so in Beschlag genommen hat. Aber ich habe mir fest vorgenommen heute einen Beitrag zu einem Herzensbuch zu verfassen! :) Von Colleen Hoover habe ich bisher nur "Weil ich Layken Liebe" gelesen und es war leider nicht […] Read MoreHuhu, leider habe ich den 20. dieses Mal verpasst, weil mich die Uni plötzlich so in Beschlag genommen hat. Aber ich habe mir fest vorgenommen heute einen Beitrag zu einem Herzensbuch zu verfassen! :) Von Colleen Hoover habe ich bisher nur "Weil ich Layken Liebe" gelesen und es war leider nicht so mein Fall. Deswegen habe ich mich gar nicht erst an die weiteren Teile heran gewagt. Ich fürchte Colleen Hoover schreibt einfach nicht so wirklich in meinem Genre ^^ Liebe Grüße Lee. Read Less

  • […] mir vorgestellt, dass mit Poetry Slams und ganz viel Liebe zu tun hat. Neugierig? Dann guckt doch hier einmal nach, welches Buch diesen Monat mein Herzensbuch wurde. Sabrinas Beitrag findet ihr hier und […]

  • weltaustinteundpapier

    April 20, 2018 at 13:55
    Antworten

    Hallo Janika, man merkt deinem Beitrag richtig an, wie sehr du dieses Buch liebst. <3 Schade, dass die die beiden Folgebände nicht mehr ganz so begeistern konnten. Bei dem Herzensbuch geht es mir ganz ähnlich. Liebe Grüße, Anna

    • Janika
      to weltaustinteundpapier

      April 20, 2018 at 18:35
      Antworten

      Liebe Anna, ja, so ist das hin und wieder einfach. Dafür ist der erste Band ja umso schöner 😍 Liebe Grüße, Janika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Morgane Moncomble – Never Too Close

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier