Sonntagszeilen –
Janika im Zwiespalt

Ihr Lieben, heute Morgen bin ich früh auf­ge­wacht, lag im Bett und habe mir über­legt, dass es der per­fek­te Tag ist, um ihn mit Kakao und einem Buch zu be­grü­ßen. Das habe ich auch ge­tan. Bis un­ge­fähr 11 Uhr lag ich le­send im Bett und habe den Vor­mittag ge­nossen. Ich dachte mir schon, dass ich die Sonn­tags­zei­len gar nicht mehr pünkt­lich schaffe, weil ich so ver­tieft in meine aktu­elle Lek­türe war. Doch dann ist im Buch etwas passiert, dass ich nicht mehr le­sen konnte und nun die Sonn­tags­zei­len einfach ver­fassen musste! Also viel Spaß mit dem Beitrag.

Leseupdate

Diese Woche war bei mir eine extrem volle. Ich lese nor­maler­wei­se auf dem Weg zur Ar­beit und nach Hause, doch die Woche war so voll, dass ich nicht mal das ge­schafft habe. Am Mitt­woch dachte ich noch: Herr­je, wie soll ich die Sonn­tags­zei­len schrei­ben, wenn ich keine Sei­te ge­le­sen habe? Doch dann kam der Donnerstag­abend, der Frei­tag (an dem ich frei habe), der Sams­tag und der Sonn­tag­morgen. Und was soll ich sa­gen? Plötz­lich waren doch noch 552 Seiten gelesen.

Eine beendete Geschichte ist Cinder & Ella II. Leider konnte mich die Ge­schich­te nicht über­zeu­gen. An­fangs war ich so glück­lich, wie­der Zeit mit Ella und Brian ver­brin­gen zu dür­fen, doch schnell war ich ein­fach nur noch ge­nervt. Zwi­schen­zeit­lich hatte ich so­gar Mühe, das Buch über­haupt zu be­enden. Ich kenne Ella als schlag­ferti­ge, junge Frau – ihre Reak­tio­nen im zwei­ten Band fand ich dann to­tal out-of-cha­racter. Die Hand­lung kam mir dazu ein­fach über­spitzt vor, denn letz­ten Endes geht es nur um den Hype der bei­den Figuren und die toben­de Presse. In einer Fort­setzung hätte mich mehr inte­ressiert, wie der wirk­li­che All­tag der beiden aus­sieht und wie der eigent­liche Kon­flikt des Ro­mans (Ellas Narben) be­handelt wird. Das war mir lei­der alles viel zu ober­fläch­lich. Mehr gibt’s dann in einer Re­zension.

Morgane Moncomble – Never Too Close

never too close morgane

Ich habe mich ziemlich schuldig gefühlt, nachdem Loan und ich das erste Mal miteinander geschlafen hatten. Aber gestern … gestern war etwas ganz anderes. Das gestern gehörte nicht zu unserem Kompromiss.

— S. 273

Never Too Close ist der Grund, wieso ich jetzt noch Sonn­tags­zei­len schrei­ben muss, denn ich bin emo­tio­nal so ge­la­den. Vielleicht ändert sich das auch wie­der und die Fi­guren in dem Buch krie­gen die Situ­ation ge­wuppt, aber mo­men­tan stört mich Vio­lettes Doppel­mo­ral ein­fach ex­trem. Ich habe allein ges­tern fast ein­hundert­fünf­zig Seiten in dem Buch ge­le­sen, konnte es kaum aus den Händen le­gen und war ein­fach be­geis­tert. Bis der Gro­schen bei mir ge­fallen ist, dass Vio­lette eine Sache scharf ver­ur­teilt, die sie sel­ber tut.

Wie gesagt, vielleicht ändert sie ihr Ver­hal­ten, klärt etwas auf und ich ände­re meine Mei­nung. Aber gera­de bin ich ein­fach nur ge­laden und wü­tend. Und gleich­zei­tig regt es mich auf, dass mir das Lesen der Ge­schich­te – auch wenn ich das Ver­hal­ten alles andere als korrekt finde – so viel Spaß bringt. Never Too Close macht un­glaub­lich süch­tig und ist brillant ver­fasst. Es macht ein­fach Freude. Aber jetzt ge­rade … argh. Ich bin im Zwie­spalt.

Atticus – Love Her Wild

love her wild atticus

When it comes to love
we are primates breaking sticks
while pointing to our hearts.

— S. 6

In Love Her Wild habe ich diese Woche nicht mehr wei­ter­ge­lesen. Wie ge­sagt, habe ich nur in den letz­ten Tagen ge­le­sen und dabei mei­nen Fo­kus auf Cinder & Ella II und Never Too Close ge­legt. Hach, aber jetzt, wo ich die Zeilen oben noch­mal lese, möchte ich gerne wieder ein paar Ge­dichte von Atti­cus lesen. Mal sehen, ob es diese Woche besser läuft.

Janika Zeilenwanderer Signatur

2 comments
9 likes
Letzter Post: Wilder Poetry – NocturnalNächster Post: Kendare Blake – Der schwarze Thron: Die Kriegerin

Related posts

Comments

  • Yvonne

    Oktober 13, 2019 at 16:33
    Antworten

    Liebe Janika, da hast du diese Woche ja doch noch eine menge gelesen! Mit Cinder & Ella ist es sehr schade. Ich hab den ersten Band noch ungelesen im Regal stehen, aber die meisten waren vom zweiten Teil enttäuscht, sodass ich gerade nicht einmal Lust habe den ersten Band zu […] Read MoreLiebe Janika, da hast du diese Woche ja doch noch eine menge gelesen! Mit Cinder & Ella ist es sehr schade. Ich hab den ersten Band noch ungelesen im Regal stehen, aber die meisten waren vom zweiten Teil enttäuscht, sodass ich gerade nicht einmal Lust habe den ersten Band zu lesen. Never too close steht noch auf meiner Wunschliste und zieht hoffentlich bald bei mir ein. Ich freu mich schon auf unseren Austausch! Ich wünsche dir einen schönen restlichen Sonntag. Herzliche Grüße, Yvonne Read Less

    • Janika
      to Yvonne

      Oktober 13, 2019 at 17:07
      Antworten

      Liebe Yvonne, ja, ich habe es mittlerweile auch mitbekommen, dass die meisten Leser den zweiten Teil ziemlich schlecht fanden. Habe auch das Gefühl, dass es ein deutschsprachiges Phänomen ist, da das Buch im Original sehr viele gute Bewertungen hat. Wer weiß, woran's gelegen hat. Wobei ich mir irgendwie nicht vorstellen […] Read MoreLiebe Yvonne, ja, ich habe es mittlerweile auch mitbekommen, dass die meisten Leser den zweiten Teil ziemlich schlecht fanden. Habe auch das Gefühl, dass es ein deutschsprachiges Phänomen ist, da das Buch im Original sehr viele gute Bewertungen hat. Wer weiß, woran's gelegen hat. Wobei ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass ich es im Englischen gut gefunden hätte. Der Inhalt ist für mich ja trotzdem zweifelhaft :D Aber gut! Der erste Teil ist auf jeden Fall ein Highlight und ich bin mir sicher, dass er dir gefallen wird. Auf den Austausch von »Never Too Close« freue ich mich auch schon :) Alles Liebe. Janika Read Less

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Melissa Mai – Superluminar

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier