Freddy, o Freddy

Mein lieber Freddy, lange ist es her, dass ich deinen geschmeidigen Lenker berührte. Deine Moosgummigriffe fühlten sich so weich und gleichzeitig fest in meinen Fingern an. Ich vermisse das Gefühl, das du mir gegeben hast.

In letzter Zeit denke ich oft an un­sere ge­mein­samen Stunden zurück. Den Moment, als ich dich er­blick­te, werde ich wohl nie ver­gessen. In­mitten von hun­der­ten dei­ner Art standst du da. Es gab dich in groß und klein, aber kein an­deres passte besser zu mir als du mit deinen 28 Zoll. Als ich mein rech­tes Bein zum ers­ten Mal über dich schwang und mich auf dich setzte, war es di­rekt um mich ge­schehen. Dein Sattel war so weich – ja, ich saß wie auf Fe­dern ge­bettet –, mei­nen Rü­cken hielt ich ge­ra­de und in ge­sunder Hal­tung, so wie es sich pflegt. Und da wusste ich es: Wir zwei waren das Dream­team schlecht­hin.

Schnell wie der Wind wür­den wir durch die Stra­ßen dü­sen und jeden anderen im Affen­zahn hinter uns lassen. Da­bei wür­den sie uns neid­volle Blicke zu­wer­fen, denn hey, deine Multi­funk­tions­bügel waren echt der Renner! Die po­ten­ziellen Griff­winkel, die du mir hast er­mög­licht, waren nahe­zu endlos. Ich habe sie geliebt. Jeden Tag.

Auch in dunk­len Stun­den, hast du mich nie alleine ge­lassen. Auf deine Re­flek­toren und dein Front­licht war stets Ver­lass. Du warst der Kö­nig der Fahr­räder und mein per­sön­licher Held. Ich dachte, du wärst das Ying zu meinem Yang. Wir wären immer für­ei­nan­der da, doch ich durf­te fest­stellen, dass nichts auf ewig bleibt. Ei­nes Ta­ges, ich hatte einen be­son­deren Aus­flug zum Le­bens­mittel­markt mit dir ge­plant, musste ich fest­stellen, dass du dich hast klau­en lassen. Freddy, wie konntest du? Habe ich dich nicht oft ge­nug ge­säubert? Habe ich deine Pe­dalen nicht oft ge­nug ge­treten? Was habe ich falsch ge­macht?

Der Mo­ment, als ich den leeren Zaun­pfahl sah, das Zahlen­schloss lag lieb­los auf dem Bo­den, hat sich in mein Ge­dächt­nis ge­brannt. Ich werde ihn nie ver­gessen, ge­nau­so we­nig wie ich dich je ver­gessen werde. Mein Mund öffnete sich, die Fassungs­lo­sigkeit trat ein, ich konnte meinen Au­gen nicht trauen. Du warst fort. Einfach so. Du sagtest nicht einmal auf Wie­der­sehen. Mich überkamen sämt­liche Ge­fühle auf einmal: Trauer, Wut, Hilf­losig­keit. Wie konntest du mir das nur antun, Freddy? Nach all den Jahren. Nach alldem, was wir gemeinsam erlebten!

Lieber Freddy, wenn ich an unsere Zeit zurück­denke, wird mir schwer ums Herz, aber lass dir sagen, dass es mir auch oh­ne dich gut geht. Kurz nach uns­erer schmerz­vollen Trennung, trat Al­fredo in mein Leben. Er ist schon etwas be­tagter, doch mit seinem fabel­haften moos­grünen Äu­ßeren ist er ein wahrer Hin­gucker. Seine ros­tigen Ma­kel machen ihn einzig­artig und ich bin froh, in ihm einen ver­trauens­würdigen Partner gefunden zu haben.

Ich hoffe, du bist glücklich. Wo auch immer du nun sein magst.

Adieu.


Der Writing Friday ist ein Projekt, das von der lieben Read Books and Fall in Love ins Leben gerufen wurde. Dabei gibt es für jeden Freitag im Monat ein Thema, zu dem man etwas schreiben darf. Wahr, ausgedacht, lang, kurz, Gedicht oder nicht — das kann sich jeder selbst überlegen; Hauptsache man schreibt. Bei so einem Projekt schließe ich mich gerne an und schaue, was dabei herauskommt. Bitte erwartet hier aber keine hohe Form von Literatur.

Dieser Text ist zu dem Thema Schreibe eine Liebeserklärung an dein erstes Fahrrad / erstes Auto entstanden.

Janika Zeilenwanderer Signatur

 

10 comments
8 likes
Letzter Post: Februar Wrap UpNächster Post: Laura Kneidl – Verliere mich. Nicht.

Related posts

Comments

  • Lisa

    März 2, 2018 at 22:33
    Antworten

    Hallo Janika! Also das ist ja wirklich herzzerreißend und :( was für ein mieser Mensch muss das gewesen sein, der deinen Freddy geklaut hat?! Ich bin froh, dass du einen würdigen Ersatz gefunden hast. Ein schöner Beitrag, dein Writing Friday ist immer sehr unterhaltsam. Liebe Grüße Lisa

    • Janika
      to Lisa

      März 3, 2018 at 12:12
      Antworten

      Liebe Lisa, ja, ich sag's dir. Fahrraddiebe sind wirklich gemein. Wenn das Fahrrad auf einmal weg ist, überkommen dich tausend Gefühle :( Es freut mich zu hören, dass dir der Writing Friday so gut gefällt. Der März hat auch ganz fantastische Themen bekommen! Sei gespannt :) Liebe Grüße, Janika

  • elizzy91

    März 2, 2018 at 14:39
    Antworten

    Hallo Janika <3 oh wie toll du diese Aufgabe gelöst hast! Und es tut mir so leid für dich und Freddy. Mir wurde auch beinahe jedes Fahrrad geklaut -_- kann deinen Schmerz also gut nachvollziehen! Wünsche dir ein schönes Wochenende! <3

    • Janika
      to elizzy91

      März 2, 2018 at 15:55
      Antworten

      Liebe Elizzy, vielen Dank! Ich bin der Meinung, dass Fahrraddieben ein ganz besonderer Platz in der Hölle gesichert ist. Das sind einfach Unmenschen. Ich wünsche dir auch ein wunderbares Wochenende!

  • literallysabrina

    März 2, 2018 at 11:45
    Antworten

    Guten Morgen Janika, mit deiner kleinen Lovestory (Ist das jetzt eigentlich ein Happy End oder nicht?) hast du mir gerade die Mittagspause versüßt. Obwohl das Thema hochdramatisch ist, musste ich beim Lesen deines Beitrags grinsen wie ein Honigkuchenpferd. Ich liebe deine Art zu schreiben! Hab ein wundervolles Wochenende und überhaupt […] Read MoreGuten Morgen Janika, mit deiner kleinen Lovestory (Ist das jetzt eigentlich ein Happy End oder nicht?) hast du mir gerade die Mittagspause versüßt. Obwohl das Thema hochdramatisch ist, musste ich beim Lesen deines Beitrags grinsen wie ein Honigkuchenpferd. Ich liebe deine Art zu schreiben! Hab ein wundervolles Wochenende und überhaupt einen bezaubernden März! Herzliche Grüße auf Frankfurt , Sabrina Read Less

  • idasbookshelf

    März 2, 2018 at 10:58
    Antworten

    Elende Fahrraddiebe! :( Aber zum Glück hast du einen treuen Ersatz gefunden, der sich nicht klauen lässt. Ein schöner Text zu einem schönen Thema. Liebste Grüße, Ida

  • idasbookshelf

    März 2, 2018 at 10:55
    Antworten

    Elende Fahrraddiebe! :( Aber zum Glück hast du danach einen treuen Ersatz gefunden, der sich nicht klauen lässt. Ein sehr schöner Text zu einem schönen Thema. Liebste Grüße, Ida

    • Janika
      to idasbookshelf

      März 2, 2018 at 11:07
      Antworten

      Elende Fahrraddiebe trifft es. In so einem Moment ist man wirklich so hilflos und entsetzt. Danke für deine lieben Worte! Liebe Grüße und dir ein tolles Wochenende! Janika

    • idasbookshelf
      to Janika

      März 2, 2018 at 11:34
      Antworten

      Das kann ich mir vorstellen! Ich frage mich immer, was in den Köpfen solcher Fahrraddiebe vorgeht. Dir auch ein wundervolles Wochenende!

    • Janika
      to idasbookshelf

      März 2, 2018 at 11:56
      Antworten

      Das wüsste ich auch gerne! Bei sowas glaube ich immer ganz stark an Karma. Die kriegen das eines Tages dicke zurück!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Meike Winnemuth – Bin im Garten

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier