Writing Friday:
Liebes Bücherregal ...

… und zu guter Letzt möchte ich mich bei meinem Bücherregal bedanken. Ohne dich wäre ich nicht die Person, die ich heute bin. Ich weiß, es klingt kitschig und man hat den Spruch schon viel zu oft gehört. Aber es ist die Wahrheit. Wer wäre ich ohne dich, mein liebes Bücherregal? Eine Person, die weitaus weniger Abenteuer erlebt hätte. Eine Person, die vielleicht weniger weltoffen wäre. Du hast mir gezeigt, was wahre Liebe ist und was Freundschaft bedeutet. Durch dich habe ich die Welt kennengelernt. Und nicht nur unsere Welt, sondern hundert weitere. Ich bin durch dich zum Weltenwanderer geworden. Du bist immer für mich da, wenn ich dich brauche. Es gibt Tage, an denen geht es mir nicht gut. Dann weiß ich, dass ich nur zu dir gehen muss. Ein Blick auf dich und deine Vielfalt und schon stiehlt sich ein Lächeln auf meine Lippen.

Du bist wunderschön. Bunt wie ein Schmetterling und du hast für jede meiner Stimmungen etwas zu bieten. Wenn ich lachen will, greife ich zu Patrick Salmen, da hältst du stets eine kleine Auswahl für mich parat. Wenn ich weinen möchte, greife ich ein paar Regalbretter tiefer und ziehe Beim Leben meiner Schwester oder If I Stay hervor. Ist mir gerade nicht nach Lesen, ist das auch nicht schlimm: Dann schaue ich mir eben einen Bildband an. Du weißt immer, was ich gerade brauche und dafür bin ich dir dankbar! Auf dass du mich immer so begeistern kannst wie jetzt und deine Farbenpracht noch weiter wächst!


Der Writing Friday ist ein Projekt, das von der lieben Read Books and Fall in Love ins Leben gerufen wurde. Dabei gibt es für jeden Freitag im Monat ein Thema, zu dem man etwas schreiben darf. Wahr, ausgedacht, lang, kurz, Gedicht oder nicht — das kann sich jeder selbst überlegen; Hauptsache man schreibt. Bei so einem Projekt schließe ich mich gerne an und schaue, was dabei herauskommt. Bitte erwartet hier aber keine hohe Form von Literatur.

Dieser Text ist zu dem Thema Schreibe eine Danksagung an dein Bücherregal entstanden.

Janika Zeilenwanderer Signatur

4 comments
8 likes
Letzter Post: Tomi Adeyemi – Children of Blood and BoneNächster Post: Herzensbücher #6:
Lynn Raven – Der Kuss des Kjer

Related posts

Comments

  • Lisa

    August 21, 2018 at 0:52
    Antworten

    Liebe Janika, ein sehr schöner Text, der mein Herz erwärmt hat. Ganz besonders hat mir gefallen, dass du bestimmte Autoren angesprochen hast. Natürlich kaufe ich dir bei diesem tollen Text direkt ab, dass dir dein Bücherregal unheimlich viel bedeutet. 😊 Liebste Grüße Lisa

    • Janika
      to Lisa

      August 21, 2018 at 20:46
      Antworten

      Liebe Lisa, vielen Dank, das freut mich ganz doll zu hören. Hahaha, ja, ich glaube, jedem von uns bedeutet das Bücherregal viel! Alles Liebe, Janika

  • Katharina

    August 17, 2018 at 13:19
    Antworten

    Hey Janika, ich finde den Satz, dass du durch dein Bücherregal nicht nur diese Welt, sondeen hundert weitere kennengelernt hast, sehr schön. Man kann vieles in der Welt auch ohne Bücher erfahren, aber nur durch Bücher erfährt man von den Welten, die es in den Köpfen anderer gibt. Grüße, Katharina.

    • Janika
      to Katharina

      August 17, 2018 at 15:16
      Antworten

      Liebe Katharina, vielen Dank für deine lieben Worte. Ganz genau so ist es, oder? Wir lernen durch Bücher so viele Ländern, Welten und Universen kennen. Das ist wunderbar! Alles Liebe, Janika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Giovanna & Tom Fletcher – Eve of Man

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier