Sonntagszeilen –
Juchu, es ist März!

Hallo ihr Lieben, nachdem die Sonntags­zei­len letz­tes Wochen­en­de auf­grund des Ur­laubs aus­ge­fallen sind, gibt es sie heute wieder in aller Fri­sche! Es sind die ersten Sonn­tags­zei­len im März und ich freue mich ein­fach so sehr über diesen Mo­nat. Ich liebe den März. Er steht für mich für Fa­mi­lie, Freun­de und den Be­ginn der wärme­ren Jah­res­zeit. Doch nicht nur die wär­mere Jah­res­zeit be­ginnt langsam, für mich be­ginnt der März mit neuen Bü­chern! Lasst uns ein­mal einen Blick auf meine aktu­elle Lek­türe wer­fen. Viel Spaß mit dem Beitrag.

Leseupdate

Die letzte Woche war eine gute Lese­woche. Nach­dem ich eine Woche im Ur­laub war und tat­säch­lich nicht ein­mal fünf­zig Seiten ge­le­sen habe, habe ich es Ende Febru­ar noch ge­schafft, Iskari: Die ge­fange­ne Köni­gin zu be­enden und And The Ocean Was Our Sky an­zufan­gen und an einem Tag durch­zu­lesen. Den März be­ginne ich nun also mit neuen Bü­chern, was mir rich­tig gut ge­fällt. Ich mag es, wenn man einen Mo­nat mit komplett neu­en Büchern be­ginnt und keine an­gele­senen Bücher des ver­gange­nen Mo­nats mit­nimmt. Ich weiß auch nicht, ist wohl irgend­wie ein Tick.

Giovanna & Tom Fletcher – Eve of Man

eve of man giovanna tom fletcher

I fall asleep in the car on the way back home, which isn’t surprising in view of the early start, the overload to my senses of being outside and the emotion that’s flooded me.

— S. 67

Tatsächlich habe ich es bis­her drei Tage lang ge­schafft, ledig­lich ein ein­zi­ges Buch zu lesen. Und zwar Eve of Man von Gi und Tom Fletcher. Ich glaube, ich habe vor vie­len Mona­ten be­reits er­zählt, dass ich ein großer Fan von Tom und Gi bin und daher freue ich mich umso mehr, dass ich nun ihr erstes ge­mein­sames Buch lese. In diesem Buch geht es um Eve, die ein ganz be­son­deres Mädchen ist. Fünfzig Jahre lang wurde näm­lich kein ein­zi­ges Mäd­chen ge­bo­ren, so­dass die Mensch­heit vom Aus­ster­ben be­droht ist. Nun setzt die Mensch­heit alles auf Eve. Für sie wurden drei Jungen aus­er­wählt, zwi­schen denen sie sich ent­schei­den darf, um die Exis­tenz der Men­schen zu retten.

Bisher bin ich noch nicht allzu weit, aber das Buch gefällt mir momen­tan sehr gut. Ich finde die Idee des Ro­mans sehr spannend und mag den Schreib­stil der bei­den gerne. Eve of Man wird aus wechselnden Pers­pek­ti­ven er­zählt – einmal hätten wir Eve, dann hätten wir Bram – und ich frage mich, ob Gi die Kapi­tel von Eve und Tom die von Bram ver­fasst hat. Ich glaube, da muss ich noch ein wenig re­cher­chieren.

Beide Pers­pek­tiven sind sehr unter­schied­lich, was ich als spannend empfin­de. Eve wächst sehr be­hütet und ab­ge­schotten von den anderen Menschen auf. Sie weiß eigent­lich gar nicht wirk­lich, was über­haupt auf der Welt vor sich geht. Bram weiß hin­ge­gen mehr und be­geg­net Eve in Form eines Holo­grams namens Holly täg­lich. Eve weiß nicht, dass ihre Freundin Holly eigent­lich ein Mann ist und dieser klei­ne Fakt macht die Lek­türe schon so auf­re­gend! Ich freue mich schon weiter­zulesen.

Gedankenkrümel

Momentan geht es mir sehr gut. Es gab in den letz­ten Tagen und Wochen – ab­ge­se­hen von der Zeit im Ur­laub – einige tur­bulen­te und be­lasten­de Situationen. Ich wusste manch­mal nicht so recht, wo­hin mit mir und meinen Ge­dan­ken, doch ich bin opti­mis­tisch, dass bald wieder mehr Ruhe in meinen All­tag ein­kehrt. Das jetzi­ge Wochen­ende ist dafür auch ein gutes Bei­spiel, denn gestern war ein toller Tag und heute ver­spricht eben­falls gut zu werden. Gestern habe ich mir einen bloggi­gen Vor­mittag ge­gönnt, die dies­jähri­ge Garten­sai­son er­öffnet aka Ge­müse an­ge­pflanzt und den Abend in bester Ge­sell­schaft verbracht.

Heute werde ich es auch etwas ruhi­ger an­gehen und ich freue mich auf einen ent­spann­ten Tag mit meinem Liebsten. Ich freue mich auf gutes Essen, ruhi­ge Lese­stun­den und einen ku­scheli­gen Fern­seh­abend auf der Couch. Das brauche ich gera­de einfach. Letzte Woche waren wir ja im Ur­laub in Ir­land und so schön der Urlaub auch war, er war auch wirk­lich an­stren­gend, da wir ein volles Pro­gramm hatten. Die ver­gange­ne Woche selbst war eben­falls hektisch und ein paar ruhi­ge Stun­den sind nun genau das Rich­tige für mich. Kurze, kna­ckige Sonntags­zei­len gibt es heute, die ich nun auch schon be­enden werde. Ge­nießt euren Sonn­tag und lasst es euch gut­gehen.

Janika Zeilenwanderer Signatur

4 comments
8 likes
Letzter Post: Februar Wrap UpNächster Post: Mit tollen Neuerscheinungen in den März

Related posts

Comments

  • Ida

    März 3, 2019 at 19:01
    Antworten

    Liebste Janika, ich mag deine Sonntagszeilen so sehr! Auch wenn sie kurz und knackig sind. Da habe ich immer das Gefühl, ein bisschen runterzukommen. :') Ich finde es schön, dass du es ein wenig ruhiger angehen lässt. Manchmal braucht man einfach nur einen Tag mit Sonnenschein im Gesicht und seinem […] Read MoreLiebste Janika, ich mag deine Sonntagszeilen so sehr! Auch wenn sie kurz und knackig sind. Da habe ich immer das Gefühl, ein bisschen runterzukommen. :') Ich finde es schön, dass du es ein wenig ruhiger angehen lässt. Manchmal braucht man einfach nur einen Tag mit Sonnenschein im Gesicht und seinem Liebsten, und dann sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. :) Hab einen tollen Start in die Woche! Liebste Grüße, Ida Read Less

    • Janika
      to Ida

      März 10, 2019 at 10:31
      Antworten

      Liebe Ida, danke dir! Es freut mich sehr, dass dir Sonntagszeilen so gut gefallen und dass sie dir dieses Gefühl bereiten. Ich finde auch, dass es ganz wichtig ist, manchmal einfach etwas Ruhe in den Alltag zu holen. Dieses Wochenende ist auch so eins gewesen und in meinen Augen startet […] Read MoreLiebe Ida, danke dir! Es freut mich sehr, dass dir Sonntagszeilen so gut gefallen und dass sie dir dieses Gefühl bereiten. Ich finde auch, dass es ganz wichtig ist, manchmal einfach etwas Ruhe in den Alltag zu holen. Dieses Wochenende ist auch so eins gewesen und in meinen Augen startet man dann auch nochmal viel motivierter in die nächste Woche :) Alles Liebe. Janika Read Less

  • Zeilentänzerin

    März 3, 2019 at 17:22
    Antworten

    Wieder sehr schön geschrieben, liebe Janika! Ich mag den März auch, tatsächlich vorwiegend, weil auch ich im März Geburtstag habe =) das gehr meist ja eher Kindern so, aber ich stehe dazu, dass ich mich auch im mittleren Alter noch darüber freue. Dass du "And The Ocean Was Our Sky" […] Read MoreWieder sehr schön geschrieben, liebe Janika! Ich mag den März auch, tatsächlich vorwiegend, weil auch ich im März Geburtstag habe =) das gehr meist ja eher Kindern so, aber ich stehe dazu, dass ich mich auch im mittleren Alter noch darüber freue. Dass du "And The Ocean Was Our Sky" an einem Tag durchgelesen hast, wow! Mir gehts auch so, dass ich lesetechnisch gern frisch in den neuen Monat starte, mit neuen Büchern und keinen "Regalleichen". Genieß den Sonntagabend! Read Less

    • Janika
      to Zeilentänzerin

      März 10, 2019 at 10:30
      Antworten

      Hallo meine Liebe, ich freue mich auch noch jedes Jahr auf meinen Geburtstag. Es ist zwar nicht mehr so wie früher, wo man wirklich aufgeregt war, aber ich mag den Tag trotzdem sehr. Einfach weil er meistens einfach nur schön ist und von ganz besonderen Menschen mitgestaltet wird :) »And […] Read MoreHallo meine Liebe, ich freue mich auch noch jedes Jahr auf meinen Geburtstag. Es ist zwar nicht mehr so wie früher, wo man wirklich aufgeregt war, aber ich mag den Tag trotzdem sehr. Einfach weil er meistens einfach nur schön ist und von ganz besonderen Menschen mitgestaltet wird :) »And The Ocean Was Our Sky« an einem Tag durchzulesen ist keine große Kunst! Das Buch hat viele Illustrationen und ist sehr großzügig bedruckt worden. Meistens befinden sich kaum 20-30 Zeilen auf einer Seite, sodass es sich wirklich schnell lesen lässt :) Alles Liebe. Janika Read Less

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Naomi Novik – Das kalte Reich des Silbers

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier