Mit tollen Neuerscheinungen
in den Juli

Ihr Lieben, und wieder ein­mal bricht ein neuer Mo­nat an und es gibt viele Neu­er­schei­nun­gen, auf die sich Leser­her­zen freu­en dürfen. Ich drifte mo­men­tan immer noch auf einer Welle der gro­ßen Ge­füh­le rum, da­her macht euch auf ein paar Lie­bes­ge­schich­ten ge­fasst. Ich kann euch auch nicht ge­nau sa­gen, wann diese Phase von einer anderen ab­ge­löst wird, aber mo­men­tan be­geis­tert mich kaum etwas so sehr wie ein guter Lie­bes­ro­man. Und im Juli er­schei­nen viele – zum Glück! Viel Spaß mit dem Beitrag.

  • harbour beach

  • der onyxpalast

  • hexenlied oetinger

Ella Thompson – Wiedersehen am Harbour Beach (08. Juli 2019)

Jake Foster hat den Traum von einer ei­ge­nen Brau­erei. Nach­dem seine Freunde Niclas und Andrew Hunter ihr Glück in Sun­set Cove ge­fun­den haben, hält ihn nichts mehr in Bos­ton. Es wird Zeit, seine Vi­sion in die Re­ali­tät um­zu­setzen. Die Har­bour Beach Brewerie ist ge­nau das, wo­nach er ge­sucht hat. Doch ihm fehlt das nö­tige Kapi­tal. Die Inves­to­rin Eli­za Wood­ward ist eine der schön­sten Frau­en, die Jake je ge­troffen hat – aber auch äußerst un­durch­sich­tig. Sie sig­nali­siert ihm, mit ihm ins Ge­schäft kommen zu wollen, zieht ihr An­ge­bot je­doch kurz­fris­tig zurück.

Niclas’ und Andrews Vater, Theodor Hunter bie­tet Jake das fehlen­de Geld an. Unter einer Be­din­gung, die Jake den Boden unter den Füßen weg­zieht. Als Eli­za aber­mals auf­taucht und ihr Inte­resse an der Brau­erei und an ihm be­kun­det, wird sein Lebens­traum plötz­lich zu einem ge­fähr­li­chen Un­ter­fan­gen – und Jake zur Ziel­scheibe.

Marie Brennan – Der Onyxpalast (17. Juli 2019)

England floriert unter der Herr­schaft Köni­gin Eli­za­beths, der letz­ten der Tudor-Mo­nar­chen. Aber in ver­bor­ge­nen Kata­kom­ben unter Lon­don hält eine zwei­te Köni­gin Hof: Invi­dia­na, Herrsche­rin des Eng­lands der Feen, und ein dunk­ler Spie­gel der Pracht da­rü­ber. In den drei­ßig Jahren, seit Eli­za­beth ihren Thron be­stieg, ver­misch­te sich die Poli­tik der Men­schen und der Feen un­trenn­bar mit­einan­der, in ge­hei­men Alli­anzen und skrupel­lo­sen Treue­brü­chen, de­ren Exis­tenz von nur we­ni­gen ver­mutet wird. 

Als die Fee Lady Lune den Auf­trag be­kommt, Wal­sing­ham, den Meis­ter­spion Eli­za­beths, zu über­wachen und zu mani­pu­lie­ren, kreuzen sich ihre Wege mit Mi­chael Deven, einem sterb­li­chen Gentle­man und Agen­ten Wal­sing­hams. Sein Ent­decken der »un­sicht­ba­ren Mit­spieler« engli­scher Poli­tik wird Lunes Loya­li­tät und De­vens Mut glei­cher­maßen auf den Prüf­stand stellen. Wird sie ihre Köni­gin für eine Welt verra­ten, die nicht die ihre ist? Und kann er in der machi­avelli­schen Welt der Feen über­le­ben? Nur zu­sammen wer­den sie die Quelle von Invi­dia­nas Macht finden – sie fin­den und zer­stö­ren …

Antonia Michaelis – Hexenlied (22. Juli 2019)

Tim ist schein­bar ein ganz nor­ma­ler Ju­gend­li­cher. In Lilith da­ge­gen sehen alle eine Au­ßen­seite­rin. Als Li­lith in der The­ater­gruppe die Haupt­rolle der mexi­kani­schen Hexe, »la bruja«, über­nimmt, hat das selt­same Aus­wir­kun­gen. So­bald »la bruja« die Bühne be­tritt, wir­ken alle wie ge­bannt in ihren Rollen. Außer­halb der Pro­ben ent­wi­ckelt sich zu­dem ein be­sonde­res Ver­hält­nis zwischen Tim und »la bruja«. Doch bald gibt es erste Ge­rüch­te, dass Li­lith tat­säch­lich eine Art Hexe sein könnte. Denn immer mehr ver­schwimmen die Gren­zen zwi­schen The­ater­stück und Rea­lität.

  • show me the stars

  • patisserie in paris

  • perfectly broken

Kira Mohn – Show Me the Stars (23. Juli 2019)

Auszeit! Diese Über­schrift schreit Liv ge­rade­zu an, als sie depri­miert Stellen­an­zei­gen durch­fors­tet. Nach dem Jour­nalis­tik-Stu­dium wollte sie eigent­lich durch­star­ten, aber ein ver­patz­tes Inter­view hat sie ge­rade den ersten Job ge­kostet. Da hört sich die An­zei­ge, in der für sechs Monate ein House­sitter für einen Leucht­turm auf einer klei­nen Insel vor der iri­schen Küste ge­sucht wird, wie ein Traum an. Eine Aus­zeit ist ge­nau das, was sie jetzt braucht. Sie be­wirbt sich, und nur we­ni­ge Wochen spä­ter steht Liv vor ihrem neuen Zu­hause. Und zwar zu­sammen mit einem gut­aussehen­den Iren, der ihr Herz erst zum Klopfen, dann zum Über­lau­fen und schließ­lich zum Zer­bre­chen bringt …

Julie Caplin – Die kleine Patisserie in Paris (23. Juli 2019)

Schon immer wurde Nina von ihren vier gro­ßen Brü­dern be­vor­mun­det. Des­halb zögert die junge Kellne­rin nicht, als sie die Chance er­hält, für einen Job nach Paris zu zie­hen. In einer Patisse­rie in der Nähe von Sacré-Cœur soll sie dem Be­sitzer zur Hand ge­hen. Se­bas­tians köst­li­che Maca­rons sind le­gen­där. Sein Charme lei­der auch, wo­bei Nina von die­sem nicht all­zu viel mit­be­kommt. Die bei­den kennen sich, Sebas­tian ist der bes­te Freund ihres Bru­ders Nick. Und er macht ihr das Leben ganz schön schwer. Zu dumm nur, dass Nina in seiner Ge­gen­wart immer noch weiche Knie be­kommt …

Sarah Stankewitz – Perfectly Broken (26. Juli 2019)

Als Brooklyn Man­chester ver­lässt, will sie nur eines: mit ihrer schmerz­haf­ten Ver­gan­gen­heit ab­schlie­ßen und den Tod ihrer gro­ßen Lie­be ver­ar­bei­ten. Die neue Wohnung in Bed­ford ist ihre letz­te Rettung. Sie sieht sogar da­rü­ber hin­weg, dass ihr Apart­ment durch eine Tür mit dem Schlaf­zimmer ihres Nach­barn Chase ver­bun­den ist. Immer wie­der dringen Ge­räu­sche und Ge­sprächs­fetzen durch die ver­schlosse­ne Tür, und Brooklyn er­fährt viel über Chase. Sie fühlt sich von dem Frem­den, dem sie noch kein ein­zi­ges Mal be­geg­net ist, auf un­er­klär­li­che Wei­se an­ge­zogen.

Als Chase dann be­ginnt, ihr Nach­rich­ten zu schrei­ben und ihr auf dem Kla­vier ihr Lieb­lings­stück vor­zu­spie­len, ge­rät Brooklyn in einen Stru­del aus wi­der­sprüch­li­chen Ge­füh­len: In ihr kämpft die An­zie­hung zu einem Frem­den mit ihrem eige­nen Wider­stand. Denn sie hatte ihr Herz für immer einem ande­ren ver­sprochen …

  • die spiegelreisende zwei

  • the merciful crow

  • no sweeter love

Christelle Dabos – Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast (27. Juli 2019)

Ophelia wurde gerade zur Vize-Er­zähle­rin am Hof von Fa­ruk er­koren und glaubt sich damit end­lich sicher. Doch es dauert nicht lange, und sie erhält un­heil­volle ano­nyme Droh­brie­fe: Wenn sie ihre Hoch­zeit mit Thorn nicht ab­sagt, wird ihr Übles wider­fah­ren. Und damit scheint sie nicht die Ein­zige zu sein: Um sie he­rum ver­schwin­den be­deuten­de Per­sön­lich­kei­ten der Himmels­burg. Kur­zer­hand be­auf­tragt Faruk Ophe­lia mit der Suche nach den Ver­miss­ten. Und so be­ginnt eine ris­kante Er­mittlung, bei der es Ophe­lia nicht nur mit ma­ni­pulier­ten Sand­uh­ren, son­dern auch mit ge­fähr­lichen Illu­sio­nen und zwie­lich­tigen Ge­stal­ten zu tun be­kommt. Am Ende steht eine fol­gen­schwe­re Ent­scheidung.

Margaret Owen – The Merciful Crow (30. Juli 2019)

A future chieftain: Fie abides by one rule: look after your own. Her Crow caste of under­ta­kers and mer­cy-killers takes more abuse than coin, but when they’re called to collect ro­yal dead, she’s ho­ping they’ll find the pay­out of a life­time.

A fugitive prince: When Crown Prince Jasi­mir turns out to have faked his death, Fies ready to cut her losse­sand per­haps his throat. But he offers a wager that she cant re­fuse: pro­tect him from a ruth­less queen, and hell pro­tect the Crows when he reigns.

A too-cunning bodyguard: Hawk warrior Tavin has al­ways put Jass life be­fore his, magi­cally assu­ming the princes appea­rance and sha­dowing his eve­ry step. But what happens when Tavin be­gins to want some­thing to call his own?

Olivia Miles – No Sweeter Love (31. Juli 2019)

Claire Wells hat ein­fach kein Glück. Nach­dem ihr Ver­lob­ter mit ihr Schluss ge­macht hat, gibt es nur noch einen Mann, auf den sie sich ver­lassen kann: Ihr bes­ter Freund Ethan ist zwar immer für sie da und sieht dazu auch noch ver­dammt gut aus, aber er ist kein Mann für eine fes­te Be­zieh­ung und Claire keine Frau für nur eine Nacht. Doch als Ethan sie bittet, auf einer Hoch­zeit seine Freun­din zu spie­len, se­hen sie sich plötz­lich mit ganz ande­ren Augen …

Janika Zeilenwanderer Signatur


Die Rechte an den Covern und Klappentexten liegen beim jeweiligen Verlag / Autor.

2 comments
11 likes
Letzter Post: Juni Wrap UpNächster Post: Ian McEwan – Maschinen wie ich

Related posts

Comments

  • Ivy

    Juli 2, 2019 at 14:16
    Antworten

    Liebe Janika, ich muss ja wirklich gestehen, dass mich diesmal keines der Bücher so richtig reizt, außer eventuell "Die kleine Patisserie in Paris" - hier müsste ich allerdings zunächst mal noch die anderen Teile lesen :-) Ganz liebe Grüße Ivy

    • Janika
      to Ivy

      Juli 15, 2019 at 11:46
      Antworten

      Liebe Ivy, das macht überhaupt nichts. Ich finde die Auswahl der letzten Monate selbst etwas skurril, aber momentan steht mir der Sinn einfach nach Kitsch und Liebesgedöns :) Alles Liebe. Janika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Kira Mohn – Show Me the Stars

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier