Gartengrün – Ein grünes Paradies

Ihr Lieben, ich weiß nicht, wie es passieren konnte, aber ich habe euch ziemlich lange keinen richtigen Gartengrün-Beitrag mehr verpasst. Das ändern wir heute und es gibt ein ziemlich großes Update, wenn man die Pflanzen vom letzten Beitrag mit denen des heutigen vergleicht. In den gut drei Monaten seit dem letzten Beitrag – und ja, das kommt mir auch absolut surreal vor – hat sich alles ins Positive verändert und alles ist gewachsen, gewachsen, gewachsen … Viel Spaß mit dem Beitrag.

Lavendel

Im März habe ich das Experiment gewagt und selbst Lavendel ausgesät. Richtig mit Samen in die Erde legen und täglich gießen. Es hat einige Zeit gedauert, bis sich etwas geregt hat, doch eines Tages kam tatsächlich etwas Grünes aus der Erde. Und mittlerweile gedeiht der Lavendel prächtig. Es sind zwar noch keine Blüten dran, aber man erkennt, dass sich Lavendel in dem Topf befindet und ich bin mächtig stolz darauf, weil ich gehört habe, dass es relativ schwierig ist, Lavendel selbst anzubauen.

lavendel blumen anpflanzen

Basilikum

Der Basilikum ist klasse. Ich habe mittlerweile fünf verschiedene Töpfchen mit Basilikum, an denen ich mich auch ordentlich bediene. Ein wenig ärgerlich ist, dass ich in den letzten Wochen mit vielen Nacktschnecken zu kämpfen hatten. Diese schleimigen Monster hatten es auf meinen Basilikum abgesehen und haben einige Stängel komplett kahlgefressen. Ich hatte nie groß Probleme mit Schnecken, aber jetzt weiß ich, was für eine Qual es ist. Auch wenn einige Pflanzen noch etwas angeknabbert aussehen, erholen sie sich gut und wachsen fleißig weiter. Immerhin.

Kapuzinerkresse

Meine Heldin des Gartens ist immer noch die Kapuzinerkresse. Diese Pflanze wächst und wächst und hat so wundervolle Blüten. Und so herrlich viele Blüten! Was mich bei ihnen nur überrascht: Sie verwelken so schnell. Es wachsen zwar immer schnell neue, aber irgendwie habe ich angenommen, dass sich die Blüten länger als eine Woche halten, bevor sie in sich zusammenfallen. Aber hey. Jetzt kann ich sie schonungslos und voller Genuss essen! Schmecken tun sie übrigens nicht nur mir gut, sondern auch den Hummeln und Bienen.

kapuzinerkresse gemüse anbau selbstversorger

Salat

Auch den verschiedenen Salaten geht es prächtig. Eigentlich kann ich tatsächlich zusammenfassen, dass es sämtlichen Pflanzen sehr gut geht. Fast ein wenig langweilig, aber ich will mich nicht beschweren. Neben dem normalen Pflücksalat, gibt es seit einigen Wochen auch leckeren Feldsalat bei mir auf der Terrasse. Der muss aber noch ein wenig warten, bis er geerntet werden kann.

Tomaten

Habe ich eben gesagt, dass die Kapuzinerkresse meine Heldin ist? Ich korrigiere mich: Es sind die Tomaten. Diese tragen mittlerweile viele Früchte und sind allesamt größer als ich. Manche knacken sogar schon die 1,80 m! Mein kleines Tomatenhaus ähnelt momentan eher einem kleinen Dschungel, den ich täglich hege und pflege. Egal, ob ich ausgeize oder für schwere Zweige eine Stütze anlege. Bei den Tomaten gibt es wirklich jeden Tag etwas zu tun und ich liebe es.

tomaten selbstversorger garten gemüse

Zwiebeln

Zuletzt noch zu den Zwiebeln, denen es auch ziemlich gut geht. Ich habe sogar schon eine erste richtige Zwiebel erkannt, die unter der Erde schlummert. Das Einzige, was mich bei den Zwiebeln gerade etwas nervt, ist das Grünzeug, das aus der Erde wächst. Das ist mittlerweile nämlich ziemlich lang und liegt relativ häufig im Weg rum, sodass ungeschickte Füße auch mal auf sie treten. Bisher haben sie diese Schicksalsschläge aber gut verkraftet.

Abgesehen davon wachsen momentan noch einige Radieschen bei mir, deren rote Farbe auch schon durch die Erde lugt. Minze gibt es auch ordentlich und in vielen verschiedenen Sorten und zuletzt noch zwei kleine Knoblauchzehen im Topf. Hier bin ich schon sehr gespannt, was ich in einigen Monaten aus der Erde ziehen darf. Also! Macht’s gut und bis zum nächsten Mal!

Janika Zeilenwanderer Signatur

4 comments
4 likes
Prev post: Sonntagszeilen – Eine lesearme WocheNext post: Herzensbücher #28:
Marie Lu – Warcross

Related posts

Comments

  • Lisa

    Juli 26, 2020 at 20:01
    Reply

    Hey Janika, mannomann ich bin neidisch. Ich bringe alles um! Hihi jetzt weiß ich ja wen ich fragen kann :-P Richtig cool! Mehr von diesen Beiträgen :-* LG Lisa

    • Janika
      to Lisa

      August 15, 2020 at 11:43
      Reply

      Liebe Lisa, hahahaha, ja, immer her mit deinen Fragen! Wenn ich sie beantworten kann, stehe ich dir gerne zur Seite. Alles Liebe. Janika

  • Zeilentänzerin

    Juli 11, 2020 at 20:50
    Reply

    Hallo Janika, ich habe ja nicht den grünsten Daumen, finde es aber schön, dass du deine Leidenschaft für deinen Garten hier teilst! Sonnige Grüße, Zeilentänzerin

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Carolin Wahl – Zwei Leben in einer Nacht

Blog abonnieren
Loading

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Ich benutze freiwillig Affiliate Links, die immer mit einem * markiert sind. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich damit nichts. 

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier