Marie Voigt – Ein Funkeln im Dunkeln

Ihr Lieben, heute möchte ich mit euch über ein ent­­zücken­­des Buch re­­den, das sich an die ganz Klei­­nen rich­­tet. Es ist ein Bil­der- und Vor­­lese­­buch, aber ich fin­de, auch er­wachse­­ne Le­ser können ihre Freu­de an dem Werk haben. Mich hat Ein Funkeln im Dunkeln von Marie Voigt jeden­falls von sich über­zeu­gen können. Und vielleicht kann ich euch mit der heuti­gen Buch­­be­­spre­­chung auch neu­­gie­rig ma­chen, solltet ihr es noch nicht sein. Viel Spaß mit dem Beitrag.

Worum geht’s in Ein Funkeln im Dunkeln?

Emma liebt ihre Gute-Nacht-Geschichten, be­­son­­ders die über Bo, den Bären, der Angst vor der Dun­kel­heit hat. Als Bo plötz­lich zum Leben er­wacht, will Emma ihm hel­fen, seine Angst zu über­win­den und ihm die Schön­heit der Nacht zei­gen. Mit einer La­terne in der einen Hand und Bos Pfote in der ande­ren be­tritt Emma eine fins­tere Höhle und plötz­lich leuch­tet über ihnen ein ma­gisch funkeln­der Ster­nen­himmel auf. Hier, wo Licht und Fins­ter­nis auf­einander­treffen, füh­len sich Emma Bo si­cher und ge­bor­gen, und Bo er­kennt, dass das Dun­kel gar nicht so ge­fähr­lich ist, son­dern wunder­schön sein kann.

ein funkeln im dunkeln

Meinung

In Ein Funkeln im Dunkeln be­glei­ten Lese­rinnen und Le­ser die klei­ne Emma, die vor dem Ein­schla­fen ger­ne Gute­nacht­ge­schich­ten über Bo liest – ein Bär, der sich vor der Dun­kel­heit fürch­tet. Eines Abends er­wacht Bo aus dem Buch zum Le­ben und Emma und Bo be­ge­ben sich auf Aben­teu­er, um dem Bä­ren die Angst vor dem Dunkeln zu nehmen.

Der Verlag stuft das Buch für Kinder ab vier Jah­ren ein. Ich habe selbst keine Kin­der, aber habe frü­her re­gel­mä­ßig auf Kin­der auf­ge­passt und Er­fahrun­gen als Au Pair ge­sammelt. Wäh­rend die­ser Zeit be­treu­te ich Kin­der zwi­schen andert­halb und sechs Jah­ren und ich per­sön­lich glaube, dass für so manch vier­jähri­ges Kind die­ses Buch be­reits ein we­nig zu fade sein könnte. Die Bilder sind zwar zucker­süß und ich glau­be, jeder, der Bo sieht, schließt ihn mit seinem knuffi­gen Aus­sehen di­rekt ins Herz. Der In­halt ist auch nied­lich, aber wirk­lich tief­grün­dig oder spannend ist er nicht und ich kann mir vor­stellen, dass der Aus­druck eher jünge­re Kin­der an­spricht.

ein funkeln im dunkeln

Abgesehen davon finde ich die Ge­schich­te aber wirk­lich schön. Es ist eine zucker­süße Traum­rei­se, die man Kin­dern gut am Abend vor­le­sen kann. Ein Funkeln im Dunkeln hat zu­dem eine ide­ale Län­ge zum Vor­le­sen. Die Ge­schich­te um­fasst nur 32 Seiten und der Text auf den Sei­ten er­streckt sich maxi­mal über sie­ben Zeilen. So ist man beim Le­sen zwar schnell durch, aber ich denke, man kann mit Kin­dern viel Inter­akti­ves ma­chen. Zum Bei­spiel mit den Bil­dern, die mich ins­ge­samt am meis­ten über­zeu­gen konnten.

»Du brauchst keine Angst zu haben«, sagte Emma. »Ich bin bei dir. Deine Hand in meiner Hand, so gehen wir zusammen.«

— Marie Voigt

Herzig trifft es in puncto Bilder ein­fach. Gerade Bo mit seinem nied­li­chen Ge­sicht fand ich auf jeder Seite putzig. Außer­dem ge­fällt mir, dass die Bilder klassisch ge­malt aus­se­hen und nicht wie am Com­pu­ter ge­nerier­te Vek­tor­gra­fi­ken. Kinder können auf den Bil­dern je­des Mal etwas Neu­es und Al­tes wieder­ent­decken. Mit einem wa­chen Auge ent­deckt man näm­lich auf bei­nahe je­der Sei­te wie­der­kehren­de Ele­men­te, was ich eine schö­ne Idee finde. Ich glaube, dass die Lese­zeit sich dem­nach ein we­nig mit Ent­decker­zeit aus­glei­chen kann.

Einen kleinen Kritik­punkt habe ich aber trotz­dem. Ich weiß nicht, wie realis­tisch die­ser Ge­dan­ke ist, aber es gibt eine Stelle, die Kin­der dazu be­we­gen könnte, sich nachts nach drau­ßen zu schlei­chen, um die Angst vor der Dun­kel­heit zu über­win­den. Der heim­liche Aus­flug von Bo und Emma wird in dem Buch näm­lich als etwas Posi­tives dar­ge­stellt und ro­man­ti­siert. In­wie­fern Kinder sich tat­säch­lich raus­schlei­chen und dabei Bo und Emma als Vor­bild neh­men, kann ich nicht be­ur­tei­len, aber es war ein Ge­dan­ke, der mich be­glei­tet hat.

Eine süße und kurzweilige Geschichte, die mit großartigen Bildern bezaubert.

Janika Zeilenwanderer Signatur

Eckdaten: Marie Voigt – Ein Funkeln im Dunkeln – cbj – 2019 – 32 Seiten – 14,00 € – Herzlichen Dank an cbj für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares!

– Lust auf mehr Kinderbücher? Vielleicht wäre das hier etwas für dich! –

Summary
2 comments
7 likes
Prev post: Januar Wrap UpNext post: Sonntagszeilen –
Ein kleines Update

Related posts

Comments

  • Chrissi

    Februar 9, 2020 at 13:19
    Reply

    Funkeln im Dunkeln war letztes Jahr im Herbst auch eines meiner liebsten Bilderbücher

    • Janika
      to Chrissi

      Februar 14, 2020 at 22:37
      Reply

      Liebe Chrissi, wie schön! Ich finde die Geschichte auch wirklich schön :) Alles Liebe. Janika

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Carolin Wahl – Zwei Leben in einer Nacht

Blog abonnieren
Loading

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Ich benutze freiwillig Affiliate Links, die immer mit einem * markiert sind. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich damit nichts. 

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier