Januar Wrap Up

Ihr Lieben, der Janu­ar ist vor­bei und das be­deu­tet, dass es Zeit für einen Monats­rück­blick ist. So schnell wie der Janu­ar an uns vor­bei­gezo­gen ist, so schnell konnte ich auch eini­ge Bü­cher be­enden. Sechs Stück sind es an der Zahl, wo­bei man sagen muss, dass es sich mehr um fünf be­endete und ein ab­ge­broche­nes Buch han­delt, die mich im Janu­ar be­glei­ten haben. Schauen wir sie uns doch ein­mal an. Viel Spaß mit dem Beitrag!

GELESEN

Fehlerhafte Weihnachten

Das erste Buch im Januar war leider auch das erste Buch, das ich 2020 ab­ge­bro­chen habe. Auf It’s Christmas, Eve von Nata­lie Elin habe ich mich seit Novem­ber sehr ge­freut. Als ich dann im De­zem­ber mit der Lek­türe be­gann, ver­ging mir die Freu­de je­doch schnell, denn ich musste fest­stellen, dass sich zahl­reiche Feh­ler in den Text ein­ge­schli­chen hatten.

Ob Buchstaben­dre­her, Fehler bei der Inter­punk­tion oder Sätze, die kei­nen Sinn er­ge­ben – It’s Christmas, Eve hat lei­der alles da­bei, so­dass mir das Lesen kei­nen Spaß mehr ge­macht hat. Ich hoffe, dass die aktu­elle Auf­lage noch ein­mal über­arbei­tet wird und ich das Buch vielleicht ein zwei­tes Mal star­ten kann, denn an sich hat mir die Story ge­fallen und auch die weih­nacht­li­che Atmosphä­re war groß­ar­tig. Hier geht’s zur Rezension.

its christmas eve elin

Zurück in der verschwundenen Stadt …

Das Buch, das mich im Januar am meis­ten be­geis­tern konn­te, ist ganz klar Strange the Dreamer – Ein Traum von Liebe. Ich konnte das Buch kaum aus den Hän­den legen und war wie ge­bannt. Mir hat die Ge­schich­te über Lazlo und Sarai un­glaub­lich gut ge­fallen und ich kann es gar nicht ab­war­ten, bis der nächste Teil er­scheint.

Ich bin sogar am über­legen, ob ich mir die Fort­setzung nicht auf Eng­lisch holen soll, damit ich di­rekt wei­ter­lesen kann. Aber dann ist da noch die Sache mit der Sub-Challenge und ich ent­schei­de mich immer wie­der da­gegen. Jeden­falls konnte mich Ein Traum von Liebe über­zeugen und mein Herz ist an der ein oder ande­ren Stelle de­zent ge­bro­chen. Ein­fach eine wun­der­bare Ge­schichte, zu der die Re­zen­sion bald fol­gen wird.

strange the dreamer laini

Eine Hexengeschichte ohne viel Magie

Serpent & Dove ist vor weni­gen Ta­gen als Game of Gold im Deutschen er­schie­nen – wo­bei ich mir den deutschen Titel und das Cover nicht recht er­klä­ren kann – und auch ich habe mich an die Ge­schich­te ge­wagt. Für mich war die­ses Buch eine soli­de Roman­tasy-Ge­schich­te, wo­bei ich sa­gen muss, dass es fast eher als Ro­mance durch­geht, denn der Fan­tasy-As­pekt kam so gut wie gar nicht zum Vor­schein. Da­für dass dies eine Ge­schich­te über Hexen und Hexen­jägern ist, gab es für mei­nen Ge­schmack viel zu we­nig Ma­gie. Aber hey, das soll sich im zwei­ten Teil wohl ändern, also bleibe ich ge­spannt. Die Re­zen­sion folgt bald!

serpent and dove mahurin

Satirische Novelle

Die Kakerlake ist der neueste Roman von Ian Mc­Ewan und durfte ruck­zuck bei mir ein­zie­hen, denn ich liebe die Ge­schich­ten des Schrift­stellers. Leider konnte mich Die Kakerlake nicht so sehr pa­cken wie die übri­gen Werke von Ian Mc­Ewan. Es war mir zu ein­tö­nig und trist. Mir ist ein­fach zu we­nig passiert und die paar Wort­witze und Gags, die ein­ge­scho­ben wer­den, haben da­ran leider nichts ändern können. Ich weiß nicht, ob es stimmt, aber ich habe ge­hört, dass der Autor die Ge­schich­te in drei Wochen ge­schrie­ben hat. Dies würde meiner Mei­nung nach eine Er­klä­rung dafür sein, dass Die Kakerlake nicht mit Werken wie Abbitte oder Maschinen wie ich mit­hal­ten kann. Hier geht’s zur Rezension.

diogenes mcewan die kakerlake

New York, 1899

Ein bisschen Romance darf bei mir na­tür­lich nicht fehlen und in puncto Ro­mance ist Lyx na­tür­lich ein großer Name. So habe ich mich end­lich, end­lich, end­lich an Scandal – Die Prin­zessinnen von New York ge­wagt. Die Ge­schich­te hat mir überra­schend gut ge­fallen. Bei den Bü­chern aus dem Lyx Ver­lag war es in der letz­ten Zeit so, dass sie mir eher weni­ger gut ge­fallen ha­ben, und ich hatte des­wegen ein we­nig Angst vor Scandal. Aber tat­säch­lich hat mir die Dyna­mik der Ge­schich­te sehr ge­fallen und auch wenn ich ein paar Proble­me mit dem Ein­stieg hatte, konn­ten mich die Hand­lung und die fa­cetten­rei­chen Figu­ren rasch von sich über­zeu­gen. Hier geht’s zur Rezension.

scandal anna godbersen lyc

Ein bisschen Zeit für Kinderbücher

Außerdem habe ich im Januar noch ein Kinder­buch ge­le­sen: Mäuse­winter Bären­schnee von Kristina Andres. Die­ses Buch habe ich mir be­wusst für den Ja­nuar auf­ge­ho­ben, denn anders als viele ande­re Kinder­bücher, die im Win­ter spie­len, handelt es sich bei dem Buch tat­säch­lich um ein Winter- und kein Weih­nachts­buch. Es geht um die zwei Freun­de Bär und Maus, die sehn­süch­tig auf den ersten Schnee warten. Mäuse­winter Bären­schnee hat mich komplett von sich über­zeugt und ist eines der süßes­ten Kinder­ge­schich­ten in mei­nem Re­gal. Ich freue mich schon jetzt, die Re­zen­sion für euch zu schreiben!

mäusewinter bärenschnee kristine andres

Je nachdem habe ich also fünf oder sechs Bücher be­endet und komme im Janu­ar auf 1456 gelesene Seiten (ohne It’s Christmas, Eve). Aktuell lese ich drei Bücher, die mir alle ganz gut ge­fallen. Wobei ich bei allen Büchern auch ein we­nig was zu me­ckern habe, aber das ist ja meis­tens so. Ich freue mich nun auch sehr auf den Lese­mo­nat Febru­ar, denn ne­ben mei­ner ak­tu­ellen Lek­türe war­ten ein Vor­able­sen und ein Test­le­sen auf mich, was ich bei­des kaum er­war­ten kann. Wie sieht euer Lese­mo­nat Janu­ar denn aus? Was waren eure High­lights und Flops? Und wie vie­le Bücher habt ihr gelesen?

Janika Zeilenwanderer Signatur

4 comments
14 likes
Letzter Post: Anna Godbersen – Scandal: Die Prinzessinnen von New YorkNächster Post: Marie Voigt – Ein Funkeln im Dunkeln

Related posts

Comments

  • Aileen

    Februar 7, 2020 at 22:49
    Antworten

    Hallo Janika, ohh, Strange the Dreamer 2 ist bei mir auch ganz bald dran! Ich fand den ersten Band schon ziemlich gut und bin jetzt schon sehr gespannt auf den zweiten. Die Bücher sind ganz anders als alles, was ich sonst so lese und ein bisschen Abwechslung ist ja immer gut. Bücher […] Read MoreHallo Janika, ohh, Strange the Dreamer 2 ist bei mir auch ganz bald dran! Ich fand den ersten Band schon ziemlich gut und bin jetzt schon sehr gespannt auf den zweiten. Die Bücher sind ganz anders als alles, was ich sonst so lese und ein bisschen Abwechslung ist ja immer gut. Bücher voller Fehler kann ich auch nicht lange lesen; da vergeht mir irgendwann die Lust. War es denn ein unfertiges Rezensionsexemplar oder hast du das Buch tatsächlich so gekauft? Liebe Grüße Aileen Read Less

    • Janika
      to Aileen

      Februar 8, 2020 at 11:04
      Antworten

      Liebe Aileen, fein, dass Strange the Dreamer 2 bald bei dir ansteht. Die Geschichte geht genauso gut weiter wie sie in Band 1 aufgehört hat. Vielleicht ist sie sogar noch einen Ticken besser! Das Buch voller Fehler habe ich tatsächlich selbst so gekauft und nicht als Vorab- oder Rezensionsexemplar bekommen. […] Read MoreLiebe Aileen, fein, dass Strange the Dreamer 2 bald bei dir ansteht. Die Geschichte geht genauso gut weiter wie sie in Band 1 aufgehört hat. Vielleicht ist sie sogar noch einen Ticken besser! Das Buch voller Fehler habe ich tatsächlich selbst so gekauft und nicht als Vorab- oder Rezensionsexemplar bekommen. Das gibt's so als eBook zu kaufen. Ich weiß auch immer noch nicht, wie sich diese Fehler eingeschlichen haben... Echt schade :( Alles Liebe. Janika Read Less

  • Zeilentänzerin

    Februar 2, 2020 at 20:43
    Antworten

    Ui, das Kinderbuch wandert direkt auf meine Liste, danke dafür =) Finds schön, dass Du hier immer mal wieder Kinderbücher vorstellst. Und der Rückblick insgesamt ist wieder sehr gelungen =) Zeilentänzerin

    • Janika
      to Zeilentänzerin

      Februar 8, 2020 at 11:00
      Antworten

      Hallo meine Liebe, uuuuh, das freut mich zu hören! Ich finde es auch wirklich richtig gelungen und supersüß! Ich versuche jetzt auch öfter mal, ein paar Kinderbücher vorzustellen. Mal schauen, wie es klappen wird :) Alles Liebe. Janika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Colleen Hoover – Regretting You

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier