Juni Wrap Up

Ihr Lieben, pünktlich zum Ende des Monats folgt heute mein Beitrag zum Lesemonat Juni. Dieser ist insgesamt ziemlich gut gewesen, denn ich habe fünf Bücher beenden können. Vom Highlight bis zum Flop war alles dabei, aber schaut doch selbst, wie der Lesemonat bei mir ausgefallen ist. Viel Spaß mit dem Beitrag!

GELESEN

Zu hohe Erwartungen

An mein erstes Junibuch hatte ich extrem hohe Erwartungen, weil es von Ava Reed geschrieben wurde und ich ein großer Fan der Autorin bin. Nun hat sie sich zum ersten Mal an New Adult probiert, was im Fall von Truly leider nicht meinem Geschmack entspricht. Es ist kein schlechtes Buch, aber es gab einige Knackpunkte, die mir überhaupt nicht gefallen haben, und ich habe leider das Gefühl, als hätte man sich beim Schreiben an einer Art New-Adult-Rezept probiert. Den ein oder anderen Griff in die Klischeekiste gibt es bei dem Genre ja immer. Bei Truly gab’s aber doch schon einige. Mein größtes Problem war allerdings das Love Interest Cooper, den ich absolut schrecklich fand. Da ich einiges an Redebarf hatte, gibt es bereits eine ziemlich ausführliche Rezension zu lesen. Ihr findet sie hier.

truly madly deeply lyx

Bewegende Lektüre

Der dtv Verlag hat im Zuge der BLM Bewegung James Baldwins Nach der Flut das Feuer für eine Woche kostenlos als eBook zur Verfügung gestellt. Diese Gelegenheit habe ich genutzt und mir die Essay- und Briefesammlung heruntergeladen und innerhalb weniger Stunden gelesen. Mir haben sie gut gefallen. Ich finde die Texte unglaublich klug und die Wortwahl sehr gelungen. Auch wenn die Briefe vor vielen Jahren geschrieben wurden, sind sie immer noch aktuell und ich kann euch die Lektüre sehr ans Herz legen.

james baldwin currently reading

Mein Monatshighlight

Vor etwa anderthalb Jahren habe ich Warcross von Marie Lu bei einem Gewinnspiel gewonnen. Nun habe ich es endlich gelesen. Ohne Erwartungen ging ich an die Geschichte heran und wurde vollkommen umgehauen. Dieses Buch ist so gut. Ich liebe es. Und ich brauche den zweiten Band so schnell wie möglich. Ich glaube, meine nächste Ausnahme bei der SuB-Abbau-Challenge wird der Warcross – Neue Regeln, neues Spiel sein, denn ich bekomme gar nicht genug von der Handlung, den Figuren und dieser faszinierenden Welt. Warcross ist eines der Bücher, bei denen ich mir wünsche, sie schon früher gelesen zu haben.

warcross marie lu

Keine sommerliche Lektüre

Ich weiß nicht, was sich Kyss bei der Vermarktung des Buches gedacht hat und wieso dieser Titel für die Reihe gewählt wurde. Meiner Meinung ging in diesen Punkten nämlich einiges schief. Nicht nur, dass die Handlung im Frühling spielt und es meistens zehn Grad sind. Nein, die Protagonistin stirbt einmal sogar beinahe, weil sie in einen Fluss gestürzt ist und daraufhin fast erfroren wäre. Richtiges Sommerfeeling. Aber nun ja, das ist nicht der Grund, wieso Wildflower Summer bisher mein Flop des Jahres wurde. Es war die langatmige Handlung, der ein roter Faden vollkommen fehlte, die problematischen Figuren, der schlechte Schreibstil und und und. Ich hatte die Hoffnung, eine Wohlfühlgeschichte zu lesen, bekam aber eine, bei der ich ständig mit den Augen rollte und leichten Brechreiz bekam.

wildflower summer kelly moran

Nach Startschwierigkeiten ging’s bergauf

Endlich ist es vollbracht und ich habe Der Bär und die Nachtigall beendet. Nachdem ich einige Probleme hatte, in die Geschichte zu kommen und mir beim Lesen die Lust aufs Lesen verging, habe ich zum Hörbuch gewechselt und bin unglaublich froh, drangeblieben zu sein. Denn diese Geschichte ist faszinierend und fesselnd, sie braucht nur ein wenig Zeit dafür. Aber wenn es soweit ist, lässt sie einen nicht mehr los. Obwohl ich zu Beginn sogar mit dem Gedanken gespielt habe, die Geschichte abzubrechen, bin ich nun am Überlegen, ob ich mir nicht auch den zweiten Band holen soll. Definitiv eine überraschende Lektüre!

der bär und die nachtigall

Im Juni konnte ich fünf Bücher beenden und nehme eins mit in den Juli. Im Moment lese ich nämlich Das Erbe der Dunkelheit von Kristina Günak, was endlich mal wieder eine Vampirgeschichte ist. Ich habe das Gefühl, dass gerade kaum noch Bücher veröffentlicht werden, in denen Vampire eine größere Rolle spielen. Deswegen bin ich umso glücklicher, dass ich mich nun einer widmen kann. Wie sah euer Lesemonat Juni denn aus, ihr Lieben?

Janika Zeilenwanderer Signatur

4 comments
8 likes
Prev post: Lucia Jang – Ich bat den Himmel um ein LebenNext post: Sonntagszeilen – Eine lesearme Woche

Related posts

Comments

  • Lara

    Juli 3, 2020 at 17:04
    Reply

    Hey du, dein Monat sieht ja gut aus :) "Truly" liegt noch auf meinem SuB, von der Autorin habe ich bisher kein Buch gelesen, aber nur gutes gehlört. Ich bin mal gespannt, wie es mir gefallen wird. Aber oh wie gut, dass ich mir "Wildflower Summer" nicht gekauft habe! Ich hatte nämlich […] Read MoreHey du, dein Monat sieht ja gut aus :) "Truly" liegt noch auf meinem SuB, von der Autorin habe ich bisher kein Buch gelesen, aber nur gutes gehlört. Ich bin mal gespannt, wie es mir gefallen wird. Aber oh wie gut, dass ich mir "Wildflower Summer" nicht gekauft habe! Ich hatte nämlich mit einer absoluten Sommer-Geschichte gerechnet, der Titel ist da wirklich sehr irreführend... Deine anderen Bücher kenne ich noch nicht. Ich wünsche dir schon mal einen sehr schönen Juli :) Liebst, Lara. Read Less

    • Janika
      to Lara

      August 15, 2020 at 11:27
      Reply

      Liebe Lara, ich bin schon sehr gespannt, was du dann zu Truly sagen wirst, wenn du es dann gelesen hast. Oder hast du es vielleicht sogar schon gelesen? :) Und ja! Der Titel von »Wildflower Summer« ist total irreführend. Mega schade :/ Alles Liebe. Janika

  • Buchperlenblog

    Juli 2, 2020 at 15:06
    Reply

    Liebe Janika! Ich bin ja SO froh, dass du bei dem Bären und der Nachtigall dran geblieben bist! Ich habe dieses Buch so sehr geliebt und war schon selbst ganz traurig, dass es dich nicht so recht begeistern wollte anfangs - umso schöner, dass es nun doch noch geglückt ist. Ich […] Read MoreLiebe Janika! Ich bin ja SO froh, dass du bei dem Bären und der Nachtigall dran geblieben bist! Ich habe dieses Buch so sehr geliebt und war schon selbst ganz traurig, dass es dich nicht so recht begeistern wollte anfangs - umso schöner, dass es nun doch noch geglückt ist. Ich fiebere ja dem nächsten Teil im November schon schwer entgegen und bin gespannt, wie es mit Wasja und ihrer Schwester weitergeht. ❤︎ Alles Liebe! Gabriela Read Less

    • Janika
      to Buchperlenblog

      August 15, 2020 at 11:26
      Reply

      Liebe Gabriela, ich bin auch noch richtig froh darüber! Deine vorherige Nachricht hat mich ehrlich gesagt auch noch einmal gepusht, wirklich dran zu bleiben! :) Liebe Grüße. Janika

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Carolin Wahl – Schatten der Ewigkeit

Blog abonnieren
Loading

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Ich benutze freiwillig Affiliate Links, die immer mit einem * markiert sind. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich damit nichts. 

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier