Mittendrin Mittwoch #1

Hallo ihr Lieben, es ist Mittwoch und das bedeutet, dass es Zeit für den Mittendrin Mittwoch ist. Ein Projekt von elizzy91, bei dem es Einblicke in die Zeilen gibt, die man als Nächstes liest.


Es ist der ersten Mittendrin Mittwoch des neuen Jahres und der erste auf meinem neuen Blog. Wenn euch die Beiträge zum Mittendrin Mittwoch aus 2017 interessieren, schaut doch bitte auf meinem alten Blog vorbei.
Die letzte Woche war keine starke Lesewoche für mich. Ich hatte über Silvester Besuch und es wurde viel unternommen. Dennoch habe ich es geschafft, Königin der Finsternis zu beenden und zwei neue Bücher anzufangen. Hier seht ihr welche.

Even your family name: Towers. A hint at your foremother’s long-ago association with the Torre, perhaps.

— S. 50

Ich muss schon sagen, bisher gefällt mir Tower of Dawn sehr gut. Chaol ist voll und ganz auszuhalten, auch wenn er wie immer etwas streng und miesepetrig gelaunt ist. Aber das sei ihm durch seine Verletzung verziehen – im Rollstuhl zu sitzen, würde mir auch nicht zusagen. Mir gefallen die vielen neuen (wiederkehrenden) Charaktere wirklich sehr: Die Adelsfamilie des südlichen Kontinents finde ich richtig interessant und außergewöhnlich, Yrene ist mir bisher ebenfalls sehr sympathisch. Ich bin gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt.

 

Thomas Quinn ging überraschend gelassen mit der Situation um. Rebecca war ein wenig kleinlaut, als sie von dem Treffen mit ihm zurückkam, doch froh, dass er ihr keine gemacht hat.

— S. 55

Liebe zwischen den Zeilen ist mein erstes Rezensionsexemplar und ich finde die Aufmachung wunderschön. Die ersten Seiten gefallen mir vom Schreibstil ebenfalls. Allerdings hoffe ich, dass die Geschichte bald eine Kehrtwende hat, denn die ersten Seiten haben mein Herz zerrissen und bei dem aktuellen Kapitel weiß man schon, dass es auch bald zum traurigen Ende kommen wird. Die Handlung ist momentan wirklich so ergreifend, dass ich kaum weiterlesen kann. Aber Zähne zusammenbeißen und weiter geht’s. Der Klappentext lässt ja erahnen, dass dies nur der Anfang und nicht Hauptbestandteil der Geschichte ist.

Diese Woche komme ich mit den zwei neu angefangenen Büchern und den letzten Seiten von Königin der Finsternis auf 263 gelesene Seiten. Dafür dass ich so viel unterwegs war und kaum Zeit zum Lesen hatte, ist das in Ordnung.

Janika Zeilenwanderer Signatur

0 comments
5 likes
Letzter Post: Meine 18 für 2018Nächster Post: Sarah J. Maas – Throne of Glass IV
(Königin der Finsternis)

Related posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Naomi Novik – Das kalte Reich des Silbers

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier