Sonntagszeilen –
Ich habe ein Buch beendet!

Hallo ihr Lieben, und wieder ist es Zeit für Sonntagszeilen. Momentan habe ich das Gefühl, dass die Zeit unnormal schnell vergeht. Wir haben gefühlt schon Ende September und kürzlich erzählte mir meine beste Freundin, sie habe ihr Haus schon herbstlich dekoriert. Mein erster Gedanke war ungelogen »Huch, aber es ist doch noch Sommer?«, denn hier in der Schweiz ist es tatsächlich noch ziemlich sommerlich und auch recht warm. Aber ich muss sagen, dass ich mich auch auf den Herbst freue.

Allgemein zieht es mich gerade ein wenig zur dunklen Jahreszeit hin, denn ich habe viele ungelesene Bücher bei mir im Regal und irgendwie lese ich bei schlechtem Wetter mehr als bei gutem. In den letzten Wochen habe ich meistens mit Ach und Krach drei Bücher pro Monat beendet. Auch diesen Monat werden es nicht mehr, und das liegt daran, dass ich zu viel unterwegs bin, als dass ich mich in Ruhe mit einem Buch hinsetzen könnte. Vielleicht ändert sich das bald wieder. Aber okay, das war jetzt ein ziemlicher Monolog und sollte eigentlich nur meine Einleitung für die Sonntagszeilen werden. Legen wir also los, viel Spaß mit dem Beitrag!

Leseupdate

Tatsächlich war diese Woche – auch wenn die Einleitung anderes vermuten lässt – eine sehr erfolgreiche Lesewoche für mich. Ich konnte nämlich 450 Seiten lesen. Einige Seiten in Das kalte Reich des Silbers, zu dem ich gleich noch etwas sagen werde, und dann die 240 Seiten von First Comes Love. Das Buch von Katie Kacvinsky habe ich nämlich innerhalb von drei Tagen komplett beendet, um Abstand von meiner aktuellen Lektüre zu bekommen. Ich hatte das Gefühl, ich würde einfach nicht vorankommen und mich nicht motivieren können. Da hat so eine Zwischendurchlektüre gut gepasst! Leider konnte mich das Buch nur nicht überzeugen, wie ihr in meiner Rezension gerne nachlesen könnt. Ansonsten konzentriere ich mich tatsächlich nur noch auf Das kalte Reich des Silbers, damit ich den Schinken bald beendet habe. Also kommen wir zum Leseupdate von dieser Geschichte.

Naomi Novik – Das kalte Reich des Silbers

kalte reich silber naomi

Ich wollte nicht aufwachen, aber ich dachte, ich hätte Mama nach mir rufen hören mit einer Stimme, die wie ein klingelndes Glöckchen klang, also schlug ich die Augen auf und sah mich um.

— S. 330

Dieses Buch … puh, mir fehlen tatsächlich die Worte für dieses Buch. Nachdem ich vor einigen Jahren Uprooted von Naomi Novik gelesen hatte und hin und weg war, hatte ich recht hohe Erwartungen an Das kalte Reich des Silbers. Ich glaube, letzte Woche habe ich bereits Ähnliches gesagt: Leider überzeugt es mich bisher jedoch nicht.

Neben diesem Buch habe ich noch andere angefangene Bücher, die ich nun alle pausiert habe, weil ich mir gesagt habe: »Janika, konzentrier dich nur auf dieses Buch, damit du es bald endlich beendet hast.« Ich würde nämlich lieber alles andere lesen als diese Geschichte. Es zieht sich, es ist nicht spannend und das einzig Reizvolle ist für mich der Schreibstil. Ich persönlich mag den Ausdruck von Naomi Novik ja sehr gerne, aber das ist eben leider nicht alles, was eine gute Geschichte ausmacht. Hach, ich weiß auch nicht. Ich finde es megaschade, wie das Buch und ich gerade zueinander stehen und hoffe einfach, dass sich auf den nächsten zwei-, dreihundert Seiten noch etwas tut.

Janika Zeilenwanderer Signatur

2 comments
7 likes
Letzter Post: Herzensbücher #19:
Daniel Glattauer – Gut gegen Nordwind
Nächster Post: Naomi Novik – Das kalte Reich des Silbers

Related posts

Comments

  • Zeilentänzerin

    September 25, 2019 at 15:15
    Antworten

    Hey Janika, ich finde es auch Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht und dass schon Herbst ist!! Andererseits komme ich meinen Zielen näher und mag die Jahreszeit sehr =) 450 Seiten sind doch ein Erfolg! Schade nur, dass dich das Buch bisher nicht ganz überzeugen kann. Liebe Grüße aus dem […] Read MoreHey Janika, ich finde es auch Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht und dass schon Herbst ist!! Andererseits komme ich meinen Zielen näher und mag die Jahreszeit sehr =) 450 Seiten sind doch ein Erfolg! Schade nur, dass dich das Buch bisher nicht ganz überzeugen kann. Liebe Grüße aus dem Schwarzwald! Read Less

    • Janika
      to Zeilentänzerin

      Oktober 6, 2019 at 15:46
      Antworten

      Hey hey, ja, es ist wirklich verrückt, wie die Zeit vergeht, aber irgendwie denkt man das ja jedes Jahr. Dass du deinen Zielen näher kommst, freut mich natürlich sehr. Sowas hat man ja aber manchmal einfach. Also dass einem ein Buch nicht voll und ganz überzeugen kann. Dafür kommen dann […] Read MoreHey hey, ja, es ist wirklich verrückt, wie die Zeit vergeht, aber irgendwie denkt man das ja jedes Jahr. Dass du deinen Zielen näher kommst, freut mich natürlich sehr. Sowas hat man ja aber manchmal einfach. Also dass einem ein Buch nicht voll und ganz überzeugen kann. Dafür kommen dann andere schönere Bücher. Alles Liebe. Janika Read Less

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Weihnachtszauber

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier