Weihnachten für die ganze Familie

Ihr Lieben, endlich ist die Advents­zeit da. Ich per­sön­lich liebe die Ad­vents­zeit und alles, was zu ihr ge­hört. Ro­man­ti­sche oder lus­ti­ge Weih­nachts­fil­me, die schö­ne Musik und das le­cke­re Essen. Oh, wie ich das Essen in der Weih­nachts­zeit lie­be. Da passt es doch her­vor­ragend, dass GU vor kur­zem Weih­nach­ten für die ganze Fa­mi­lie he­raus­ge­bracht hat, das ich euch heute ans Herz legen möchte. Dieses Buch hat näm­lich alles, was man sich für die Vor­weih­nachts­zeit wünscht: Re­zep­te fürs Backen und Kochen, Bastel­ideen und sogar einen inte­grier­ten Ad­vents­kalen­der. Viel Spaß beim Le­sen!

gu weihnachten für die ganze familie

Schlägt man das Buch auf, be­merkt man schnell, dass Weihnachten für die ganze Familie mit vie­len Back­re­zep­ten be­ginnt. Das finde ich super, denn ich liebe es zu ba­cken. Die Back­re­zep­te haben mich zudem be­son­ders an­ge­spro­chen, weil es sowohl Klassi­ker als auch mir un­be­kann­te Re­zep­te sind. Man findet hier Zimt­ster­ne und Kokos­ma­kro­nen, aber »Zauber­haf­te Apfel­ro­sen«, die ich un­be­dingt noch aus­pro­bie­ren möchte.

Ich habe vor ein paar Tagen die Christ­stollen-Muffins ge­backen und war schon vom Teig be­geis­tert. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin sehr un­diszi­pli­niert, was Teig be­trifft – ich muss immer na­schen und wenn der Teig schmeckt, kann ich mich erst zü­geln, wenn mir schlecht wird. Schon allein der Teig der Christ­stollen-Muffins hat mich um­ge­hau­en. Er schmeck­te ein­fach nach Weih­nach­ten! Wirk­lich. Ein Glück blieb auch noch etwas Teig für die Muffins übrig und so kann ich euch sagen, dass der Teig auch ge­ba­cken rich­tig lecker schmeckt. Die Muffins sind saf­tig, fluffig und schme­cken so wie ich mir Weih­nach­ten vorstelle.

Auch die Kokos­makro­nen habe ich aus­pro­biert, die eben­falls sehr le­cker ge­we­sen sind. Posi­tiv überrascht hat es mich, dass die Kokos­makro­nen inner­halb kür­zes­ter Zeit fer­tig waren. So lecker wie sie sind, habe ich mir immer vor­ge­stellt, dass man für die kleinen Le­cke­rei­en eine Ewig­keit in der Küche stehen muss. Aber weit ge­fehlt: Nach etwa drei­ßig Minuten – inklu­si­ve Vor­be­rei­tung – waren sie fer­tig und haben mich aus dem Back­ofen an­ge­lacht. Und bitte ver­zeiht mir mei­ne doch noch aus­bau­fähi­gen Fo­tos der Ma­kro­nen. Ich muss mich an der Lebens­mittel­foto­gra­fie noch etwas aus­pro­bie­ren, um da klei­ne Kunst­werke her­zu­stellen.

weihnachten für die ganze familie

Was mir leider nicht sonder­lich gut gefällt, sind die doch recht fisch­las­ti­gen Koch­re­zep­te. Ich per­sön­lich esse keinen Fisch und hätte mir dort ein wenig mehr Ab­wechs­lung ge­wünscht. Dennoch gibt es viele schö­ne Re­zep­te, die zum Nach­ko­chen ein­la­den. Be­son­ders schön finde ich da­bei auch die Re­zep­te für Raclette, da man da ja doch auch oft aufs Alt­be­kann­te setzt und so etwas Neu­es aus­pro­bie­ren kann, zum Bei­spiel ein Zie­gen­käse-Apfel-Pfänn­chen, was gött­lich aus­sieht, oder aber das Gröstl­pfänn­chen. Ich freue mich schon sehr auf die Rac­lette-Saison, die bei mir seit ges­tern er­öff­net ist.

Abgerundet wird Weihnachten für die ganze Familie mit außer­ge­wöhn­li­chen Suppen, Chut­neys, aber auch Re­zep­te für Limes und ein Likör sind vor­han­den. Am Ende des Buches findet man zu­dem noch einige wei­te­re Lecke­rei­en, die als Nach­spei­se beim Weih­nachts­fest ge­nommen werden können. Dieses Jahr bin ich zum ersten Mal in unserer Fa­milien­ge­schich­te die Gast­ge­berin zu Weih­nach­ten. Dafür werde ich auf jeden Fall noch öfter in dieses Buch rein­schauen, um mich in­spi­rie­ren zu lassen.

gu weihnachten für die ganze familie

Eben­falls gut finde ich, dass sämt­li­che Re­zepte aus nor­malen Zuta­ten be­stehen. Man braucht keine exo­ti­schen Lebens­mittel, von denen man noch nie et­was ge­hört hat. Gleich­zei­tig sind die Re­zepte ein­fach und kurz ge­hal­ten. Meistens sind sie in drei Ab­schnitte ein­ge­teilt, so­dass man sich schnell zu­recht­findet. Eine be­son­dere Weih­nachts­stimmung kommt neben den schö­nen Re­zep­ten durch den Ad­vents­kalen­der auf, der alle zwei bis drei Sei­ten mit einem neuen Tür­chen auf die Leser wartet. In den ins­ge­samt vier­und­zwan­zig Tür­chen gibt es unter­schied­li­chen Bastel­an­lei­tun­gen, die wirk­lich schön und liebe­voll sind, und eini­ge Deko­ideen für die Ad­vents­zeit. 

Ich kann das Buch guten Gewissens empfehlen, auch wenn ich mir etwas mehr Ge­rich­te ohne Fisch oder Wild ge­wünscht hätte. Ich bin mir dennoch sicher, dass mir das Buch dieses Weih­nach­ten und auch die kommen­den Feste ver­sü­ßen wird. Es ist einfach so ab­wechs­lungs­reich, dass man für jede Mahl­zeit – egal ob süß oder herz­haft – etwas findet. Habt einen schönen ersten Ad­vent und ge­nießt die Zeit mit euren Liebsten!

Janika Zeilenwanderer Signatur

– Vielen Dank an den GRÄFE UND UNZER Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar bereitstellte. –

Eckdaten: Weihnachten für die ganze Familie: Backen, kochen, basteln im Advent – GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH – 2018 – 192 Seiten – 19,99 €

2 comments
5 likes
Letzter Post: November Wrap UpNächster Post: Mit tollen Neuerscheinungen in den Dezember

Comments

  • Mary

    Dezember 4, 2018 at 18:43
    Antworten

    Liebe Janika, das klingt wirklich richtig, richtig toll! Da scheint ja echt für jeden was bei zu sein. Ich persönlich esse sehr gerne Fisch, deswegen ist es für mich kein Problem, dass das Buch wohl sehr fischlastig ist. Kann dich da aber gut verstehen. Wenn ein Buch sich sehr auf […] Read MoreLiebe Janika, das klingt wirklich richtig, richtig toll! Da scheint ja echt für jeden was bei zu sein. Ich persönlich esse sehr gerne Fisch, deswegen ist es für mich kein Problem, dass das Buch wohl sehr fischlastig ist. Kann dich da aber gut verstehen. Wenn ein Buch sich sehr auf ein bestimmtes Lebensmittel beschränkt und wenig Alternativen bietet, ist das schon ärgerlich. Aber es sieht ja aus als hättest du trotzdem Freude an dem Buch gehabt. Liebe Grüße, Mary Read Less

    • Janika
      to Mary

      Dezember 4, 2018 at 20:18
      Antworten

      Hallo Mary, wenn du ein Fan von Fisch bist, wirst du in diesem Buch definitiv fündig! Ich habe vorhin nochmal reingeguckt und ein Raclette Rezept ausprobiert (was übrigens mega lecker war)... Da ist mir auch nochmal aufgefallen durch wie viele Fisch-Rezepte man blättern muss. Von daher kann ich dir das […] Read MoreHallo Mary, wenn du ein Fan von Fisch bist, wirst du in diesem Buch definitiv fündig! Ich habe vorhin nochmal reingeguckt und ein Raclette Rezept ausprobiert (was übrigens mega lecker war)... Da ist mir auch nochmal aufgefallen durch wie viele Fisch-Rezepte man blättern muss. Von daher kann ich dir das Buch in diesem Punkt auf jeden Fall ans Herz legen. Alles Liebe, Janika Read Less

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Lilly Adams – Nebenan funkeln die Sterne

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier