Diese Reihen möchte ich weiterlesen ...

Wer kennt sie nicht? An­ge­fange­ne Rei­hen im Bücher­re­gal. Der erste Teil einer Rei­he hat einen ab­so­lut aus den So­cken ge­hau­en, vielleicht hat man so­gar ein neues Lieb­lings­buch ge­fun­den und dann heißt es, Ruhe be­wah­ren und sich in Ge­duld üben, denn die Fort­setzung ist noch nicht er­schienen. Bei mir per­sön­lich gibt es in so einer Si­tua­tion zwei mög­li­che Sze­narien. Ent­weder ich kaufe mir das Buch und lese es so­fort – so ist es bei­spiels­wei­se bei sämt­li­chen Sarah J. Maas Bü­chern – oder ich kaufe mir das Buch, ein­fach weil ich weiß, dass ich es irgend­wann le­sen werde, aber da ich zu dem Zeit­punkt des Kaufes ein ande­res Buch lese, muss die Fort­setzung erst­mal auf den Sta­pel un­gele­se­ner Bü­cher. Tja, und da ver­weilt es mit­unter ein ganz schö­nes Weil­chen.

Ich habe tat­säch­lich mein ge­sam­tes Bücher­re­gal durch­stö­bert und durfte fest­stellen, dass es vier Ka­tego­rien von Bü­chern, die zu einer Reihe ge­hö­ren, in meinem Buch­regal gibt. Zu­nächst ein­mal gibt es Bücher, die zu einer Rei­he ge­hö­ren, die ich noch nicht be­gonnen habe – da hätten wir bei­spiels­weise den ers­ten Band von Caraval. Des Wei­te­ren gibt es Bücher, die zu ei­ner Rei­he ge­hören, die mich nicht über­zeu­gen konn­ten, so­dass ich auf die Fort­setzung ver­zich­ten und die Bücher selbst dem­nächst aus­sor­tieren wer­de – wie zum Bei­spiel Red­wood Love von Kelly Moran. Dann gibt es die Bücher, die zu einer Rei­he ge­hören und bei denen ich alle bis­her ver­öffent­li­chten Bü­cher ge­lesen habe. Ein Bei­spiel für so eine Reihe ist Children of Blood and Bone, und Leute, ich kann die Fort­setzung nicht er­war­ten! Um die Bücher der vier­ten Kate­go­rie soll es in die­sem Bei­trag gehen: Bücher, die zu Rei­hen ge­hö­ren, deren Fort­setzung ich be­reits im Re­gal ste­hen habe und die ich bald wei­ter­lesen möchte.

Jay Kristoff – Nevernight: Das Spiel

jay kristoff nevernight das spiel

Zu allererst hätten wir da Never­night: Das Spiel von Jay Kristoff. Der erste Teil der Tri­lo­gie ist letztes Jahr ein Jahres­high­light ge­wor­den. Die Ge­schich­te von Mia hat mich ge­packt wie kaum ein ande­res Buch 2018. Dazu kam der groß­arti­ge Schreib­stil von Jay Kristoff, sei­ne un­glaub­liche Fan­ta­sie und die Neben­figu­ren des Ro­mans, die Never­night: Die Prüfung ab­gerun­det ha­ben. Ich bin wirk­lich hin und weg ge­we­sen. Kurz nach dem Be­enden des ersten Ro­mans – hier findet ihr übrigens die Re­zension – ist die Fort­setzung bei mir ein­gezo­gen. Und was soll ich sa­gen. Das Buch steht seit einem guten hal­ben Jahr un­gele­sen im Re­gal und ich sehe es tag­täg­lich. Es steht näm­lich in dem Re­gal im Wohn­zimmer, an dem ich jeden Tag vor­bei­gehe. Und dennoch lese ich es nicht (ob­wohl ich es so sehr will).

Ich schiebe es aus zwei Grün­den vor mir her. Grund Nummer eins: Es ist ein ordent­li­cher Schin­ken mit sage und schreibe 704 Seiten. Grund Nummer zwei: Ich habe ge­hört, dass der zweite Band mit einem sehr fie­sen Cliff­hanger endet, und so­lange der dritte Band weder im Engli­schen noch im Deutschen er­schienen ist, muss ich mir diese Qual ja nicht an­tun. Oder? So schlimm kann er ja eigent­lich nicht sein … Hach, ich möchte es wirk­lich bald lesen!

Sabrina Qunaj – Teufelstod

teufelstod sabrina qunaj

Teufelstod ist die Fort­setzung von Teufels­herz. Diese Ge­schich­te stammt aus der Fe­der von Sabri­na Qunaj, einer öster­reichi­schen Schrift­stelle­rin, und ich habe sie vor vie­len, vie­len Jah­ren be­gonnen. Es war kurz nach meinem Stu­dien­be­ginn, dass Teufels­herz bei mir ein­gezo­gen ist – also etwa Ende 2012, An­fang 2013 –, ich ver­schlang es im Nu und als Teufels­tod eini­ge Zeit später als Buch er­schien, wan­der­te es ein­fach in mein Re­gal und wurde nicht weiter be­achtet. Das sind wirk­lich die Momen­te, in denen ich mich über mich selbst ärgere.

Wieso kaufe ich mir ein Buch und lese es nicht, wenn ich weiß, dass es mir zu einer gro­ßen Wahr­schein­lich­keit ge­fallen wird? Und vor allem: Wieso lasse ich mehr als fünf Jahre ver­gehen, be­vor ich das Lesen der Fort­setzung über­haupt in Erwä­gung ziehe? Bevor ich Teufels­tod lesen kann, werde ich Teufels­herz lesen müssen, weil ich mich so gut wie gar nicht mehr an den In­halt er­innern kann. Ich weiß nur noch, dass der Pro­tago­nist Da­mian heißt – wie so etwa jeder Pro­tago­nist dieser Zeit.

Sarah Beth Durst – Die Todeskönigin

die todeskönigin sarah beth durst

Die Todes­köni­gin steht noch nicht allzu lange in mei­nem Regal und kann – wenn ich mich nicht irre – sogar un­abhän­gig vom ersten Band der Tri­lo­gie ge­le­sen werden. Die Blut­köni­gin und Die Todes­köni­gin spielen näm­lich zu unter­schied­li­chen Zei­ten und haben ver­schiede­ne Prota­gonis­ten. Ledig­lich die Welt, in der die Ge­schich­te spielt, ist die gleiche und das finde ich groß­artig.

Die Blutköni­gin konnte mich vor eini­gen Mona­ten unter ande­rem wegen des World­buildings enorm von sich über­zeugen. Ich mochte die Fas­zina­tion, die die Welt auf mich aus­übte, und ich mochte ihre Bru­tali­tät. Fas­zina­tion und Furcht gehen in Die Blut­köni­gin Hand in Hand und ich er­warte nichts ande­res von Die Todes­köni­gin. Wenn euch die Ge­schich­ten inte­ressie­ren, könnt ihr gerne bei meiner Re­zen­sion zum ersten Band vor­bei­schauen.

Jay Kristoff – Die Illuminae Akten: Gemina

jay kristoff gemina illuminae

Ein weiteres Buch, das zu einer Tri­lo­gie ge­hört und von Jay Kris­toff ver­fasst wurde, ist Gemina. Ge­mein­sam mit Amy Kauf­man hat sich Jay Kris­toff eine wun­der­bare Science Fiction Reihe über­legt, deren zweiter Band schon in mei­nem Re­gal auf mich war­tet. Bei Gemina ver­hält es sich ähn­lich wie bei Never­night: Das Spiel – das Buch ist ein­fach extrem lang und mich schre­cken Bücher, die mehr als 500 Seiten ha­ben, der­zeit irgend­wie ab.

Ich bin normaler­weise ja ein Fan von lan­gen Ge­schich­te, aber momen­tan grei­fe ich doch lie­ber zu kürze­ren Büchern. Auch Gemina hat über 700 Seiten und eigent­lich sollte mich die Länge nicht ab­schre­cken, da ich weiß, wie schnell sich Die Illu­minae Akten lesen lassen. Es sind näm­lich keine 700 Sei­ten Fließ­text – es sind Illus­trati­onen, Chat­ver­läufe, Briefe … Es ist so viel! Und ge­rade weil mich Illu­minae so sehr von sich über­zeu­gen konnte, sollte ich dem­nächst echt mit Gemina an­fan­gen. Argh.

Uta Maier – Coco Lavie

uta maier coco lavie

Bei Coco Lavie: Nacht­schatten­herz von Uta Maier haben wir das glei­che Problem wie mit Teufels­tod – das Lesen ist be­reits so lange her, dass ich den ers­ten Band der Rei­he lesen müsste, um mit Band zwei be­ginnen zu können. Zum ersten Teil der Di­lo­gie habe ich noch sehr ge­naue Erinne­run­gen, aller­dings be­zie­hen sich diese nicht auf den In­halt, sondern mehr auf meine Er­leb­nisse wäh­rend des Lesens. Ich weiß bei­spiels­weise noch, dass es eine Stelle gab, die ich mehr­fach lesen musste, weil ich sie nicht ver­stan­den habe, und ich weiß, dass ich das Buch bei einer Zug­fahrt von Bre­men nach Hu­sum und zu­rück ge­le­sen habe.

Ich weiß auch noch, dass ich eine Dis­kussion mit einem Kon­trolleur im Zug hatte, weil ich kein Zug­ticket für Peony be­saß. Sie ist ein sehr klei­ner Hund und nor­maler­wei­se darf Peony über­all um­sonst fah­ren. Dieser Kon­trolleur sah das nicht so und ließ mich erst in Ruhe, als ich Pe­ony in eine Jute­beutel ge­steckt habe, aus dem ihr Kopf raus­guckte. Wieso sie im Jute­beutel um­sonst mit­fah­ren konnte und außer­halb des Beutels nicht, bleibt wohl bis heute ein Rätsel. Ge­nau­so wie der In­halt von Coco Lavie I. Ich weiß näm­lich kaum noch etwas zu den Fi­gu­ren, zur Hand­lung und über­haupt irgend­et­was zu dem Buch.

Janika Zeilenwanderer Signatur

17 comments
10 likes
Letzter Post: In einer Höhle in den Bergen …Nächster Post: Weltenwanderer: Holzweg Thal

Related posts

Comments

  • […] Ein Beitrag von Janika von Zeilenwanderer darf natürlich nicht fehlen. Ihr Blog ist ein fester Bestandteil meines Feed-Readers geworden und mit dem Beitrag über Reihen, die sie weiterlesen möchte, hat sie mir große Lesefreude bereitet. Meine Wunschliste hat sich ebenfalls über neues Futter gefreut – was für meinen Geldbeutel eher […] Read More[…] Ein Beitrag von Janika von Zeilenwanderer darf natürlich nicht fehlen. Ihr Blog ist ein fester Bestandteil meines Feed-Readers geworden und mit dem Beitrag über Reihen, die sie weiterlesen möchte, hat sie mir große Lesefreude bereitet. Meine Wunschliste hat sich ebenfalls über neues Futter gefreut – was für meinen Geldbeutel eher nicht so gut ist. Den Beitrag findest du hier. […] Read Less

  • AlinaKunterbunt

    April 2, 2019 at 19:57
    Antworten

    Liebe Janika, ohh dieses Problemchen kenne ich zu gut! Und während ich deinen Blogbeitrag gelesen habe, habe ich immer mal wieder einen Blick in mein eigenes Bücherregal geworfen und muss nun feststellen, dass ich auch diese vier Kategorien besitze haha :D Ich habe keiner der Reihen, die du gerne fortsetzen […] Read MoreLiebe Janika, ohh dieses Problemchen kenne ich zu gut! Und während ich deinen Blogbeitrag gelesen habe, habe ich immer mal wieder einen Blick in mein eigenes Bücherregal geworfen und muss nun feststellen, dass ich auch diese vier Kategorien besitze haha :D Ich habe keiner der Reihen, die du gerne fortsetzen möchtest, gelesen, muss ich ehrlich gestehen. Außer die Bücher von Jay Kristoff sagen mir die Titel auch so gar nichts, aber Nevernight möchte ich auch ganz unbedingt lesen! Hier warte ich allerdings bewusst ab, bis die Reihe komplett erschienen ist, damit ich sie in einem Rutsch lesen kann hihi. Ein toller Beitrag! Motiviert mich gerade sehr mich auch endlich mal meinen angefangenen Reihen zu widmen.. vielleicht sollte ich das mal in Angriff nehmen :D Liebe Grüße Read Less

    • Janika
      to AlinaKunterbunt

      April 3, 2019 at 9:38
      Antworten

      Liebe Alina, hahaha, ich finde, man kann es auch wirklich gut auf diese vier Kategorien herunterbrechen. Es passt einfach gut! Ach, das ist ja auch überhaupt nicht schlimm, dass du keine der Reihen gelesen hast. Es gibt auch sicherlich zahlreiche Bücher in deinem Regal, die ich nicht gelesen habe. Aber […] Read MoreLiebe Alina, hahaha, ich finde, man kann es auch wirklich gut auf diese vier Kategorien herunterbrechen. Es passt einfach gut! Ach, das ist ja auch überhaupt nicht schlimm, dass du keine der Reihen gelesen hast. Es gibt auch sicherlich zahlreiche Bücher in deinem Regal, die ich nicht gelesen habe. Aber umso schöner ist das Blogger-Dasein ja, und man entdeckt immer neue Geschichten, die einen vielleicht reizen :) Alles Liebe. Janika Read Less

  • Ida

    April 2, 2019 at 10:51
    Antworten

    Liebe Janika, ich verstehe dich so gut, was die unbeendeten Reihen angeht! :D Caraval habe ich auch immer noch nicht gelesen, aber vielleicht warte ich jetzt einfach mal ganz geduldig auf einen BuddyRead. :D Und Illuminae... hach ja. Ich darf ja eigentlich gar nicht sagen, dass die Bücher der Reihe […] Read MoreLiebe Janika, ich verstehe dich so gut, was die unbeendeten Reihen angeht! :D Caraval habe ich auch immer noch nicht gelesen, aber vielleicht warte ich jetzt einfach mal ganz geduldig auf einen BuddyRead. :D Und Illuminae... hach ja. Ich darf ja eigentlich gar nicht sagen, dass die Bücher der Reihe schon alle in meinem Bücherregal stehen und ich nur noch danach greifen müsste -.- Aber ich habe die Hoffnung, dass das dieses Jahr noch was wird... :D Liebste Grüße, Ida Read Less

    • Janika
      to Ida

      April 3, 2019 at 9:30
      Antworten

      Liebe Ida, ja, bei Caraval habe ich auch immer noch unseren Buddyread auf dem Schirm! Das kriegen wir dieses Jahr auch sicherlich noch hin. So geht es mir mit der Illuminae Reihe auch. Nur der erste ist gelesen und hach, den kann ich dir auch nur empfehlen. Zumal sich die […] Read MoreLiebe Ida, ja, bei Caraval habe ich auch immer noch unseren Buddyread auf dem Schirm! Das kriegen wir dieses Jahr auch sicherlich noch hin. So geht es mir mit der Illuminae Reihe auch. Nur der erste ist gelesen und hach, den kann ich dir auch nur empfehlen. Zumal sich die Geschichte sehr flott lesen lässt. Die 700 Seiten kriegt man tatsächlich gut in wenigen Tagen hin, da die Aufmachung einfach so besonders ist – Chatverläufe, Skizzen, Briefe, Illustrationen :) Alles Liebe. Janika Read Less

  • Kate

    März 30, 2019 at 6:43
    Antworten

    Hallöchen, "Die Blutkönigin" ist schon seit einer Weile auf meinem SuB und du hast mir jetzt nochmal richtig Lust darauf gemacht! Sobald mir die Lust mal wieder nach Fantasy steht, muss ich mir das unbedingt holen. Bei "Gemina" bin ich gerade mittendrin. Ich war anfangs ja ein bisschen enttäuscht, weil es um […] Read MoreHallöchen, "Die Blutkönigin" ist schon seit einer Weile auf meinem SuB und du hast mir jetzt nochmal richtig Lust darauf gemacht! Sobald mir die Lust mal wieder nach Fantasy steht, muss ich mir das unbedingt holen. Bei "Gemina" bin ich gerade mittendrin. Ich war anfangs ja ein bisschen enttäuscht, weil es um andere Protagonisten geht, aber man findet wieder total schnell rein. Und vor allem geht es gleich total spannend los. Ich habe es jetzt erst mal unterbrochen ... frag mich nicht wieso, meine Lesestimmung ist momentan ultralaunisch. Ich wünsche dir viel Erfolg beim Weiterlesen der Reihen! Liebste Grüße, Kate Read Less

    • Janika
      to Kate

      April 3, 2019 at 9:17
      Antworten

      Meine liebe Kate, ich kann dir »Die Blutkönigin« wirklich sehr empfehlen. Es ist eine sehr ungewöhnliche Geschichte und gerade die düstere Welt ist unglaublich faszinierend. Jedes Mal, wenn ich über das Buch spreche, könnte ich mir auch selbst in den Hintern beißen, dass ich »Die Todeskönigin« immer noch nicht gelesen […] Read MoreMeine liebe Kate, ich kann dir »Die Blutkönigin« wirklich sehr empfehlen. Es ist eine sehr ungewöhnliche Geschichte und gerade die düstere Welt ist unglaublich faszinierend. Jedes Mal, wenn ich über das Buch spreche, könnte ich mir auch selbst in den Hintern beißen, dass ich »Die Todeskönigin« immer noch nicht gelesen habe. Es ist echt unglaublich! Ja, dass »Gemina« andere Figuren hat, habe ich auch schon mitbekommen, und ich verstehe deine Enttäuschung darüber sehr. Vor allem da die Handlung in »Illuminae« so spannend aufgehört hat, hätte man sich eine Fortsetzung der Geschichte schon sehr gewünscht. Mir geht es da genauso... Aber ich habe die Hoffnung, dass mich das beim Lesen selbst nicht stören wird, weil ich es mittlerweile weiß :) Mal sehen. Ich kenne es übrigens gut. Meine Lesestimmung ist auch sehr launisch. Nicht nur im Moment, sondern irgendwie immer. Ich habe aber auch keine Probleme damit, Bücher mittendrin zu pausieren. Das haben ja viele andere... Dir scheint es da ähnlich wie mir zu gehen. Viel Spaß beim Lesen auf jeden Fall! :) Read Less

  • Julia

    März 28, 2019 at 13:23
    Antworten

    Ich habe ja aus Versehen Band 2 von Nevernight zuerst gelesen und kann es kaum erwarten demnächst den ersten noch zu lesen. Habe ihn als Hörbuch entdeckt. 😊 ich kann dich zum Cliffhanger übrigens beruhigen: Ja, das Ende ist offen und es ist klar wie es weitergehen muss, aber ich […] Read MoreIch habe ja aus Versehen Band 2 von Nevernight zuerst gelesen und kann es kaum erwarten demnächst den ersten noch zu lesen. Habe ihn als Hörbuch entdeckt. 😊 ich kann dich zum Cliffhanger übrigens beruhigen: Ja, das Ende ist offen und es ist klar wie es weitergehen muss, aber ich fand den Band an sich wie eine geschlossene Geschichte. Mir ist ja nicht mal aufgefallen, dass da noch ein Band vorher kommen sollte 😅 ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß damit, ich habe ihn geliebt und würde ihn am liebsten nochmal zum ersten mal lesen 😍 Read Less

    • Janika
      to Julia

      April 3, 2019 at 9:12
      Antworten

      Liebe Julia, ich finde es immer noch zu köstlich, dass du den zweiten Band gelesen hast ohne den ersten zu kennen! Aber ich schätze, das unterstreicht nochmal Jay Kristoffs grandiosen Schreibstil und den Tiefgang der Geschichte. Ich glaube, er erklärt auch im zweiten Band alles sehr anschaulich, sodass man der […] Read MoreLiebe Julia, ich finde es immer noch zu köstlich, dass du den zweiten Band gelesen hast ohne den ersten zu kennen! Aber ich schätze, das unterstreicht nochmal Jay Kristoffs grandiosen Schreibstil und den Tiefgang der Geschichte. Ich glaube, er erklärt auch im zweiten Band alles sehr anschaulich, sodass man der Handlung gut folgen kann. Du bist dafür ja das Paradebeispiel! :D Read Less

  • Chrissi

    März 27, 2019 at 22:45
    Antworten

    Guten Abend, musste gerade sehr lachen. Ich schiebe den zweiten Teil von Nevernight aus exakt den gleichen Gründen vor mir her. Der Cliffhänger soll so fies sein :D Eine ehemalige Kollegin von mir hat mir das auch bestätigt, deswegen werde ich auf jeden Fall warten! Viele liebe Grüße Chrissi

    • Janika
      to Chrissi

      April 3, 2019 at 9:10
      Antworten

      Liebe Chrissi, es ist furchtbar, oder? Vor allem warten wir alle auf das Lesen des zweiten Bandes, weil wir von anderen gehört haben, dass der Cliffhanger so schrecklich sein soll. Vielleicht sollte eine von uns den Teil doch noch lesen und herausfinden, ob der Cliffhanger wirklich so schlimm ist :D […] Read MoreLiebe Chrissi, es ist furchtbar, oder? Vor allem warten wir alle auf das Lesen des zweiten Bandes, weil wir von anderen gehört haben, dass der Cliffhanger so schrecklich sein soll. Vielleicht sollte eine von uns den Teil doch noch lesen und herausfinden, ob der Cliffhanger wirklich so schlimm ist :D Alles Liebe. Janika Read Less

  • Yvonne

    März 27, 2019 at 12:12
    Antworten

    Hallo Janika, Du musst unbedingt "Gemina" lesen! Es liest sich soo gut und viel viel schneller als die 700 Seiten. Mir hat es sgoar noch besser gefallen als Teil 1! Liebste Grüße, Yvonne

    • Janika
      to Yvonne

      April 3, 2019 at 9:09
      Antworten

      Liebe Yvonne, ich weiß, ich weiß! Ich möchte es auch bald lesen! Wirklich! Ich glaube, es wird auch eine meiner nächsten Lektüren! Ich freue mich schon sehr auf die Geschichte. Alles Liebe. Janika

  • Stella

    März 26, 2019 at 12:47
    Antworten

    Liebe Janika, auf die Fortsetzung zu Nevernight freue ich mich auch schon sehr, obwohl ich den 2ten Teil immer noch ungelesen hier habe. Ehrlich gesagt schiebe ich es wegen dem Cliffhanger (wie ich gehört habe) auf, um einen nicht allzu großen Abstand zu haben...Aber wer weiß vllt schnapp ich es […] Read MoreLiebe Janika, auf die Fortsetzung zu Nevernight freue ich mich auch schon sehr, obwohl ich den 2ten Teil immer noch ungelesen hier habe. Ehrlich gesagt schiebe ich es wegen dem Cliffhanger (wie ich gehört habe) auf, um einen nicht allzu großen Abstand zu haben...Aber wer weiß vllt schnapp ich es mir doch noch mal demnächst haha. Wie die Lust mich eben packt. Ansonsten freue ich mich einfach wenn Moers und Rothfuss ihre Reihen abschließen. Das wäre doch mal Gold wert hihi. Ein toller Beitrag. Liebste Grüße, Stella Read Less

    • Janika
      to Stella

      April 3, 2019 at 9:08
      Antworten

      Liebe Stella, so geht es mir auch. Ich habe auch mitbekommen, dass es einen fürchterlichen Cliffhanger geht und werde das Lesen des zweiten Bandes wohl auf das Ende des Jahres schieben. Der Tor Verlag hat ja letzte Woche bekannt gegeben, dass das Finale der Trilogie nächstes Jahr im Januar erscheinen […] Read MoreLiebe Stella, so geht es mir auch. Ich habe auch mitbekommen, dass es einen fürchterlichen Cliffhanger geht und werde das Lesen des zweiten Bandes wohl auf das Ende des Jahres schieben. Der Tor Verlag hat ja letzte Woche bekannt gegeben, dass das Finale der Trilogie nächstes Jahr im Januar erscheinen wird. Da passt Ende des Jahres für das Lesen des zweiten Bandes doch ganz gut :) Oh man, wenn Patrick Rothfuss bald den nächsten Teil veröffentlichen würde, wäre das wirkliche klasse! Danach sehne ich mich auch sehr! Alles Liebe. Janika Read Less

  • Veras Literaturtraum

    März 24, 2019 at 16:54
    Antworten

    Hallo Janika, ich kann dir nur empfehlen, Gemina bald zu lesen! Der Band war unglaublich gut, allerdings muss ich auch sagen, dass man danach unbedingt den dritten Band lesen möchte. Von Jay Kristoff will ich auf jeden Fall irgendwann nochmal Nevernight anfangen, da ich schon so viel gutes von der Reihe […] Read MoreHallo Janika, ich kann dir nur empfehlen, Gemina bald zu lesen! Der Band war unglaublich gut, allerdings muss ich auch sagen, dass man danach unbedingt den dritten Band lesen möchte. Von Jay Kristoff will ich auf jeden Fall irgendwann nochmal Nevernight anfangen, da ich schon so viel gutes von der Reihe gehört habe! Dir noch ein schönes Restwochenende und liebe Grüße Vera Read Less

    • Janika
      to Veras Literaturtraum

      März 25, 2019 at 11:03
      Antworten

      Liebe Vera, deinen Rat nehme ich mir gerne zu Herzen, ich möchte Gemina selber so schnell wie möglich lesen. Vor allem da mir Illuminae schon so gut gefallen hat. Es ist wirklich eine ganz außergewöhnliche Reihe. Genauso wie Nevernight. Die kann ich dir auch nur empfehlen :) Alles Liebe. Janika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Kira Mohn – Show Me the Stars

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier