Herzensbücher #27:
Andrew Rannels – Too Much Is Not Enough

Ihr Lieben, nor­maler­weise sind die Her­zens­bü­cher ein For­mat, was ich lange vor der eigent­li­chen Ver­öffent­li­chung schrei­be. Ich sehe das Buch im Regal und weiß recht früh, dass die­ses Buch das dies­mona­tige Her­zens­buch wird. Den Bei­trag zu die­sem Monat schrei­be ich am Abend, be­vor er on­line geht. Für meine Ver­hält­nisse also recht spät. Ich wusste näm­lich nicht, wel­ches Buch ich neh­men soll. Nun habe ich mich für ein ganz be­sonde­res Buch ent­schie­den, das ich euch erst vor ei­nigen Mona­ten vor­ge­stellt habe. Es ist ei­nes mei­ner liebsten Bü­cher. Und es ist ein Buch, das mich mit am stärksten be­ein­druckt und inspi­riert hat.

Sie stehen in jedem Bü­cher­­re­gal. Sie lassen die Her­zen hö­her schla­­gen, wecken die schöns­ten Erinne­­run­gen. Je­der von uns wür­de auf der Stelle ein wei­­te­res Mal in ih­ren Sei­ten ver­­sin­ken und sie an­de­ren wei­ter­­empfeh­­len. Wo­von spre­che ich? Ist doch klar: Her­zens­­bü­cher! Und weil viel öf­ter über Her­zens­­bü­cher ge­­spro­­chen wer­den soll­te, ha­be ich mir vor­­ge­no­mmen, je­den Mo­nat zum 20. ei­nes mei­ner Her­zens­­bü­cher vor­­zu­­stellen. Dabei seid ihr herz­lich ein­­ge­­la­den mit­zu­ma­chen.

Herzensbücher im Überblick:

  • Wir stellen unsere Herzensbücher zum 20. eines jeden Monats vor. Egal ob auf einem Blog, Instagram oder Twitter.
  • Schreibe frei darüber, wieso dieses Buch ein Herzensbuch ist.
  • Beitrag mit maximal 500 Wörter. Dieses Format soll kurz und knackig sein.
  • Verlinkt mich in euren Beiträgen und erklärt das Format kurz.
  • Habt Spaß und verteilt die Liebe der Herzensbücher in der Welt.

Andrew Rannels – Too Much Is Not Enough

too much is not enough

Too Much Is Not Enough ist eines der bes­ten Bücher, die ich je­mals ge­le­sen habe. Punkt. Eigent­lich ist das alles, was ich zu die­sem Buch sa­gen möchte. Dann wisst ihr näm­lich kaum etwas und sagt vielleicht: »Okay, wenn Janika so be­geis­tert ist, kaufe ich es di­rekt, hihihi.«

Ich werde euch aber trotzdem noch ein wenig über das Buch verraten. Wenn auch nur ein wenig. Der Untertitel des Buches lautet A Memoir Of Fumbling Towards Adulthood. Und dieser Untertitel trifft zu. 

Ich weiß nicht, wer von euch Andrew Rannels kennt, aber er ist ein ame­rika­ni­scher Sän­ger und Schau­spie­ler, und den Traum, Mu­sical­dar­steller zu werden, hat er seit sei­ner Kind­heit. Rannels plau­dert von sei­ner Kind­heit, sei­ner Ju­gend und all den prägen­den Mo­men­ten, die ihn zu dem Men­sch ge­macht haben, der er heute ist. Es gibt Er­fol­ge. Und es gibt Nie­der­lagen. Die wich­tigsten da­von teilt Andrew Rannels mit dem Leser. 

Mir persönlich haben seine Ge­schich­ten so viel ge­geben. Sie ha­ben mich wei­nen – und das passiert nicht oft –, aber auch la­chen lassen. Sie haben mich inspi­riert und sie ha­ben mich nach­hal­tig be­ein­druckt. Be­ein­dru­ckend ist gene­rell ein Wort, was ich mit Andrew Rannels in Ver­bin­dung bringe. All das, was er er­lebt hat, und wie hart­näckig er für sei­nen Traum ge­kämpft hat, ist un­fass­bar be­ein­dru­ckend und fas­zi­nierend. Und ich kann euch ein­fach nur ans Herz le­gen, euch Too Much Is Not Enough zu holen und euch von sei­nen Wor­ten be­we­gen und inspi­rie­ren zu lassen.

Die aus­führ­liche Re­zen­sion zu die­sem Buch fin­det ihr übrigens hier.

Hier gibt’s mehr Herzensbücher: ReadEatLive, Zeilentänzerin

Janika Zeilenwanderer Signatur

Neugierig aufs Buch?
Hier könnt ihr das Buch kaufen*, wenn ihr in Deutschland lebt.
Hier könnt ihr das Buch kaufen*, wenn ihr in der Schweiz lebt.

4 comments
11 likes
Letzter Post: Melissa Mai – SuperluminarNächster Post: Lucia Jang – Ich bat den Himmel um ein Leben

Related posts

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Carolin Wahl – Schatten der Ewigkeit

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Ich benutze freiwillig Affiliate Links, die immer mit einem * markiert sind. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich damit nichts. 

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier