Lilly Lucas – New Promises

Ihr Lieben, erinnert ihr euch noch da­ran, wie ich vor eini­gen Mo­na­ten New Be­ginnings von Lilly Lu­cas ge­le­sen habe? Das Buch wur­de ein ab­so­lu­tes High­light und auch jetzt denke ich, dass die Ge­schich­te um Ryan und Lena so­gar zu einem Jah­res­high­light wird. Weni­ge Wo­chen spä­ter legte die Au­to­rin mit dem zwei­ten Band der Green Valley Love-Reihe jeden­falls di­rekt nach. Lange blieb New Promi­ses nicht un­ge­le­sen, aller­dings habe ich et­was Zeit ge­braucht, um die Re­zen­sion für euch zu tippen. Nun ist sie aber da und ich wün­sche euch viel Spaß mit dem Beitrag!

Kurzbeschreibung

Izzy ar­beitet als Snow­board-Lehre­rin in Green Valley, das in den ver­schnei­ten Rocky Moun­tains liegt. In ihren bes­ten Freund Will, She­riff der Stadt und Woma­ni­zer, ist sie seit Ewig­kei­ten ver­liebt, doch er merkt ein­fach nicht, was sie für ihn fühlt. Doch Wills Ge­füh­le ändern sich, als Izzy be­ginnt, dem Schau­spie­ler Cole Jacobs Unter­richt zu ge­ben und sich zwi­schen Izzy und Cole lang­sam et­was an­bahnt …

Meinung

Der Ein­stieg in die Ge­schich­te ge­lingt ein­fach und schnell. Man ist so­fort im Setting, bei den Fi­gu­ren und ich per­sön­lich war voller Freu­de, zurück in Green Valley sein zu dür­fen. Ich liebe es dort ein­fach. Bei New Promises ist Izzy die Er­zähle­rin, die wir be­reits aus New Be­ginnings kennen. Mit ihr haben wir eine äußerst sym­pa­thi­sche Er­zähl­fi­gur, mit der man zu je­der Zeit mit­fühlt: Ich habe ihre Ver­zweif­lung ge­spürt, ihre Hilf­lo­sig­keit, aber auch ihre Freu­de.

Izzy setzt den Leser ge­konnt in Kennt­nis, was ich sehr ge­noss. Zwar war die Lek­türe des ersten Ban­des noch nicht all­zu lange her, sodass ich mich so­wie­so an alles gut er­innern konnte, doch Izzy gibt wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen an die Leser wei­ter, so­dass man diese Reihe – wenn man den ein oder ande­ren Spoi­ler in Kauf nimmt – in un­ab­hängi­ger Rei­hen­fol­ge le­sen kann.

new promises lilly lucas

Charaktere

Izzy ist in New Beginnings die beste Freun­din von Lena, so­dass ich schon ein we­nig über sie wusste, be­vor ich mit New Promises be­gann. Diese Ge­schich­te lie­fert na­tür­lich noch­mal mehr De­tails zu Izzy. Als Leser be­kommt man einen di­rek­ten Ein­blick in Izzys Ge­dan­ken- und Ge­fühls­welt. So wuchs sie mir noch mehr ans Herz. Ich mochte ihre schlag­fer­tige Art und auch ihren Hu­mor un­glaub­lich gerne. Was mich zum Ende hin je­doch etwas ge­stört hat, war ihre doch etwas an­stren­gen­de Art. Ich hatte das Ge­fühl, sie und Will reden ein­fach an­einan­der vorbei, miss­ver­ste­hen einan­der und ma­chen aus jeder Mü­cke einen Ele­fan­ten. Für etwas, das Izzy be­reits so lange möch­te, hatte sie mei­ner Mei­nung nach hin und wieder doch ein ziem­li­ches Brett vor dem Kopf.

Eine Sache, die ich an Lilly Lucas’ Ro­ma­nen sehr schätze, ist, dass sie so gut wie ohne Dra­men aus­kommen. Die Roma­ne sind leicht, authen­tisch und mit­rei­ßend. Es hat mich ein­fach ein wenig ge­stört, dass zum Ende hin so viel Drama ein­ge­baut wird, das mei­ner Meinung nach ein­fach über­flüssig ge­we­sen wäre – ge­ra­de die Sa­che um Cole und wie scharf alle über ihn ur­tei­len. Ähn­li­ches gab es ja auch schon in New Be­ginnings. Da habe ich auch kri­ti­siert, dass aus einem run­den Ro­man, der ohne Stress, Intri­gen und Miss­ver­ständ­nisse auskommt, doch noch etwas Dra­ma ein­ge­baut wird. Aber gut, sei es drum – Izzy und Will sind trotz­dem wun­der­bare Cha­rak­tere und ich jamme­re hier auf sehr hohem Niveau.

Apropos Will, zu ihm habe ich ja noch gar nicht viel ge­sagt. Er ist der attrak­ti­ve She­riff der Stadt und kann sich nicht über die Auf­merk­sam­keit, die Frauen ihm schen­ken, be­kla­gen. Immer mit einem fre­chen Spruch auf den Lippen und opti­mis­tisch zieht er durchs Leben. Ich mochte diese Art an ihm sehr gerne. Bei­na­he wirkt Will wie eine Person, die kei­ne Sor­gen hat. Doch das ist nur der erste Ein­druck, denn Lilly Lucas hat mit ihm eine Fi­gur er­schaffen, die nicht so ober­fläch­lich ist, wie sie scheint.

new promises new beginnings

Nebenfiguren at their best

Ein kleines High­light im Buch ist das Wie­der­sehen mit Ryan und Lena – be­son­ders Lena! Ich mag die zwei ein­fach so gerne und bin froh, dass sie so stark in den Ro­man ein­ge­bun­den wur­den, auch wenn sie nicht mehr die Haupt­per­so­nen sind. Klar, sie werden immer meine Lieb­lin­ge sein, daher hätten sie von mir aus noch viel mehr Seiten ge­wid­met be­kommen können, aber das, was Lilly Lucas uns ge­ge­ben hat, ist wun­der­bar. Vor allem da auch Ryan und Lena eine Cha­rak­ter­ent­wick­lung durch­leben, an alten Proble­men ar­bei­ten und sich neu­en Kon­fron­ta­tio­nen stellen müssen. Dass sie nicht nur blasse Neben­fi­guren sind, hat mir wirk­lich gefallen.

Schreibstil

Der Erzählstil ist wie ge­wohnt erst­klassig: lo­cker, lustig, emo­tional. Für mich hätte es keine besse­re Mi­schung ge­ben können. Der Aus­druck von Lilly Lucas ist ein­fach ein­ma­lig und alles, was ich in New Beginnings liebte, gibt es auch in New Promises. Es gibt herr­li­che Schlag­ab­tau­sche, ur­komi­sche Dia­loge und witzi­ge In­puts – be­son­ders von Lena! Ich habe mich ge­kringelt vor La­chen und wurde schlicht­weg köst­lich amü­siert. Wie beim Vor­gän­ger hatte ich die Ge­schich­te im Nu be­endet. Ich brauchte ein­fach nur ein wenig Frei­zeit und schon wurde New Promises zu meiner Lieb­lings­be­schäfti­gung.

Dass man die Ge­schich­te so fix lesen kann, ist hier­bei nicht nur der Hand­lung ge­schul­det, son­dern eben auch dem flotten Schreib­stil und den kur­zen Kapi­teln. Gene­rell ist das Buch ja nicht all­zu lang – es hat keine drei­hun­dert Seiten –, dennoch be­kommt es die Au­to­rin hin, alles Nö­ti­ge zu er­zäh­len. Und was ich be­son­ders mochte: Da­durch wurde New Pro­mises nicht in die Län­ge ge­zogen und es gab kein ewi­ges Hin und Her.

Eine wundervolle Fortsetzung, die mit großartigen Figuren, einem humorvollen Schreibstil und einer zuckersüßen Handlung überzeugt.

Janika Zeilenwanderer Signatur

Eckdaten: Lilly Lucas – New Promises – Knaur TB – 2019 – 288 Seiten – 12,99 €

– Vielen Dank an den Knaur Verlag für das Leseexemplar. –

2 comments
11 likes
Letzter Post: Herzensbücher #21:
Astrid Lindgren – Tomte Tummetott
Nächster Post: Meine Weihnachtsleseliste

Related posts

Comments

  • […] von Zeilenwanderer hat New Promises rezensiert und es freut mich sehr, dass ihr das Buch genauso gut gefallen hat wie mir! Jetzt heißt […]

  • Yvonne

    Dezember 1, 2019 at 17:33
    Antworten

    Liebe Janika, was für eine schöne Rezension! Es freut mich echt, dass dir das Buch genauso gut gefallen hat wie mir. Ich bin schon sooo gespannt auf New Dreams nächstes Jahr! Viele Grüße Yvonne :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Weihnachtszauber

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier