Sonntagszeilen –
Rekordverdächtig

Hallo ihr Lieben, es wird mal wieder Zeit für ein paar Sonn­tags­zei­len. Immer­hin musstet ihr euch doch wie­der ein wenig ge­dul­den, bis nun welche on­line ge­kommen sind. Heute gibt es also wieder ein klei­nes Lese­up­date. Und »klein« trifft den Nagel auf den Kopf. Ich glaube, seit­dem ich auf Zei­len­wande­rer Bei­träge ver­öffent­li­che, habe ich eine Nach­richt wie diese noch nie ge­pos­tet. Wir alle wissen ja, dass es blog­tech­nisch im Sommer oft nicht so läuft, wie man es sich wünscht: das Sommer­loch. Es gibt weni­ger Blog­be­su­cher und Auf­rufe der Bei­träge, man ver­bringt die Zeit lieber drau­ßen als vor dem Bild­schirm – ich denke, das ist ganz nor­mal. Was jedoch alles ande­re als nor­mal ist, ist mein der­zei­ti­ges Lese­ver­hal­ten. Viel Spaß mit dem Beitrag.

Leseupdate

Die letzten Sonntags­zeilen liegen bei­nahe einen ganzen Mo­nat zurück. Seit­dem habe ich schon eini­ges ge­lesen: Maschi­nen wie ich, Bin im Garten und Cinder & Ella – die drei Bücher, die ich zu dem Zeit­punkt ge­le­sen habe, sind mitt­ler­wei­le alle be­endet. Bli­cken wir je­doch nur auf den Mo­nat Juli bin ich ent­setzt, wie we­nig ich ge­le­sen habe. Ich komme ledig­lich auf 186 Sei­ten. Und das auf den ge­sam­ten Monat be­trach­tet! Leute, was ist da los? So wenig habe ich zuletzt wann ge­le­sen? Vor mehre­ren Jahren?

Allerdings passiert dies auch aus gu­tem Grund: Seit Ende Juni ha­ben mein Lieb­ster und ich ent­we­der von sei­ner oder mei­ner Fami­lie Bes­uch ge­habt, wir wa­ren im Ur­laub, es wurde Ge­burts­tag ge­fei­ert oder ich war ar­bei­ten. Zum Lesen – egal ob Buch oder Blog – komme ich im Mo­ment über­haupt nicht. Ich hoffe, dass sich das bald ändert, denn ich merke mitt­ler­weile stark, wie sehr mir das Lesen und Bloggen fehlt.

Rachel Higginson – The Opposite of You

the opposite of you

Es war Wochenende, und ich stand wieder am Servicefenster und hörte mir die nicht enden wollende Aufzählung eines Kunden an, was alles an meinem Buttermilch-Hühnchen und den Jalapeno-Waffeln nicht schmeckte. Dieser Freitagabend lief bisher alles andere als glatt.

— S. 187

Das einzige Buch, das ich momen­tan lese, ist The Oppo­site of You von Rachel Higgin­son. Zu­ge­ge­ben der Klappen­text hat mich neu­gie­rig ge­macht, denn ich hatte bis dato noch kei­nen Lie­bes­ro­man ge­le­sen, in denen Köche die Pro­tago­nis­ten dar­stellen. Dass mir das Buch je­doch so gut ge­fällt, hätte ich nicht ge­dacht. The Oppo­site of You macht herr­lich viel Spaß und ist überra­schend we­nig ober­fläch­lich und tri­vial. Klingt jetzt vielleicht etwas selt­sam, aber es stimmt!

Ich bekomme mit dem Roman beste Unter­hal­tung ge­bo­ten. Genau die Art Unter­hal­tung, nach der ich mich im Mo­ment sehne. Ein­fach etwas, bei dem man den Kopf aus­schal­ten und sich fallen lassen kann. Da­für ist dieses Buch ge­nau das Rich­tige. Gene­rell finde ich, dass man es gut als Sommer­lek­türe be­zeich­nen kann, denn es ist herr­lich leicht und locker. Es ist das erste Buch, das ich von der Au­to­rin lese, und auch vom Schreib­stil bin ich an­ge­tan. Bis­her also ein Lese­tipp von mir!

Janika Zeilenwanderer Signatur

0 comments
3 likes
Letzter Post: Loveletter Convention 2019Nächster Post: Kelly Oram – Cinder & Ella

Related posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Kira Mohn – Show Me the Stars

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier