• Emily R. King –
    Die letzte Königin: Das schlafende Feuer

    Ihr Lieben, heute gibt es eine Buchbesprechung zu einem Werk, das Anfang des Jahres beim LYX Verlag erschien und ein einmaliges Setting besitzt. Ich würde das Buch irgendwo zwischen Tausendundeine Nacht und Die Tribute von Panem verorten. Über welche Geschichte spreche ich? Die letzte Königin: Das schlafende Feuer von Emily R. King. Besonders die Mischung aus orientalischem Setting und der Bedrohung von tödlich ausgehenden Spielen hat für mich eine lange Zeit den Reiz der Geschichte ausgemacht. Ob mich das Buch von vorne bis hinten begeistern konnte, erfahrt ihr jetzt. Viel Spaß mit der Buchbesprechung!

    Read more
    2 comments
    5 likes
  • Brittainy C. Cherry – Wenn Donner und Licht sich berühren

    Ihr Lieben, heute gibt es eine Kurz­be­spre­chung zu einer Ge­schich­te, die ich als Hör­buch ge­hört habe. Aller­dings nicht komplett, son­dern nur zu 72 Pro­zent. Daher auch ledig­lich eine etwas ungewöhnlichere Re­zen­sion zu dem, was ich ge­hört habe. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich eine Per­son, die scho­nungs­los Bü­cher abbricht, wenn sie mir nicht ge­fallen – schaut gerne mal hier vor­bei, wenn euch das Thema inte­ressiert. Leider zählt Wenn Donner und Licht sich be­rühren auch zu den Bü­chern, die ich ab­ge­bro­chen habe. Und das nach einem un­glaub­lich viel­ver­spre­chen­den Start. Viel Spaß mit dem Beitrag!

    Read more
    3 comments
    4 likes
  • Christelle Dabos – Die Spiegelreisende: Die Verlobten des Winters

    Ihr Lieben, im März erschien ein Buch, das durch einige Kritiken ziemlich viel Beachtung bekommen hat. Es wurde nämlich als der neue Harry Potter bezeichnet! Von welchem Buch ich spreche? Ist doch klar: »Die Spiegelreisende – Die Verlobten des Winters« von Christelle Dabos. Nun habe ich mich auch an den Roman gesetzt und muss sagen, dass ich den Kritiken nur zustimmen kann. Als den neuen Harry Potter würde ich das Buch wohl nicht bezeichnen, aber auf jeden Fall als jungen Klassiker. Viel Spaß mit der Buchbesprechung!

    Read more
    6 comments
    3 likes
  • Sarah Beth Durst – Die Todeskönigin

    Ihr Lieben, vor einem guten Jahr habe ich euch »Die Blutkönigin« von Sarah Beth Durst vorgestellt, was ein wahres Highlight für mich darstellte. Dies lag vor allem am fantastischen Ausdruck der Autorin und ihrer einzigartigen Fantasie. Ende letzten Jahres kam nun die Fortsetzung des Buches raus und Leser dürfen ein weiteres Mal in die mystischen Wälder Renthias zurückkehren. Ob mich der Roman so sehr mitreißen konnte wie der erste Band, erfahrt ihr in diesem Beitrag. Viel Spaß mit der Buchbesprechung zu »Die Todeskönigin«. 

    Read more
    0 comments
    5 likes
  • Marie Force – Alles, was du suchst

    Ihr Lieben, in den letzten Wochen habt ihr es auf meinem Blog und auf Instagram sicherlich mitbekommen: Ich habe zurzeit riesige Lust auf Liebesromane. Die Lust auf Liebesromane ist bei mir gut mit dem Ziel kombinierbar, meinen Sub zu verkleinern, also habe ich einen Blick auf die ungelesenen Bücher in meinem Regal geworfen und ein absolutes Lesehighlight entdeckt: »Alles, was du suchst« von Marie Force. Oh man, wo fange ich nur an? Der Titel sagt quasi alles, was ich zu dem Buch denke, denn dieser Roman ist auch alles, was ich gesucht habe. »Alles, was du suchst« ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, unglaublich emotional verfasst und hat eine einzigartige Liebesgeschichte zu bieten. Viel Spaß mit meiner Buchbesprechung.

    Read more
    7 comments
    5 likes
  • G. S. Lima – Writers in New York

    Ihr Lieben, vor Kurzem ist »Writers in New York: Jedes Wort ist für dich« von G. S. Lima im Piper Verlag erschienen. Ein Buch, das mir auf den ersten Blick aufgrund des schönen Covers aufgefallen ist. Doch auch der Klappentext klingt vielversprechend, immerhin ist es eines jener Bücher, die wir Bücherwürmer besonders lieben: ein Buch über Bücher und das Schreiben! Dennoch war ich skeptisch, als mich die Autorin im Februar anschrieb und fragte, ob ich das Buch lesen würde. Wir unterhielten uns eine Weile lang und ich schilderte ihr ausführlich, wieso ich mir bei New Adult Romanen manchmal unsicher bin – gerade wenn es um Bad Boys, toxische Beziehungen und respektloses Verhalten geht. G. S. Lima warnte mich bereits, dass ihr Protagonist Alec zu Beginn wie ein Bad Boy rüberkommen könnte, sich das jedoch bessern würde. So begann ich mit diesem Wissen den Roman und gab ihm eine Chance. Ob Alec tatsächlich nur anfangs ein Bad Boy ist und einiges mehr, erfahrt ihr in dieser Buchbesprechung.

    Read more
    8 comments
    8 likes
Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Meike Winnemuth – Bin im Garten

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier