• Flotter Buchtipp: zauberhafte Weihnachtsbücher bei Reclam

    Ihr Lieben, Weihnachten kommt immer näher und ich kann ehrlich gesagt kaum glauben, dass in nicht einmal einer Woche bereits Weihnachten ist. Um wirklich in Weihnachtsstimmung zu kommen, lese ich sehr gerne festliche Bücher. Mein Problem dabei ist, dass bei vielen Weihnachts-Büchern gar keine weihnachtliche Atmosphäre aufkommt. Meiner Erfahrung nach sind viele der winterlich-weihnachtlich angehauchten Romane sehr dramatisch und alles andere als besinnlich. Umso schöner, dass ich vor Kurzem auf zwei Büchlein im Reclam Verlag aufmerksam wurde und sie euch heute vorstellen kann.

    Read more
    7 comments
    7 likes
  • Lilly Adams – Nebenan funkeln die Sterne

    Ihr Lieben, vor einiger Zeit habe ich »Kingdom of Ash« von Sarah J. Maas beendet. Es war das Buch, auf das ich mich in diesem Jahr am meisten gefreut habe. Es hat mich in keiner Weise enttäuscht, aber wie es dann so oft nach wirklich guten Büchern ist, bekam ich einen kleinen Book-Hangover: Ich wusste einfach nicht, was ich lesen sollte, denn kaum ein anderes Buch würde mit »Kingdom of Ash« mithalten können. Was musste also her? Ein Genrewechsel! Und was würde sich als Genrewechsel nach epischer Fantasy mehr anbieten als ein Liebesroman? Daher griff ich kurzerhand zu »Nebenan funkeln die Sterne« von Lilly Adams, das ich euch heute vorstellen möchte.

    Read more
    3 comments
    6 likes
  • Thomas Erle – Das Lied der Wächter:
    Das Erwachen

    Hallo ihr Lieben, Mitte August kam der GMEINER Verlag auf mich zu und lud mich zu einem Bloggerevent auf der Frankfurter Buchmesse ein. Bei diesem Event drehte sich alles um Thomas Erles neuestes Werk: Das Lied der Wächter – Das Erwachen. Leider schaffte ich es wegen der Umsiedlung in die Schweiz dieses Jahr nicht zur Buchmesse. Worauf ich glücklicherweise nicht verzichten muss, ist ein Leseexemplar von Das Lied der Wächter. Herzlichen Dank dafür nochmal. Viel Spaß beim Lesen der Rezension.

    Read more
    6 comments
    11 likes
  • Drucie Anne Taylor – Liev

    Hallo ihr Lieben, in letzter Zeit verspürte ich den Drang in mir, Bücher zu lesen, die mich in die Südstaaten und das Farmleben entführen. Da kam es mir entgegen, dass ich durch einen Zufall auf »Liev« von Drucie Anne Taylor stieß. Schon allein das Cover – ja, es ist nicht unbedingt das schönste Cover des Jahres – versprach das Genre, das ich mir erhoffte: Liebe, Sonne, Farmleben. Und »Liev« enttäuschte mich nicht. Heute gibt es meine Buchbesprechung zu diesem Roman. 

    Read more
    5 comments
    7 likes
  • Einige Gedanken zu
    »Keine Ahnung, ob das Liebe ist«

    Ihr Lieben, heute gibt es mal eine andere Art der Buchbesprechung, da ich über die letzten Wochen »Keine Ahnung, ob das Liebe ist« von Julia Engelmann gelesen habe und dies ein Gedichtband ist. Bisher haben Lyrik und Slam-Poetry gar keinen Platz auf Zeilenwanderer gefunden. Das soll sich nun mit »Keine Ahnung, ob das Liebe ist« ändern. Viel Spaß mit meinen Gedanken zu Julia Engelmanns neuestem Buch. 

    Read more
    4 comments
    8 likes
  • Stefanie Lasthaus – Die Saphirtür

    Hallo ihr Lieben, heute stelle ich euch »Die Saphirtür« von Stefanie Lasthaus vor. Es ist das erste Werk der Autorin, das ich gelesen habe, und es konnte mich von Beginn an überzeugen. Besonders der Schreibstil hat mich angesprochen, aber es gab noch vieles mehr, das mich zu begeistern wusste. Viel Spaß beim Lesen der Buchbesprechung. 

    Read more
    3 comments
    8 likes
Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Giovanna & Tom Fletcher – Eve of Man

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier