Monatsrückblick Dezember 2017

Der wohl stressigste Monat des Jahres liegt hinter uns und somit auch einige gelesene Bücher. In der Leseplanung für den Dezember habe ich mir vorgenommen drei Bücher durchzulesen: Erbin des Feuers, Kiss me in Paris und Sternenwinternacht. Außerdem wollte ich im Dezember 1.000 Seiten lesen.

Erbin des Feuers und Kiss me in Paris konnte ich fertig lesen — die Rezensionen zu beiden Büchern findet ihr bereits auch online: Hier und hier. Ich habe es im Dezember lediglich geschafft 31 Seiten von Sternenwinternacht zu lesen… irgendwie war mir einfach nicht danach und ich möchte nur Bücher lesen, die mir wirklich Freude bereiten und zu denen ich mich nicht zwingen muss. Auf ein Buch hatte ich aber ganz besonders große Lust und zwar den vierten Teil der Throne of Glass-Reihe: Königin der Finsternis. Dieses Buch habe ich neben den anderen beiden durchgelesen, was mich diesen Monat auf 1.455 gelesene Seiten bringt. Seitenziel erreicht, Lektüreauswahl zu 2/3 geschafft. Das ist doch eine ganz gute Statistik, oder?

Auf dem Beitragsbild seht ihr übrigens die Schätze, die diesen Dezember bei mir eingezogen sind.

Patrick Salmen — Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute

Ich bin ein großer Fan von Patrick Salmen und endlich habe ich auch dieses Buch von ihm. Durch Patrick Salmens Texte lache ich, überlege ich, genieße ich Literatur. Genauer betrachtet sind Menschen auch nur Leute setzt sich aus vielen einzelnen Kurzgeschichten und Alltagsszenen zusammen und ich freue mich schon auf dieses Buch. 

Sarah J. Maas — Königin der Finsternis

Der vierte Band der Throne of Glass-Saga und der letzte, der im Deutschen erschienen ist. Band fünf erscheint im Sommer 2018 und ich stürze mich nun freudig in Tower of Dawn, um die Geschichte fortzusetzen und rauszufinden, wie es Chaol so ergangen ist.

Rebecca Smith — Jane Austens Ratgeber für moderne Lebenskrisen

Nun, was dieses Buch angeht bin ich gespannt. Es war ein Geschenk an meine Mutter, mit dem sie nicht viel anfangen konnte und an mich weitergegeben hat. Ich bin mir noch nicht sicher, um was es genau geht (außer anscheinend Lebenskrisen und deren Bewältigung), lasse es euch aber gerne wissen.

Sarah J. Maas — Das Reich der sieben Höfe: Flammen und Finsternis

A Court of Mist and Fury im Deutschen ist das Weihnachtsgeschenk meines Bruders für mich gewesen. Der zweite Band ist mein liebster Teil der Reihe, daher muss ich ihn auch auf Deutsch besitzen. Flammen und Finsternis leuchtet mir als Übersetzung allerdings irgendwie nicht ein. Euch etwa? Passt weder von der strikten Übersetzung noch von der Handlung, aber okay…

Julie C. Dao — Forest of a Thousand Lanterns

Auf dieses Buch bin ich besonders gespannt. Auch dies ist ein Weihnachtsgeschenk gewesen und eine hoffentlich fantastische Geschichte voller Abenteuer.

Leigh Bardugo — The Language of Thorns

Leigh Bardugo ist spätestens seit Six of Crows in aller Munde. In The Language of Thorns finden sich allerlei düstere Märchen wieder, auf die ich mich sehr freue. Ich stelle es mir schön vor jeden Abend ein Märchen zu lesen. Hoffentlich klappt dies von der Länge her.

Lonely Planets Weltreise

Und zu guter Letzt die Lonely Planet Weltreise. Ein Geschenk meines Liebsten durch das wir neue Reiseziele entdecken und die Welt ein bisschen besser kennenlernen.

Euch allen wünsche ich nun einen guten Rutsch ins neue (Lese-) Jahr 2018.

Janika Zeilenwanderer Signatur

0 comments
7 likes
Letzter Post: Meine Top 5 Lesehighlights aus 2017Nächster Post: Leseplanung Januar 2018

Related posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Naomi Novik – Das kalte Reich des Silbers

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier