Sonntagszeilen –
Der März geht gut los

Ihr Lieben, ein bisschen verspätet kommen heute noch ein paar Sonntagszeilen für euch. Der heutige Tag war ein besonders schöner. Die Sonne scheint, mein Liebster und ich waren spazieren und wir haben ein Eis gegessen. Ein paar Fotos habe ich auch noch gemacht, ein paar Seiten wurden gelesen und gleich starte ich in einen entspannten Abend. Und nun habe ich sogar noch wunderbar Zeit, um ein paar Sonntagszeilen zu tippen und euch ein kleines Leseupdate zu geben. Viel Spaß mit dem Beitrag.

Leseupdate

Die letzten Sonntagszeilen sind mal wieder zwei Wochen her und seitdem ist mäßig viel passiert! Ich habe Regretting You von Colleen Hoover beendet. Dass mich die Geschichte gut anderthalb Wochen begleitet hat, fühlt sich auch jetzt noch gar nicht so an. Eher als hätte ich sie in zwei Tagen durchgelesen. Emotional hat mich die Geschichte voll und ganz abgeholt und ich bin schon fleißig am Tippen einer Rezension.

Sarah J. Maas – Crescent City: House of Earth and Blood

crescent city sarah maas

The Pearl and the Rose was everything Bryce hated about this city. But at least Danika now owed her fifty silver marks.

— S. 43

Lange habe ich gewartet und nun ist es endlich da: House of Earth and Blood von Sarah J. Maas, der erste Band der Crescent City-Reihe. Es ist ganz schön lange her, dass ich einen Roman von Sarah J. Maas gelesen habe (Ende 2018) und umso größer ist nun die Vorfreude, diesen rund 800-Seiten-Klopper zu lesen. Die ersten drei Kapitel haben mir schonmal sehr gut gefallen, allerdings muss ich sagen, dass es doch schon etwas anders ist als die anderen Reihen der Autorin.

House of Earth and Blood ist nämlich Urban-Fantasy-NA und keine reine Fantasy-Reihe. Ich komme nicht gerade schnell voran mit dem Lesen, weil mir die Welt unglaublich komplex vorkommt und ich mich erstmal durch all die Wesen, Clans usw. fuchsen muss. Die liebe Friederike und ich haben beschlossen, das Buch grob zusammen zu lesen – wir geben uns immer Rückmeldung, wo wir gerade sind, und reden dann übers Gelesene. Da es im Moment für mich etwas schwierig ist, mich an Leseabschnitte zu halten, ist das für mich eine gute Methode, und ich hoffe, dass Friederike nicht allzu genervt ist, wenn ich langsamer lese als sie. Lust aufs Buch ist aber auf jeden Fall da.

Julia Dippel – Izara: Das ewige Feuer

izara julia dippel

Bis zum Nachmittag war klar, dass ich nicht zum Kämpfer geboren war. Genauer gesagt, gab ich eher den geborenen Sandsack zum Training anderer ab.

— S. 145

Gestern Abend waren mein Liebster und ich bei seinem Bruder zu Besuch und ich habe mich für die Rückfahrt als Fahrerin erklärt. So hatte ich eine gute halbe Stunde Zeit für ein neues Hörbuch. Ich entschied mich für Izara – Das ewige Feuer von Julia Dippel, was seit der letzten Leipziger Buchmesse auf meinem Sub liegt. Und was soll ich sagen? Ich wünschte, die Rückfahrt wäre länger gewesen! Das Hörbuch hat mir so gut gefallen und mich so neugierig gemacht, dass ich Izara heute Morgen im Bett erstmal bis Seite 145 durchgesuchtet habe – also ein gutes Viertel des Buches. Und auch tatsächlich als Buch, nicht als Hörbuch.

Viele haben ja bereits von den Geschichten der Autorin geschwärmt und als ich Panels mit der Autorin bei der Loveletter Convention in Berlin besuchte, war mir auch schnell klar, dass ich Julia Dippel ziemlich cool finde und ihre Bücher bald lesen möchte. Nun ist es endlich soweit und ich kann euch schon jetzt sagen, dass Izara genau die Geschichte ist, auf die ich im Moment Lust habe. Auf Crescent City natürlich auch, daher habe ich mit meiner aktuellen Lektüre richtig Glück! Ich ärgere mich schon beinahe, dass Izara so lange ungelesen im Regal stand, wenn es doch schon jetzt so klasse ist. Aber naja, besser spät als nie, oder?

Janika Zeilenwanderer Signatur

0 comments
4 likes
Letzter Post: Laini Taylor – Strange the Dreamer: Ein Traum von LiebeNächster Post: J. T. Sheridan – Legal Love

Related posts

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Carolin Wahl – Schatten der Ewigkeit

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Ich benutze freiwillig Affiliate Links, die immer mit einem * markiert sind. Wenn du etwas über diese Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich damit nichts. 

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier