Sonntagszeilen –
Der perfekte Tag für Sonntagszeilen

Ihr Lieben, das Wetter in der Schweiz ist anders als ich es gewohnt bin. In Norddeutschland sind die Jahreszeiten klassischer. Das bedeutet, wenn es September ist, hat man auch tatsächlich kuscheliges Herbstwetter mit buntem Laub, Stürmen und Regentagen. Nun ist bereits Oktober und in der Schweiz war diese Woche immer noch T-Shirt-Wetter. Ich gebe zu, es hat Vorteile, aber ich bevorzuge das norddeutsche Wetter. Heute jedoch ist es auch in der Schweiz herbstlich. Es ist grau, stürmisch und es sieht so aus, als würde es jeden Augenblick anfangen zu regnen. Herrliches Wetter für einen gemütlichen Tag Zuhause. Herrliches Wetter für Sonntagszeilen. Also viel Spaß mit dem Beitrag.

Leseupdate

Lesetechnisch läuft es im Hause Zeilenwanderer gerade wundervoll. Es ist erst der 6. Oktober und ich habe diesen Monat bereits zwei Bücher beendet: einen Gedichtband und New Promises von Lilly Lucas, wozu die Rezension sicherlich nicht mehr lange auf sich warten lässt. Dann lese ich aktuell noch drei Bücher, die mir auch alle ziemlich gut gefallen. Da die Sonntagszeilen letzte Woche ausgefallen sind, gibt es keine Zahl an gelesenen Seiten, aber mein Gefühl sagt mir, dass diese Zahl sich sehen lassen könnte. Werfen wir doch mal einen Blick auf meine aktuelle Lektüre.

Kelly Oram – Cinder & Ella II

cinder ella kelly oram

Ella und ich fuhren getrennt von ihrer Familie zum Kino, weil wir vorhatten, nach dem Film gemeinsam mit meinem Dad zu Abend zu essen.

— S. 180

Der zweite Teil von Cinder & Ella durfte kürzlich bei mir einziehen und ich konnte es gar nicht abwarten, mit der Geschichte zu beginnen, daher stürzte ich mich direkt ins Abenteuer. Wobei Abenteuer vielleicht der falsche Begriff ist, denn ein richtiges Abenteuer ist Cinder & Ella II nicht wirklich. Ich bin mir momentan unsicher, wie ich den Roman finden soll. Einerseits unterhält er mich prächtig und die Geschichte liest sich superflott. Andererseits finde ich die Handlung an den Haaren herbeigezogen, was nicht verwunderlich ist – immerhin ist der erste Band eine Märchenadaption und damit ist die Geschichte ja eigentlich erzählt.

Ella steht wegen ihrer Beziehung mit Brian plötzlich im Visier der Öffentlichkeit. Paparazzi tricksen sie aus, sie kriegt Geschenke von der Presse und kann quasi keinen Schritt gehen, ohne erkannt zu werden. Das Buch behandelt nun eben diese Themen: wie die zwei mit dem Druck umgehen, was sie erleben und wie die Beziehung bei den Familien der beiden ankommt. Es ist soweit auch echt ganz nett, aber ich behaupte mal, dass man die Handlung des zweiten Bandes auch zusammengefasst ans Ende des ersten hätte packen können. Mal sehen, was noch kommt!

Morgane Moncomble – Never Too Close

never too close morgane

Es ist Freitagabend. Unglaublich, wie schnell diese Woche vergangen ist! Ich habe sie wirklich kaum wahrgenommen.

— S. 69

Ähnlich wie bei Cinder & Ella II wanderte Never Too Close augenblicklich in die Rubik »Lese ich gerade«. Ich habe das Buch kaum ausgepackt, da fing ich die Lektüre an, und ich muss sagen: Bisher gefällt mir Never Too Close ziemlich gut. Der Schreibstil ist locker und jung. Man merkt direkt, dass die Autorin Anfang / Mitte 20 ist und ich persönlich finde diesen lockerflockigen Schreibstil gerade ganz angenehm. Wenn ich mir das Zitat anschaue, das ich heute zu dem Buch poste – es ist die Stelle, an der ich mich gerade befinde –, ist es mir fast etwas peinlich, den Schreibstil zu loben, denn diese drei Sätze finde ich selbst etwas affig. Aber der Rest ist gut, ich sag’s euch!

Die Handlung gefällt mir bisher gut und ich merke, dass ich immer mehr und mehr und mehr lesen möchte. Einzig und alleine eine Figur geht mir unglaublich auf die Nerven. Violettes beste Freundin und Mitbewohnerin Zoé. Herrje, ich kriege Wutanfälle, sobald diese Zicke im Raum ist. Noch dazu habe ich gelesen, dass ausgerechnet sie die Protagonistin des zweiten Bandes wird … Wenn sich an Zoés Charakter nichts ändert, werde ich Never Too Late definitiv nicht lesen. Ich kann diese Person leider überhaupt nicht ab und kriege richtige Aggressionen, wenn sie in der Geschichte auftaucht. Oh man …

Atticus – Love Her Wild

love her wild atticus

When it comes to love
we are primates breaking sticks
while pointing to our hearts.

— S. 6

Endlich durfte auch bei mir Love Her Wild von Atticus einziehen. Nachdem ich vor Kurzem Seasons of Magic von Katy Who und erst vorgestern Nocturnal von Wilder Poetry beendet habe, darf ich offiziell sagen: Ich hab Bock auf Lyrik. Love Her Wild stand schon eine gefühlte Ewigkeit auf meiner Wunschliste und nun ist die englische Ausgabe endlich eingezogen. Viel kann ich noch nicht sagen, denn wie ihr seht bin ich gerade mal auf Seite sechs. Da das Buch mit vielen Illustrationen und Fotos ausgeschmückt ist, bedeutet das, ich habe genau drei kleine Texte von ihm gelesen. Mit meiner Meinung halte ich mich also noch etwas zurück.

Janika Zeilenwanderer Signatur

2 comments
8 likes
Letzter Post: Mit tollen Neuerscheinungen in den OktoberNächster Post: Leseliste für den Oktober

Related posts

Comments

  • evilgenius

    Oktober 7, 2019 at 2:07
    Antworten

    Charaktere, die Aggressionen auslösen, die kennen wir alle ;P ... leider. Hm, ich sehe, du bist bis jetzt noch nicht allzu begeistert von Cinder & Ella 2, muss dir aber widersprechen: Gerade weil Band 1 eine Märchenadaption war, ist es so interessant zu erfahren, was danach passiert. Du hättest es doch […] Read MoreCharaktere, die Aggressionen auslösen, die kennen wir alle ;P ... leider. Hm, ich sehe, du bist bis jetzt noch nicht allzu begeistert von Cinder & Ella 2, muss dir aber widersprechen: Gerade weil Band 1 eine Märchenadaption war, ist es so interessant zu erfahren, was danach passiert. Du hättest es doch bestimmt selbst schon das eine oder andere Mal vorgezogen, wenn die Geschichte nicht direkt nach dem Happy End vorbei gewesen wäre, oder? ;) Read Less

    • Janika
      to evilgenius

      Oktober 10, 2019 at 7:21
      Antworten

      Hey, klar ist es schön, wenn eine Geschichte auch nach dem Märchen weitererzählt wird und man als Leser mehr von den Figuren mitbekommt. Bisher ist es mir leider nur viel zu oberflächlich und das gefällt mir einfach nicht. Vielleicht ändert es sich auch nochmal und ich bin gerne bereit, meine […] Read MoreHey, klar ist es schön, wenn eine Geschichte auch nach dem Märchen weitererzählt wird und man als Leser mehr von den Figuren mitbekommt. Bisher ist es mir leider nur viel zu oberflächlich und das gefällt mir einfach nicht. Vielleicht ändert es sich auch nochmal und ich bin gerne bereit, meine Meinung zu überdenken, wenn es so ist. Allerdings habe ich das Gefühl, dass sich die Geschichte bisher nur aus folgender Problematik zusammensetzt: Hin und wieder kommen Paparazzi, aber das ist egal, denn Ella will keine Dessous tragen und auch noch nicht mit Cinder schlafen. Das gefällt mir einfach nicht :) Alles Liebe. Janika Read Less

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Morgane Moncomble – Never Too Close

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier