Herzlich willkommen in meinem Regal
Part 8

Ihr Lieben, der letzte Beitrag zu Neuzugängen in meinen Bücherregalen liegt tatsächlich schon ziemlich lange zurück. Ich habe den letzten Beitrag dieser Art im Februar geschrieben. Oh man! Wie ihr euch sicher denken könnt, sind seit Februar einige Bücher bei mir eingezogen – vor allem da ja auch die Leipziger Buchmesse stattgefunden hat. Heute stelle ich euch fünf meiner neuesten Buchschätze vor. Ich gehe mal davon aus, dass in naher Zukunft noch ein Beitrag folgen wird. Aber gut. Viel Spaß mit dem heutigen Beitrag. Welche Bücher durften bei euch zuletzt einziehen?

Katie Kacvinsky – First Comes Love

first comes love katie kacvinsky

Gray ist dunkel und in sich gekehrt. Dylan dagegen sprüht geradezu vor Lebenslust. Als sie den geheimnisvollen Typen auf dem Campus anspricht, ahnt sie nicht, welche Abgründe sich hinter den Mauern verbergen, die Gray um sich hochgezogen hat. Er hat einen großen Verlust erlitten – und die Trauer lässt ihn kaum noch zu Atem kommen. Erst Dylan, exzentrisch und spontan, lockt ihn langsam zurück ins Leben. Gemeinsam machen sie in ihrem klapprigen Auto einen Roadtrip, der sie bis in die Wüste führt. Sie adoptieren einen zotteligen Hund, schreiben eine Ode an einen Kaktus und philosophieren über das Leben. Und während sie unterwegs sind, öffnen sie sich einander mehr und mehr …

First Comes Love habe ich über soziale Medien entdeckt und das Cover hat es mir ehrlich gesagt direkt angetan. Dazu dann noch der interessant klingende Klappentext. Als ich vor einiger Zeit in Freiburg gewesen bin, habe ich das Buch direkt mitgenommen. Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch entdeckt und in dem Augenblick wisst, dass ihr es haben müsst? Es gibt keine Zweifel und Fragen, ob man sich vielleicht nicht lieber ein anderes Buch kaufen sollte. First Comes Love musste ich einfach mitnehmen und ich hoffe, dass ich das Buch noch diesen Monat lesen werde. Von der Länge des Buches her sollte es auf jeden Fall machbar sein, denn es ist überraschend kurz. Ich lese ja in der Regel eher längere Geschichten und ich denke, dieses Werk ist eine der kürzesten Geschichten, die überhaupt in meinem Regal zu finden sind.

Emily R. King – Die letzte Königin: Das schlafende Feuer

die letzte königin emily r king das schlafende feuer

Die achtzehnjährige Kalinda ist behütet bei der Heiligen Schwesternschaft aufgewachsen. Doch ein Besuch des Tyrannen Rajah Tarek reißt sie abrupt aus ihrem friedlichen Leben heraus. Sie soll die hundertste Ehefrau des Herrschers werden – ein Platz, den sie gegen die anderen Ehefrauen und Kurtisanen Tareks im Zweikampf verteidigen muss. Ihr einziger Trost in der feindseligen Welt des Hofes ist ihr junger Leibwächter Deven Naik. Ihn zu lieben ist ihr verboten, doch Kalinda begreift schon bald, dass sie niemals die Frau des grausamen Tarek sein kann. Ihre einzige Chance liegt in der verborgenen Macht, die tief in ihr schlummert …

Die letzte Königin: Das schlafende Feuer von Emily R. King zog im März bei mir ein und ist – gemeinsam mit Die Spiegelreisende – meine aktuelle Lektüre. Und was soll ich sagen? Die Geschichte gefällt mir richtig gut. Ich mag den flotten Schreibstil und die Richtung, in die sich die Handlung gerade bewegt. Mein einziger Kritikpunkt ist die doch ziemlich vorhersehbare Geschichte. Aber eigentlich ist dies auch nur ein halber Kritikpunkt, da mich die Vorhersehbarkeit nicht stört. Ich habe einfach riesigen Spaß beim Lesen und das ist die Hauptsache.

Colleen Hoover – Too Late

too late colleen hoover

Die Hölle – nichts anderes ist die Beziehung von Sloan zu dem Drogenboss Asa Jackson. Gäbe es nicht ihren kranken Bruder, den Asa finanziell unterstützt, wäre sie von heute auf morgen auf und davon. Für Asa wiederum ist Sloan das Beste, das ihm jemals passiert ist: Sloan ist seine einzige Liebe, eine wahre Obsession, seine allergrößte Leidenschaft, und er ist davon überzeugt, dass es sich umgekehrt genauso verhält. Doch dann taucht der Undercover Cop Carter auf …

Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch von Colleen Hoover. Es ist nämlich seit Jahren das erste Buch, das ich von ihr auf Deutsch lesen werde. Ich vertrete nämlich die Meinung, dass man Hoovers Liebesromane auf Englisch besser lesen kann. Während meines Studiums habe ich Weil ich Layken liebe von ihr gelesen – wohlgemerkt auf Deutsch – und war fassungslos wie schlecht die Übersetzung ist. Der Sinn von bestimmten Szenen geht einfach vollkommen verloren, die Figuren wirken oberflächlicher als im Original und die Poesie, die in Hoovers Sprache stets mitschwingt, kam überhaupt nicht zur Geltung. Mal schauen wie mir Too Late gefallen wird. Vom Genre soll das Buch ja doch etwas anders sein als ihre übrigen Werke und naja … ich bin halt echt skeptisch bei den Übersetzungen von Colleen Hoovers Romanen, nachdem ich so schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Sarah Alderson – Lass mich nicht los

lass mich nicht los sarah alderson

Immer wieder zieht es Em zurück zu dem Baumhaus, das sie und Jake als Kinder gemeinsam gebaut haben. Jake, der erste Junge, den sie geküsst hat, und ihr bester Freund – bis er eines Tages ohne Abschied von Bainbridge Island verschwand. Gerade als Em die Vergangenheit endgültig hinter sich lassen will, taucht Jake plötzlich auf der Insel auf. Und obwohl sie gegen ihre Gefühle ankämpft, kann Em seiner Nähe nur schwer widerstehen.

Hach ja, Lass mich nicht los von Sarah Alderson wird sehr bald von mir gelesen werden. Ich habe ja schon öfter bemerkt, dass ich momentan völlig angetan von Liebesromanen bin und dieses Buch klingt einfach zu gut, als dass es nicht bei mir einziehen durfte. Ich freue mich schon extrem! Vor allem weil ich die Liebesgeschichten, die bei Ravensburger erscheinen, immer richtig gut finde. Meistens sind es ja sehr anständige, wenig oberflächliche Geschichten und die mag ich besonders gerne. Hier verweise ich auch gerne noch auf folgendes Buch, das bei Ravensburger erschien und eines meiner Sommerhighlights im letzten Jahr gewesen ist: Wenn du mich küsst von Juliana Stone.

Sasha Wasley – Outback Dreams: So weit die Liebe reicht

outback dreams sasha wasley

Willow und Tom waren beste Freunde – bis etwas geschah, das sie entzweite und das Willow nicht vergessen kann. Zehn Jahre sind vergangen, seit sie das letzte Mal mit Tom gesprochen hat. Als ihr Vater krank wird, kehrt Willow in ihre australische Heimat Kimberley zurück und übernimmt die Familien-Farm. Bald schon ist sie auf Toms Hilfe angewiesen. Doch ihr abwehrendes Verhalten über Jahre hinweg hat bei Tom tiefe Wunden hinterlassen. Noch immer sind Toms aufrichtige Briefe von damals ungeöffnet. Willow muss all ihren Mut zusammennehmen, um sich endlich ihren Ängsten zu stellen und auf Tom zuzugehen …

Outback Dreams: So weit die Liebe reicht ist das erste Buch, das ich mir in meinem Liebesgeschichten-Rausch gekauft habe. Dieses Buch habe ich auf der Leipziger Buchmesse erstanden und ich dachte, dass es meine Bahnlektüre für die Heimfahrt wird. Leider wurde daraus nichts, da ich etwas anderes gelesen habe, aber das ist okay. Allein wenn man sich das Cover anschaut und den Klappentext durchliest wird klar, dass der Roman eine richtig schöne Sommerlektüre ist. Von daher freue ich mich darauf, das Buch zu lesen, wenn wir wieder mit etwas angenehmeren Temperaturen verwöhnt werden.

Janika Zeilenwanderer Signatur


Die Rechte an den Klappentexten liegen beim jeweiligen Verlag / Autor.

6 comments
6 likes
Letzter Post: Marie Force – Alles, was du suchstNächster Post: Sonntagszeilen –
Ein simples Leseupdate

Related posts

Comments

  • evilgenius

    Mai 12, 2019 at 15:40
    Antworten

    Hey ^^ First Comes Love habe ich vor Jahren auf Deutsch gekauft und gelesen. Und dann gewartet. Und gewartet. Bis ich feststellte, dass Band 2 und 3 nicht übersetzt werden. Daher habe ich es vor Kurzem erneut gelesen, um inhaltlich vorbereitet zu sein, wenn ich mir endlich die Fortsetzung auf Englisch […] Read MoreHey ^^ First Comes Love habe ich vor Jahren auf Deutsch gekauft und gelesen. Und dann gewartet. Und gewartet. Bis ich feststellte, dass Band 2 und 3 nicht übersetzt werden. Daher habe ich es vor Kurzem erneut gelesen, um inhaltlich vorbereitet zu sein, wenn ich mir endlich die Fortsetzung auf Englisch hole. Es ist wirklich eine schöne Geschichte, da wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen ;) Read Less

    • Janika
      to evilgenius

      Mai 20, 2019 at 8:13
      Antworten

      Hey, das klingt ja gut! Vielleicht kommen die Fortsetzungen ja doch noch, wenn der erste Teil nun neu verlegt wurde :) Ich freu mich schon sehr auf die Geschichte :) Danke dir! Alles Liebe. Janika

  • Elizzy

    Mai 11, 2019 at 21:13
    Antworten

    Liebste Janika, das sind aber wieder ein paar tolle Bücher! Wenn ich bei dir vorbei schaue, kriege ich immer Lust endlich mal ein Buch von Colleen Hoover zu lesen! Ich sollte mir die Autorin endlich mal genauer ansehen! Ich wünsche dir noch ein schönes Rest - Wochenende!

    • Janika
      to Elizzy

      Mai 20, 2019 at 8:12
      Antworten

      Hallo meine Liebe, danke, das finde ich auch! Ja, tu das mal. Ich glaube, dir würden ihre Geschichten auch gut gefallen. Sie sind immer sehr ergreifend :) Alles Liebe. Janika

  • Kat

    Mai 10, 2019 at 15:40
    Antworten

    Huhu :) Die letzte Königin klingt richtig gut. Das habe ich auch schon länger auf meiner Wunschliste :) In letzter Zeit durften wieder (viel zu) viele Bücher bei mir einziehen. Ich freue mich besonders auf Once & Future von Amy Rose Capetta und Cori McCarthy, und auf We Rule The Night […] Read MoreHuhu :) Die letzte Königin klingt richtig gut. Das habe ich auch schon länger auf meiner Wunschliste :) In letzter Zeit durften wieder (viel zu) viele Bücher bei mir einziehen. Ich freue mich besonders auf Once & Future von Amy Rose Capetta und Cori McCarthy, und auf We Rule The Night von Claire Eliza Bartlett :) Liebe Grüße Kat Read Less

    • Janika
      to Kat

      Mai 20, 2019 at 8:08
      Antworten

      Liebe Kat, die Geschichte ist wirklich toll. Ich denke, sie würde auch jedem Leser gefallen, der gute und vor allem originelle Fantasy mag :) Alles Liebe. Janika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Weihnachtszauber

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier