Sonntagszeilen –
Ein simples Leseupdate

Ihr Lieben, wisst ihr, wie mir die Sonn­tage am bes­ten ge­fallen? In­dem ich mich am Mor­gen – nach­dem ich aus­ge­schla­fen habe – mit Heiß­ge­tränk und aktu­eller Lek­tü­re an den Com­puter setze und die Sonn­tags­zei­len schrei­be. Es ist eine schö­ne Rou­tine, die mir un­glaub­lich viel Spaß bringt. Gleich­zei­tig moti­viert mich das Schrei­ben für den Tag, denn nach je­dem Blog­bei­trag, den ich vor­be­rei­tet habe, habe ich das Ge­fühl pro­duk­tiv ge­we­sen zu sein. Also lasst uns den Sonn­tag mit neuen Sonn­tags­zei­len be­ginnen. Viel Spaß beim Lesen!

Leseupdate

Seit den letzten Sonntagszeilen vor zwei Wochen ist bei mir ziem­lich viel passiert. Unter ande­rem hat sich meine Lek­türe voll­kommen ver­ändert. Zu dem Zeit­punkt habe ich noch Writers in New York von G. S. Lima ge­le­sen und meine Herren, was bin ich froh, dass ich die­ses Buch end­lich be­endet habe. Ich hatte lei­der über­haupt keine Freu­de an dem Ro­man und kann ihn nicht wei­ter­empfeh­len. Ge­nau­eres könnt ihr gerne in meiner Rezension nach­lesen.

Seit den letzten Sonn­tags­zei­len habe ich ein wei­te­res Buch be­endet, das gleich­zei­tig mein erstes Mai­buch ist: Alles, was du suchst von Marie Force. Im Gegen­satz zu Writers in New York punktet dieses Buch be­son­ders durch seine Fi­gu­ren, denn diese sind authen­tisch, liebe­voll und gehen res­pekt­voll mit­einan­der um. Auch zu die­sem Buch gibt es be­reits eine Rezension, falls ihr vor­bei­schau­en möchtet. Aktu­ell lese ich noch zwei wun­der­volle Ro­mane, die mir bei­de sehr ge­fallen und mit denen ich auf 683 ge­lese­ne Seiten in den letzten zwei Wochen komme. Nehmen wir meine aktu­elle Lek­tü­re mal unter die Lupe!

Emily R. King – Die letzte Königin: Das schlafende Feuer

die letzte königin emily r king das schlafende feuer

Die Gärten sind für die Turnierkämpfe vorbereitet. Der Hofstaat des Rajahs, die Wohltäter, Ranis und Kurtisanen haben sich unter seidenen Zeltdächern zusammengefunden, suchen darunter Schutz vor der Sonne wie Eidechsen unter einem Stein.

— S. 196

Ich habe das Ge­fühl, dass ich lange keine ro­man­ti­sche Fan­tasy mehr ge­le­sen habe. Jeden­falls keine, die mich wirk­lich be­geis­tern konnte. Die letzte Königin von Emily R. King ist nun auch kein Buch, das mich komplett vom Hocker haut, aber es ge­fällt mir und ich habe Spaß beim Lesen. Das Buch ist im März bei mir ein­ge­zo­gen und als ich es An­fang Mai be­gonnen habe, tat ich das ohne einen Blick auf den Klappen­text zu werfen.

Sowas mag ich manchmal ganz gerne, weil man häu­fi­ger über­rascht wird. Und das passier­te auch bei Die letzte Königin. Mit man­chen Din­gen habe ich ein­fach über­haupt nicht ge­rech­net und ich finde die Rich­tung, in die sich die Hand­lung ge­rade ent­wi­ckelt, super inte­ressant und spannend. Auch wenn man sich mittler­wei­le schon denken kann, was noch passie­ren wird. Diese Vor­her­seh­bar­keit stört mich aber nicht, da mich die erste Hälfte des Romans regel­mä­ßig überra­schen konnte.

Christelle Dabos – Die Spiegelreisende: Die Verlobten des Winters

christelle dabos die verlobten des winters die spiegelreisende

Ophelia senkte den Kopf und stammelte das Erste, was ihr in den Sinn kam: »Ich bin nur ein Hausmädchen, Monsieur. Ich bin neu, ich … ich bin gerade erst in den Dienst getreten.«

— S. 177

Meine zweite Lek­türe ist Die Ver­lob­ten des Win­ters von Christelle Da­bos, was von man­chen ja als der neue Harry Potter ge­feiert wird. So etwas zu sa­gen ist ziem­lich mu­tig, aber ich ver­stehe gut, wieso man es sagt. Auch mir ge­fällt der Ro­man bis­her gut. Ich mag die Schrullig­keit der Ge­schich­te und die inte­ressan­ten, skurri­len Fi­gu­ren. Das Ein­zi­ge, was mir ge­ra­de nicht so sehr ge­fällt ist der spar­same Um­gang mit wört­li­cher Rede. Einer­seits be­kommt Die Ver­lob­ten des Win­ters eine be­sonder­e Stimmung, ande­rer­seits wird dem Roman auf die­sem Weg der Pepp ge­nommen. Zu­mindest in mei­nen Augen. Ein gutes Drittel des Ro­mans liegt nun hin­ter mir und ich habe das Ge­fühl, dass er immer noch sehr ru­hig ist und we­nig passiert.

Gedankenkrümel

Die letzte Woche war eine spannen­de Woche für mich und ich musste mich ein paar All­tags­um­stellun­gen wid­men. Aller­dings nur im po­siti­ven Sinne! Ge­nerell läuft momen­tan alles sehr gut, aber ich habe das Ge­fühl, dass ich zu nichts wirk­lich komme. Ges­tern habe ich Be­such von mei­ner Fa­mi­lie aus dem Schwarz­wald be­kommen, heute fahre ich noch­mal zum Flug­ha­fen um meinen Liebs­ten ab­zu­holen.

Das sind alles sehr schö­ne Sachen, die ich gerne tue, aber momen­tan fehlt mir ein we­nig die Zeit für mich selbst, in der ich ein­fach mal nichts vor­habe oder tun muss. Ein­fach et­was Ruhe und Zeit, in der ich guten Ge­wissens auf der Couch lie­gen kann und einen Film schaue oder ein Buch lese. Oder Blogs lese – dazu komme ich momen­tan auch so gut wie gar nicht und es ärgert mich, da ich es sehr ver­misse. Naja, das ändert sich aber auch bald wie­der! Ge­nießt euren Sonntag.

Janika Zeilenwanderer Signatur

4 comments
5 likes
Letzter Post: Herzlich willkommen in meinem Regal – Part 8Nächster Post: Sarah Beth Durst – Die Todeskönigin

Related posts

Comments

  • Zeilentänzerin

    Mai 14, 2019 at 18:30
    Antworten

    Ich kann dich da zu gut verstehen. Aber auch das ändert sich wieder =)

  • evilgenius

    Mai 12, 2019 at 16:06
    Antworten

    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Meinung zu Die Verlobten des Winters. Ich habe nämlich festgestellt, dass deine Rezensionen sich sehr gut zum Aussieben von Büchern eignen, die ich erst noch in Erwägung ziehe; wie etwa bei Writers in New York, das für mich ein No Go enthält, was […] Read MoreIch bin schon sehr gespannt auf deine Meinung zu Die Verlobten des Winters. Ich habe nämlich festgestellt, dass deine Rezensionen sich sehr gut zum Aussieben von Büchern eignen, die ich erst noch in Erwägung ziehe; wie etwa bei Writers in New York, das für mich ein No Go enthält, was ich dank dir weiß ;) Und gerade weil Die Verlobten des Winters anderswo einen Hype ausgelöst hat, muss ich da besonders vorsichtig sein ^^ Read Less

    • Janika
      to evilgenius

      Mai 20, 2019 at 8:15
      Antworten

      Hahaha, herzlichen Dank, das freut mich sehr zu hören :) Solche Rückmeldungen bedeuten mir wirklich viel :) Bisher finde ich Die Verlobten des Winters ganz gut. Für mich wird es bisher kein Highlight, aber ich finde es alles andere als schlecht. Es ist sehr besonders :) Ich denke, ich werde […] Read MoreHahaha, herzlichen Dank, das freut mich sehr zu hören :) Solche Rückmeldungen bedeuten mir wirklich viel :) Bisher finde ich Die Verlobten des Winters ganz gut. Für mich wird es bisher kein Highlight, aber ich finde es alles andere als schlecht. Es ist sehr besonders :) Ich denke, ich werde es in den nächsten Tagen auch beenden und dann wird die Rezension bald folgen. Alles Liebe. Janika Read Less

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Christelle Dabos – Die Spiegelreisende: Die Verlobten des Winters

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier