Sonntagszeilen:
Wertvolle letzte Maitage

Hallo, ihr lieben Büchermenschen, es ist mal wieder Sonntag. Sogar der letzte Sonntag im Mai und daher beglücke ich euch heute nochmal mit ein paar ganz normalen Sonntagszeilen. Nächste Woche kommen nämlich besondere Sonntagszeilen. Es ist Zeit für die ganz große Ankündigung, die ich euch schon vor ein paar Wochen versprochen habe. Oh man, ich bin schon ganz aufgeregt. Ich war lange am überlegen, ob ich es euch diese oder nächste Woche sage und habe mich dann doch für nächste entschieden, da es einfach der bessere Zeitpunkt ist, also seid gespannt. Okay, okay, ich lasse es nun auch mit dem fiesen Teasern und starte mit dem Leseupdate. Viel Spaß!

Leseupdate

Da Herzensbücher diesen Monat auf den vergangenen Sonntag fiel, gab es letzte Woche keine Sonntagszeilen. Demnach bekommt ihr heute ein Leseupdate, das die letzten zwei Wochen umfasst und ich sage schon im Vorwege: Wirklich viel zum Lesen bin ich nicht gekommen. Das liegt mit daran, dass ich viel in den Öffentlichen lese. Doch seit einer Woche bin ich in mehreren Podcasts versunken, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause bin und greife daher seltener zu Büchern. Mal schauen wie lange die Podcastphase andauert, aber nun erstmal zu meinen aktueller aktuellen Lektüre.

Lauren DeStefano – Fallende Stadt

lauren destefano fallende stadt

In der Dunkelheit gibt es keine Träume. Roter Schmerz sticht, Hände streichen mein Haar zurück.

— S. 256

Mittlerweile bin ich von Fallende Stadt nicht mehr allzu angetan. Das Setting ist interessant, die Figuren sind mir auch sympathisch und haben etwas ganz besonderes an sich – ich habe irgendwie das Gefühl, dass viele von ihnen Geheimnisse haben, die erst im Laufe der Trilogie preisgegeben werden. Dennoch fällt es mir schwer, mehrere Kapitel in Folge zu lesen. Ich finde es zwar immer schön zu diesem Buch zu greifen und genieße die Lesezeit. Jedoch habe ich gehofft, dass die Geschichte an diesem Punkt – nach immerhin gut zwei Dritteln – etwas mehr in Fahrt gekommen wäre. Fallende Stadt liest sich großartig – ich habe so viele tolle Textpassagen angestrichen! – und es passieren immer wieder unvorhergesehene Dinge, auf dessen Aufklärung man gespannt wartet.

Aber das ist auch der Punkt: Man wartet eben nur. Die Fragezeichen summieren sich und ich habe das Gefühl, dass trotz spannender Ereignisse nichts passiert. Dass die Handlung irgendwie stillsteht. Unsere Protagonistin Morgan trägt zu diesem Punkt leider viel bei. Hier eine Kurzfassung ihrer täglichen Aktivitäten (Achtung, Spoilergefahr!): Sie redet in der Schule mit ihrem Verlobten und ihrer Freundin, dann besucht sie ihren blinden Bruder und seine Ehefrau, geht zur Schulpsychologin und wird nebenbei Zeuge von Morden. Das war für den Einstieg in die Lektüre ansprechend und spannend, aber jetzt darf langsam etwas Schwung in die Handlung kommen, wenn ihr mich fragt. Ich habe das Gefühl, dass es bisher noch keine richtige Steigerung gegeben hat.

Bas Kast – Der Ernährungskompass

bas-kast-der-ernaehrungskompass

Für die Praxis verbirgt sich im Eiweißeffekt sowohl eine gute als auch eine schlechte Nachricht. Fangen wir mit der schlechten Nachricht an.

— S. 40

Erinnert ihr euch noch an meinen Writing Friday Beitrag, den ich vor zwei Wochen veröffentlichte? Diesen hier, in dem mein Kühlschrank mich interviewt? Ich hatte euch schon in meinen letzten Sonntagszeilen davon berichtet, dass das Interview mich dazu inspirierte bewusster einzukaufen. Mittlerweile ist daraus doch etwas mehr geworden, sodass ich mir auch Der Ernährungskompass zugelegt habe. Dies ist kein Ratgeber zum Abnehmen, sondern einer, der zeigt, wie man sich gesund ernährt, wie man dem Körper etwas Gutes tut und wie man ernährungsbedingte Krankheiten vermeidet. Und wow, ich liebe dieses Buch schon jetzt. Ich lese immer einige Abschnitte am Abend vor dem Einschlafen und bin begeistert von der Art wie Herr Kast schreibt. So unglaublich anschaulich und selbstverständlich. Ich bin sehr gespannt, welche Erkenntnisse ich aus diesem Buch mitnehmen werde.

Ansonsten habe ich A Court of Frost and Starlight vor einigen Tagen beendet und rezensiert (hier kommt ihr zur Rezension), was mich mit meinen zwei aktuellen Büchern auf 357 gelesene Seiten kommen lässt. Mal schauen wie die nächste Woche wird. Ich möchte Fallende Stadt spätestens Montagabend durchgelesen haben, da ich am Dienstag mit Palace of Silk beginnen werde. Ich bin schon gespannt, wie die Fortsetzung von Palace of Glass wird. Werdet ihr sie auch lesen?

werdersee

Gedankenkrümel

Ihr Lieben! Was gibt’s denn heute im Gedankenkrümel zu erzählen? Vielleicht erst einmal ein Abschluss zu den letzten Sonntagszeilen: Meine eher unangenehme Aufgabe auf der Arbeit habe ich mittlerweile hinter mir lassen können. Sie ist zwar immer noch nicht einhundertprozentig abgeschlossen, aber ich nähere mich der Sache. Sobald dieser Teil final hinter mir liegt, werde ich erstmal drei Kreuze machen, aber ich gehe auf jeden Fall wieder täglich mit bester Laune zur Arbeit – so wie es sein soll.

Lasse ich die letzten zwei Wochen Revue passieren, kommen mir viele wunderschöne Momente in den Sinn. Nachmittage und Abende auf der Terrasse, Zeit, die wir mit Freunden verbracht haben oder einfach nur gemütliche Stunden auf der Couch. Dieses Wochenende ist ebenfalls eins, wie es immer sein könnte. Am Freitagnachmittag bin ich nach der Arbeit zu Demians Chef gefahren, da das alljährliche Firmengrillen anstand. Das ist immer eine nette Runde mit vielen Leckereien und guter Laune. Gerade bei dem Wetter finde ich es schön aus der gewohnten Umgebung rauszukommen.

Gestern wurde der Tag auch toll genutzt, da wir den Nachmittag am See verbrachten. Sonne genießen, lesen, einfach abschalten. Dort ist übrigens auch das Foto von Peony entstanden, das ihr ein paar Absätze über diesem hier sehen könnt. Die kleine Maus liebt das sonnige Wetter, verabscheut es aber hin und wieder. Einerseits will sie in die Sonne und sich einfach nur gemütlich auf den Boden fläzen, andererseits ist ihr das alles auch viel zu heiß und sie verzieht sich schnell in den Schatten. So ist es immer ganz witzig zu beobachten, wie Peony alle zehn Minuten den Platz wechselt, um mal Sonne, mal Schatten auszukosten.

werdersee

Mal schauen wie sich der heutige Tag entwickelt. Ich kann mir gut vorstellen, dass der heutige einen ähnlichen Ablauf haben wird wie der gestrige. Nur der Abend nicht, denn den haben wir gestern bei Freunden verbracht. Wir saßen bis in die Nacht hinein auf der Terrasse, haben gequatscht, Spiele gespielt und die gemeinsame Zeit genossen. Tja, was soll ich sagen? Momentan ist mein Alltag von solchen Momenten definiert und ich finde es klasse.

Leider werden dabei einige andere Punkte vernachlässigt, wie beispielsweise das Litnetzwerk, das dieses Wochenende stattfindet. Gleich, nachdem dieser Beitrag fertig getippt ist, werde ich mich noch durch ein paar Blogs klicken, aber sobald mein Liebster aufgestanden ist, wird das MacBook ausgemacht und die Zeit und Sonne gemeinsam genutzt. Das Litnetzwerk wird dann in der Woche selbst nachgeholt, denn ich bin schon ganz gespannt auf die Schätze, die ich dort entdecken werde. Also dann: Habt einen guten Start in die neue Woche und genießt den Sonntag!

Janika Zeilenwanderer Signatur

8 comments
12 likes
Letzter Post: Die ErkenntnisNächster Post: Lauren DeStefano – Fallende Stadt

Related posts

Comments

  • […] etwas Großes passieren wird und heute er­fahrt ihr, was genau passiert ist. In meinen letzten Sonntagszeilen habe ich davon ge­spro­chen, dass mein Liebs­ter und ich den […]

  • […] ist seit kurzem Der Ernährungskompass von Bas Kast, was ich absolut liebe. In meinen vergangenen Sonntagszeilen habe ich schon ein wenig von diesem Buch geschwärmt und eigentlich kann ich nichts weiter dazu […]

  • Stopfi

    Mai 28, 2018 at 14:08
    Antworten

    Liebe Janika! Bei Fallende Stadt ging es mir sehr ähnlich. Letztendlich war es kein schlechtes Buch, aber wirklich begeistern konnte es mich auch nicht. Kurz nach dem Beenden habe ich wirklich mit dem Gedanken gespielt, die Reihe weiterzulesen, aber mittlerweile denke ich nicht, dass ich das weiterverfolgen werde. Dafür interessiert es […] Read MoreLiebe Janika! Bei Fallende Stadt ging es mir sehr ähnlich. Letztendlich war es kein schlechtes Buch, aber wirklich begeistern konnte es mich auch nicht. Kurz nach dem Beenden habe ich wirklich mit dem Gedanken gespielt, die Reihe weiterzulesen, aber mittlerweile denke ich nicht, dass ich das weiterverfolgen werde. Dafür interessiert es mich irgendwie zu wenig. Ach, ich sollte viel öfter auf deinem Blog vorbeikommen. Er ist so schön *seufz* Liebe Grüße, Emily Read Less

    • Janika
      to Stopfi

      Mai 29, 2018 at 7:50
      Antworten

      Liebe Emily, das freut mich zu hören. Ich habe nun noch etwa 30 Seiten vor mir und zum Schluss ist ja doch noch einiges passiert. Ob er den Mittelteil aber wett machen kann? Hm! Ich glaube nicht... Awwww

    • Stopfi
      to Janika

      Juni 5, 2018 at 21:19
      Antworten

      Ich seh grad, dass ich dir meine bescheidene Meinung hier auch schon mitgeteilt habe. Yay :D :D

    • Janika
      to Stopfi

      Juni 6, 2018 at 11:16
      Antworten

      Hahahahaha! :D :D

  • idasbookshelf

    Mai 28, 2018 at 10:37
    Antworten

    Hallo liebe Janika! Ich finde es auch so schön, das sonnige Wetter dazu zu nutzen, ganz viel draußen zu sein und so viel Sonne zu tanken wie möglich. Und ich bin schon ganz gespannt auf deine Ankündigung! Bin schon die ganze Zeit am Überlegen, was es denn nun sein könnte. :D […] Read MoreHallo liebe Janika! Ich finde es auch so schön, das sonnige Wetter dazu zu nutzen, ganz viel draußen zu sein und so viel Sonne zu tanken wie möglich. Und ich bin schon ganz gespannt auf deine Ankündigung! Bin schon die ganze Zeit am Überlegen, was es denn nun sein könnte. :D "Der Ernährungskompass" klingt sehr interessant - ich versuche auch schon seit einer Weile, mich gesünder zu ernähren, aber irgendwie fehlt noch das gewisse Etwas. Vielleicht sollte ich mir dieses Buch mal zu Gemüte führen! :D Ich wünsche dir einen ganz tollen Start in die neue Woche! Read Less

    • Janika
      to idasbookshelf

      Mai 29, 2018 at 7:54
      Antworten

      Meine liebe Ida, hahaha, ja, genau! Wenn das Wetter mal mitspielt, sollte man es wirklich nutzen. Tja! Was wird es wohl sein? Hast du Vermutungen? :D Ja, "Der Ernährungskompass" ist wirklich super und unglaublich motivierend. Ich werde es hier auf jeden Fall rezensieren. Liebe Grüße, Janika

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Anne Reinecke – Leinsee

Anne Reinecke – Leinsee

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier