Februar Wrap Up

Hallo, ihr Lieben, wow, was für ein großartiger Monat liegt hinter uns? Hattet ihr auch einen so aufregenden Monat wie ich? Ich habe viel mit Freunden unternommen, war einige Male im Kino, habe Verwandte besucht und die Schweiz unsicher gemacht (dazu findet ihr hier übrigens einen Beitrag). Außerdem ging diese Website nach einem ordentlichen Arbeitsaufwand endlich online und ich bin nach wie vor super zufrieden mit ihr. Ich durfte feststellen, dass das Bloggen noch viel mehr Spaß bringt, wenn man mit dem gesamten Erscheinungsbild des Blogs zufrieden ist und ich bin wirklich froh, dass ich vor gut vier Monaten – ja, es sind erst vier Monate – den Entschluss fasste, das Bloggen zu beginnen.

Natürlich wurde im Februar auch das ein oder andere Buch gelesen, von denen ich zwei beenden konnte. Das eine dieser Bücher ist Tower of Dawn von Sarah J. Maas (hier findet ihr die Rezension). Angefangen habe ich das Buch am 02. Januar und beenden konnte ich es am 11. Februar. Ich bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht, dass ich für ein Buch meiner absoluten Lieblingsautorin so lange gebraucht habe, aber woran das liegt, weiß ich mittlerweile ja auch. Gegen Ende der Lektüre wurde die Geschichte so spannend, dass ich das Buch kaum aus den Händen legen konnte und sogar etwas traurig war, als der Roman durchgelesen war. Nun ist warten auf den Herbst angesagt, wenn der finale Band der Throne of Glass Saga erscheint. Seid ihr auch schon so gespannt auf das Finale oder seid ihr noch gar nicht mit den bisher erschienenen Büchern durch? Die deutschen Ausgaben hängen ja zwei, beinahe drei Romane hinterher.

Das zweite Buch, das ich beende konnte, ist Gefangen von Karolyn Ciseau. Ich hatte hohe Erwartungen an dieses Buch und war erfüllt von Vorfreude. Leider konnte mich dieser Roman dann doch nicht so überzeugen wie erhofft. Wenn euch interessieren sollte, wieso ich Gefangen nicht allzu gelungen fand, schaut doch mal in meine Rezension rein.

Neben diesen beiden Büchern habe ich meine Nase in Verliere mich. Nicht von Laura Kneidl und Funkenmagie von Liane Mars gesteckt. Diese beiden Bücher lese ich aktuell immer noch und bin von beiden ziemlich begeistert. Sobald ich sie beendet habe, folgen die Rezensionen selbstverständlich auf Zeilenwanderer. Ich bin mir relativ sicher, dass diese Lektüren klare Leseempfehlungen werden, also bleibt gespannt!

Alles in allem konnte ich im Februar 1.018 Seiten lesen, was mein Monatsziel von 1.000 Seiten ganz knapp erfüllt. Puh, ich bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass ich diesen Monat nicht auf so viele Seiten komme und wäre es auch nicht, hätten wir gestern in der Verliere-mich-nicht-Lesegruppe nicht beschlossen, ausnahmsweise vier statt drei Kapitel zu lesen. Für den März setze ich mein Leseziel erneut auf 1.000 Seiten. Diese Seitenzahl ist eine solide Leistung und gleichzeitig ein Ziel, was ich erreichen kann. Wie sieht euer Februar aus, wenn ihr ihn Revue passieren lasst?

Neuzugänge

Grimms Märchen

Ich liebe Märchen, habe aber so gut wie gar keine Märchensammlungen. Ein Klassiker wie Grimms Märchen darf da natürlich nicht fehlen und so habe ich ihn über eine ReBuy Bestellung endlich einziehen lassen. Ich freue mich schon auf die Geschichten.

Gebrauchsanweisung für die Schweiz

Vor gut zwei Wochen bin ich mit meinem Liebsten in die Schweiz gereist. Dafür wollte ich einen kleinen Reiseführer, denn machen wir uns nichts vor: Reiseführer sind super praktisch, wenn man Eindrücke von fremden Ländern sammeln möchte. Die Gebrauchsanweisungen für-Reihe des Piper Verlags finde ich grandios, da jedes Werk keinen klassischen Reiseführer an sich darstellt. Stattdessen berichtet eine Person, die schon längere Zeit in dem jeweiligen Land lebt, von ihren Eindrücken.

Gebrauchsanweisungen für Japan, England und Frankreich

Die Gebrauchsanweisungen für Japan, England und Frankreich durften direkt mit in mein Regal wandern. Frankreich und England durfte ich bereits bereisen, möchte sie aber gerne noch einmal besuchen. Japan stellt für mich ein komplett fremdes, aber faszinierendes Land dar. Um Eindrücke der Kultur zu erhaschen, wanderte also auch dieses Werk in meinen Einkaufskorb.

Patrick Salmen – Du kannst alles schaffen, wovon du träumst

Patrick Salmen ist ein Lyriker und Poetry Slammer, den ich jedem ans Herz legen kann. Seine Texte sind witzig, regen zum Nachdenken an und berühren mich. Eine gute Mischung wie ich finde, daher durfte Du kannst alles schaffen, wovon du träumst nicht in meinem Regal fehlen. Dieses Buch ist zusammen mit Quichotte entstanden und enthält keine Prosatexte oder Ähnliches, sondern kleine Rätsel.

Mauri Kunnas – Wo der Weihnachtsmann wohnt

Dieses Buch war eins meiner Lieblingsbücher als ich noch ein Kind war. Bei ReBuy habe ich es nun endlich günstig erstanden und freue mich schon jetzt auf die Vorweihnachtszeit 2018, wenn ich nach langer Zeit wieder in diesen verlorenen Schatz eintauchen kann.

Kendall Kulper – Salt & Storm

Das letzte Buch, das ich über ReBuy erstanden habe. Salt & Storm tummelte sich lange auf meiner Wunschliste herum und ich bin froh, dass ich es endlich besitze. Ich erhoffe mir von diesem Roman eine leichte Lektüre, die spannend und perfekt für zwischendurch ist.

Sarah Beth Durst – Die Blutkönigin

Ein paar liebe Bookstagrammer und ich haben uns gegenseitig etwas zum Valentinstag geschenkt. Mein Geschenk kam in Form von Die Blutkönigin und ich freue mich schon unwahrscheinlich auf’s Lesen, da ich bisher nur Gutes über diesen Roman gehört habe. Ich mag die Bücher des penhaligon Verlags außerdem, weswegen ich hoffe, dass ich dieses Buch möglichst zeitnah lesen kann. Ich bin mir sicher, dass mich die Geschichte überzeugen kann.

Herzblätter: Kleine Geschichten vom großen Glück

Ein Spontankauf. Dieses Buch habe ich vor kurzem beim Stöbern in einer Thalia Filiale entdeckt. Es hat zwar einen ordentlichen Kratzer auf dem Cover, aber der Inhalt sagte mir zu und bei einem Kaufpreis von 1,50 € möchte ich mich nicht beschweren.

J. Lynn – Fall with me

Ebenfalls bei Thalia für keine zwei Euro erhascht. J. Lynn, das Synonym von Jennifer L. Armentrout, begeisterte mich schon oft mit tollen Geschichten und fantastischen Figuren ganz nach meinem Geschmack! Die Charaktere haben einfach Biss und sind schlagfertig, so dass sich das Schmunzeln während des Lesens nicht vermeiden lässt. Ich freue mich sehr auf diesen Roman und hoffe, dass er nicht wie Frigid endet.

Loel Zwecker – Vom Anfang bis heute

Dies ist ein Rezensionsexemplar, das ich vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekam. In diesem Werk wird die Weltgeschichte erläutert und zwar in knackigen Kapiteln mit vielen kleinen Details, die mir hoffentlich neu sein werden. Ich freue mich darauf, mein Wissen zu erweitern!

Da das Bloggen und das Lesen anderer Beiträge einen ziemlich großen Teil meines Lebens eingenommen haben, dachte ich mir, dass ich fortan in meinen Wrap Ups gerne ein paar Beiträge von anderen Bloggern vorstellen würde, die mir in dem jeweiligen Monat besonders zugesagt haben. Was haltet ihr von der Idee?

Ein Beitrag, der mir im Februar besonders gefallen hat, ist dieser hier von der lieben Lisa von Romantastisch. Lisa stellt in ihm fünf unterschätzte Kinder- und Jugendbuchreihen vor. Ich persönlich kannte keines der vorgestellten Werke und finde es daher umso spannender, dass man über Blogs neue Bücher entdeckt. So soll es ja auch sein, oder? Klickt also auf jeden Fall einmal rein, wenn ihr euch für Bücher interessiert, die nicht jedem in den sozialen Medien vorgeführt werden.

Wie ihr wisst, schreibe ich regelmäßig Beiträge zum Writing Friday und lese selbstverständlich auch die Beiträge der anderen Teilnehmer. Ein Beitrag, der mir sehr nahe gegangen ist, ist der von Gabriela zu Wolkenfischen. Mehr mag ich auch gar nicht sagen, klickt rein und seid begeistert.

Die liebe Saskia hat im Februar eine Rezension zu Before you go geschrieben, das nach dem Lesen der Rezension sofort auf meiner Wunschliste gelandet ist. Wer ebenfalls ein Fan von Lektüren mit viel, viel Herz und Romantik ist, sollte demnach einmal hier reinklicken und herausfinden, ob dieser Roman auch etwas für ihn ist.

Wer Interesse an Graphic Novels hat, die einen zum Nachdenken anregen und aktuelle Themen ansprechen, klickt am besten einmal in Sabrinas Rezension zu Big Data rein. In ihr gibt Sabrina nicht nur Rückmeldung zum Buch, sondern erläutert detailliert, was diese Graphic Novel in ihr ausgelöst hat.

Also dann, wir hören im März voneinander!

Janika Zeilenwanderer Signatur

4 comments
8 likes
Letzter Post: Ein Wochenende in der SchweizNächster Post: Freddy, o Freddy

Related posts

Comments

  • literallysabrina

    Februar 28, 2018 at 11:11
    Antworten

    Guten Morgen Janika, obwohl der Februar ein so kurzer Monat ist, hast du wirklich sehr viel erlebt und es hat sich sehr viel getan in deinem Leben. Jetzt, wenn ich mir deinen Monatsrückblick durchlese, merke ich erst, wie viel davon in diesem Monat passiert ist. Grandios! Ich kann dir noch […] Read MoreGuten Morgen Janika, obwohl der Februar ein so kurzer Monat ist, hast du wirklich sehr viel erlebt und es hat sich sehr viel getan in deinem Leben. Jetzt, wenn ich mir deinen Monatsrückblick durchlese, merke ich erst, wie viel davon in diesem Monat passiert ist. Grandios! Ich kann dir noch gar nicht sagen, wie viele Seiten ich diesen Monat gelesen habe, da ich mich noch nicht detailliert mit meinem Wrap Up befasst habe - aber das kommt schon sehr bald. Herzliche Grüße, Sabrina Read Less

    • Janika
      to literallysabrina

      Februar 28, 2018 at 11:22
      Antworten

      Liebe Sabrina, ja, der Februar war wirklich abenteuerlich und ich hoffe, dass die nächsten Monate ähnlich werden! Ich freue mich schon auf deinen Monatsrückblick 😌 Liebe Grüße, Janika

  • Lisa

    Februar 28, 2018 at 10:42
    Antworten

    Hallo Janika, Danke schön, fürs Erwähnen in deinem Beitrag 😊 ich entdecke auch immer so viele tolle Bücher auf anderen Blogs, das ist echt fantastisch 🙂 Dein Ziel mit 1000 Seiten im Monat habe ich mir mal abgeschaut, das ist echt eine gute Motivation! Diesen Monat habe ich das dank der Sara […] Read MoreHallo Janika, Danke schön, fürs Erwähnen in deinem Beitrag 😊 ich entdecke auch immer so viele tolle Bücher auf anderen Blogs, das ist echt fantastisch 🙂 Dein Ziel mit 1000 Seiten im Monat habe ich mir mal abgeschaut, das ist echt eine gute Motivation! Diesen Monat habe ich das dank der Sara J Maas "A court..." Reihe locker geschafft, aber sonst gibt es Monate in denen ich kaum etwas lese. Besonders wenn ich mal mehr Stress habe, das ist immer super schade! Deshalb versuche ich dir da jetzt nachzueifern 😄 Liebe Grüße :) Lisa Read Less

    • Janika
      to Lisa

      Februar 28, 2018 at 11:21
      Antworten

      Liebe Lisa, es freut mich, dass ich dich da motivieren kann! Das mit dem Neuentdecken ist Fluch und Segen zugleich, oder? Ich freue mich über jedes tolle neue Buch, gleichzeitig denke ich mir auch: Aaaah, mein Sub ist groß genug. Ich habe auch hin und wieder Monate, in denen ich […] Read MoreLiebe Lisa, es freut mich, dass ich dich da motivieren kann! Das mit dem Neuentdecken ist Fluch und Segen zugleich, oder? Ich freue mich über jedes tolle neue Buch, gleichzeitig denke ich mir auch: Aaaah, mein Sub ist groß genug. Ich habe auch hin und wieder Monate, in denen ich kaum lese. Richtige Lesehänger! Nach dem letzten Acotar Buch habe ich auch sehr lange gebraucht, bis mich ein weiteres Buch wirklich fesseln konnte und ich habe Ewigkeiten gebraucht, um Bücher zu beenden. Ein Glück vergehen diese Zeiten ja 😌 Ganz liebe Grüße und dir einen fantastischen Tag! Janika Read Less

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Naomi Novik – Das kalte Reich des Silbers

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier