März Wrap Up

Hallo, ihr Lieben, es ist mal wieder Zeit für den Monatsrückblick. Der März 2018 war für mich ein ganz besonders schöner Monat. Ich habe viel unternommen, Geburtstag gefeiert, meine Familie gesehen und auch blogtechnisch gab es das ein oder andere Highlight, von dem ich euch später kurz berichten möchte. Da sich der monatliche Wrap Up jedoch mit den gelesenen Büchern und Neuzugängen befassen soll, geht es mit ihnen direkt los. 

Gelesen

Lesetechnisch würde ich den März als solide bezeichnen. Insgesamt komme ich zwar auf 1.422 gelesene Seiten – ich habe mein Monatsziel von 1.000 Seiten wieder erreicht! –, aber die Motivation zu lesen war nicht immer vorhanden. So las ich in Funkenmagie ein wenig und brach es letzten Endes ab, und so lese ich seit Wochen Passagier 23 und Falling Kingdoms und merke, wie ich immer wieder zu anderen Büchern greife, die ich lieber lesen möchte. Irgendwie fehlte es mir diesen Monat an Lektüren, die mich voll und ganz begeisterten.

Funkenmagie, Passagier 23 und Falling Kingdoms sind alle großartig, zumindest sofern ich es bisher beurteilen kann, doch sie packen mich nicht, wie etwa die Romane von Sarah J. Maas. Wisst ihr? So dass ich nichts anderes mehr machen möchte außer lesen. Ich komme nach Hause und setze mich mit dem Buch auf die Couch, ich fahre Bahn und hole sofort das Buch aus meiner Tasche, ich gehe ins Bett und lese trotzdem noch zwanzig Minuten. Das hat mir diesen Monat leider etwas gefehlt und ich hoffe, dass es sich nächsten Monat ändert.

Richtig packen konnte mich als Roman im März lediglich Die Blutkönigin (hier findet ihr die Rezension). Ein magischer High Fantasy Roman, der mit einem überwältigenden Setting und spannender Handlung überzeugt. Abschließen konnte ich diesen Monat auch Laura Kneidls Roman Verliere mich. Nicht. (hier findet ihr die Rezension), den ich mit ein paar lieben anderen Mädels gelesen habe. Es war eine wirklich tolle Leserunde und ich bin mir sicher, dass es nicht die letzte in dieser Konstellation gewesen ist. Das dritte Buch, das ich diesen Monat durchlas, ist Vom Anfang bis heute. Ein wundervolles Sachbuch, das uns Weltgeschichte näher bringt. Schaut doch mal in die Rezension rein. Rezensiert wurden in den vergangenen Wochen auch noch zwei weitere Schätze meines Regals, die ich schon vor einiger Zeit gelesen habe: The Diabolic und Auf immer gejagt.

Neuzugänge

Bevor ihr euch wundert: Es sind diesen Monat ziemlich viele Bücher bei mir eingezogen. Eigentlich wollte ich ja weniger Bücher kaufen, aber wie ich schon in meinen sehnsüchtig erwarteten Neuerscheinungen erwähnt habe, kam diesen Monat einfach so viel Gutes raus …  Was soll man machen? Ich bin da hilflos.

Carrie Hope Fletcher – Eine Liebe ohne Winter

Carrie Hope Fletcher ist die Schwester von Tom Fletcher. Tom Fletcher ist Sänger und Gitarrist in der Band McFly, die ich früher (und manchmal auch heute noch) sehr häufig gehört habe. Tom Fletcher ist immer noch aktiv auf YouTube und über seinen Kanal bin ich auf den seiner Schwester aufmerksam geworden. Genau wie er ist sie eine ganz besondere Persönlichkeit, die auch schon einige Bücher geschrieben hat. Nun wurde Eine Liebe ohne Winter im Deutschen veröffentlicht und ich bin dankbar, dass ich vom Bloggerportal ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Melinda Salisbury – State of Sorrow

Dieses Buch war in der Fairy Loot Box Memorable Moments drin und ich habe mich wie verrückt über das Buch gefreut, da es sich eh schon auf meiner Wunschliste befand. Diesen Monat sind wirklich so viele tolle Bücher bei mir eingezogen, dass ich gar nicht weiß, was ich als Nächstes lesen soll!

Shea Ernshaw – The Wicked Deep

Dieses Buch hat mir mein Liebster zum Geburtstag geschenkt und ich freue mich schon auf das Lesen. Das Cover ist so wunderschön und auch ohne den Umschlag ist das Buch ein echter Hingucker! Unter dem Umschlag ist das Buch schwarz und es glitzern metallene Sterne und ein silberner Mond auf ihm. Ein Traum! Sobald ich das Buch gelesen habe, werde ich es rezensieren und in die Rezension ein paar Fotografien einbauen, auf denen man die Schönheit dieses Buches gut erkennt.

Bettina Belitz – Mein Date mit den Sternen

Auch dieses Buch ist ein Rezensionsexemplar, das ich vom Bloggerportal erhielt. Bettina Belitz gehört seit Jahren zu meinen Lieblingsautoren und ich bin gespannt, dieses Buch zu lesen. Ich denke, ich werde es auch als Nächstes lesen. Die Autorin weiß einfach, wie man eine ganz atemberaubende Welt in unserer erschafft. Die Romane, die ich bisher von ihr gelesen habe, und ich glaube auch dieser, spielen alle in Deutschland. Demnach sind einem die Orte geläufig, doch gleichzeitig wirken sie wie in einem Paralleluniversum. Irgendwie ist es als läge ein Schleier über der Realität und ein besonderer Zauber in der Luft.

Update: Ich habe dieses Buch Anfang April direkt verschlungen. Hier könnt ihr meine Meinung nachlesen.

Liza Grimm – Die Götter von Asgard

Die Götter von Asgard bekam ich zum Geburtstag. Bisher habe ich noch keine richtige Rezension zu diesem Buch gelesen, aber auf Instagram schon viel Gutes über den Roman gehört. Ich freue mich auf eine Lektüre, die in eine ganz andere Richtung geht als die Bücher, die ich ansonsten lesen.

Holly Black – The Cruel Prince

Dass ich dieses Buch schon besitze, ist nicht beabsichtigt gewesen. Mitte des Monats bestellte ich mir The Greatest Showman auf Blu Ray vor und dachte mir »Ja, Mensch, pack doch noch ein Buch in den Einkaufswagen«. Es handelte sich dabei um The Cruel Prince und ich hatte explizit angegeben, dass es als eine Sendung zugestellt werden soll. Tja, das hat aus mir unbekannten Gründen nicht geklappt, sodass ich dieses Buch schon jetzt bei mir im Regal habe. Es gibt Schlimmeres, nicht wahr?

Sebastian Fitzek – Passagier 23

Passagier 23 schenkte mir meine Mutter, da sie mitbekam, dass ich noch nie einen Fitzek Krimi gelesen habe. Ich stürzte mich schnell in die Seiten und konnte nicht mehr aufhören mit dem Lesen! Bis … ja, bis! Bis mich die Leseflaute einholte. Wie oben bereits erwähnt, spricht mich aktuell einfach kein Buch zu einhundert Prozent an. Ich habe Passagier 23 bis jetzt sehr genossen, aber der Sinn steht mir einfach nach etwas anderem. Kennt ihr das?

Und sonst?

Blogtechnisch ist wie gesagt einiges passiert. Es wurden Bücher rezensiert, aber es wurden auch die »Sonntagszeilen« auf Zeilenwanderer eingeführt. In ihnen gebe ich euch ein wöchentliches Update bezüglich Bücher und meinem privaten Leben. Den Beitrag vom letzten Sonntag findet ihr hier und den, aus der Woche zuvor, hier.

Doch neben den »Sonntagszeilen« ist noch ein weiteres Format online gegangen – eins mit ganz viel Herz! Sabrina und ich haben uns das Format »Herzensbücher« überlegt, das einmal monatlich online geht und bei dem wir euch herzlich einladen, mitzumachen. Zusammen mit euch wollen wir jeden Monat einen kurzen Abstecher machen und uns unsere Lieblingsbücher zeigen. Klickt doch hier einmal rein und verschafft euch einen genaueren Überblick zu diesem Format und findet heraus, welches eines meiner Herzensbücher ist.

Ein ganz besonderes Highlight in diesem Monat war ein Interview, das die liebe Marie von Everything is literary mit mir geführt hat. Sie hat mir ein paar Fragen gestellt und wenn euch meine Antworten interessieren, könnt ihr gerne einmal bei ihrem Beitrag vorbeischauen.

Also dann, ich glaube, das war’s! Ich wünsche euch einen fantastischen April.

Janika Zeilenwanderer Signatur

8 comments
18 likes
Letzter Post: Mit tollen Neuerscheinungen in den AprilNächster Post: Sonntagszeilen: Frühlingsgefühle

Related posts

Comments

  • buecherfluss

    April 8, 2018 at 13:35
    Antworten

    Ein wirklich sehr schöner Beitrag! <3

  • idasbookshelf

    April 6, 2018 at 11:46
    Antworten

    Liebe Janika, das mit der Leseflaute kann ich genau so unterschreiben.. momentan fällt es mir auch schwer, wirklich von einem Buch mitgerissen zu werden. Vielleicht, weil die letzten zwei Bücher, die ich gelesen habe, nicht wirklich das Gelbe vom Ei waren. :( Vielleicht muss ich meine momentane Lektüre einfach mal kurz […] Read MoreLiebe Janika, das mit der Leseflaute kann ich genau so unterschreiben.. momentan fällt es mir auch schwer, wirklich von einem Buch mitgerissen zu werden. Vielleicht, weil die letzten zwei Bücher, die ich gelesen habe, nicht wirklich das Gelbe vom Ei waren. :( Vielleicht muss ich meine momentane Lektüre einfach mal kurz liegen lassen und irgendwas aus dem Regal ziehen, worauf ich wirklich Lust hätte. :D Irgendwie lese ich deine Sonntagszeilen, Wrap Ups, etc. richtig, richtig gerne! Sie sind so liebevoll gestaltet und die Beitragsbilder sind so, so schön! Also danke dir für diesen frischen Wind! <3 Liebste Grüße, Ida Read Less

    • Janika
      to idasbookshelf

      April 6, 2018 at 16:48
      Antworten

      Liebe Ida, du bist so eine Liebe! Danke für deine Worte :) Ich habe mich richtig gefreut, sie zu lesen (: Ja, ich habe sie jetzt auch vorerst abgebrochen. Ganz nach dem Motto: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ich will mir dadurch auch nicht die Lust am Lesen vermiesen. Liebe Grüße und dir ein fantastisches […] Read MoreLiebe Ida, du bist so eine Liebe! Danke für deine Worte :) Ich habe mich richtig gefreut, sie zu lesen (: Ja, ich habe sie jetzt auch vorerst abgebrochen. Ganz nach dem Motto: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ich will mir dadurch auch nicht die Lust am Lesen vermiesen. Liebe Grüße und dir ein fantastisches Wochenende! <3 Read Less

    • idasbookshelf
      to Janika

      April 6, 2018 at 18:47
      Antworten

      Da sagst du was! Ich hebe mir meines jetzt auch auf und warte auf einen besseren Lesezeitpunkt! ;) Ich wünsche dir auch ein wunderbares Wochenende! <3

    • Janika
      to idasbookshelf

      April 6, 2018 at 19:09
      Antworten

      Danke! 😊

  • literallysabrina

    April 5, 2018 at 10:55
    Antworten

    Liebe Janika, da ist aber wirklich ganz schön viel in deinem März passiert. Das freut mich sehr zu lesen, weil es doch wirklich sehr schöne Dinge sind. Ich verstehe dich aber sehr gut, was dein Lesegefühl betrifft. Ich wünsche mir auch immer Bücher, die ich kaum aus der Hand legen möchte […] Read MoreLiebe Janika, da ist aber wirklich ganz schön viel in deinem März passiert. Das freut mich sehr zu lesen, weil es doch wirklich sehr schöne Dinge sind. Ich verstehe dich aber sehr gut, was dein Lesegefühl betrifft. Ich wünsche mir auch immer Bücher, die ich kaum aus der Hand legen möchte und bei denen ich jede freie Minute darauf verwende, wenigstens eine Seite in diesem Buch zu lesen. So geht es mir gerade mit dem "neuen" Buch von Musso: Das Papiermädchen. Normalerweise sollte gestern bereits mein Wrap Up online gehen, aber ich habe einfach meine geplante Blog-Zeit am Dienstag genutzt, um in dem Buch weiterzulesen anstatt den Blogbeitrag zu schreiben. Gestern und auch heute muss ich leider bis in die Abendstunden arbeiten, sodass mein Wrap Up dann endlich morgen folgen wird. Und im Anschluss daran werde ich das Buch weiterlesen und hoffentlich beenden können. Möchte am Wochenende wieder ein bisschen im letzten Band von HP weiterlesen. So, das ist nun ein kleiner Roman geworden, aber dafür entschuldige ich mich nicht. Denn ich freue mich immer über den Austausch mit dir, ich genieße jeden neuen Blogbeitrag von dir und kann es immer kaum erwarten, bis es in meinem Postfach "Ping" macht und neuer Input von dir angekündigt wird. Herzliche Grüße nach Bremen, Sabrina Read Less

    • Janika
      to literallysabrina

      April 5, 2018 at 16:52
      Antworten

      Liebe Sabrina, ja, genauso sollte es beim Lesen sein! Momentan lese ich ein Glück wieder ein Buch, das mich zu fesseln weiß. Leider ist es schon zur Hälfte vorbei! Ich bin schon gespannt auf deinen Monatsrückblick. Dass du die letzten Tage nicht dazu gekommen bist, ist ja halb so wild. […] Read MoreLiebe Sabrina, ja, genauso sollte es beim Lesen sein! Momentan lese ich ein Glück wieder ein Buch, das mich zu fesseln weiß. Leider ist es schon zur Hälfte vorbei! Ich bin schon gespannt auf deinen Monatsrückblick. Dass du die letzten Tage nicht dazu gekommen bist, ist ja halb so wild. Hauptsache er kommt noch 😌😌 Liebe Grüße nach Frankfurt, Janika Read Less

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über mich
Janika Mielke Portrait

Hallo und herzlich willkommen auf Zeilenwanderer. Ich bin Janika und schreibe hier über Literatur und mehr. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken! Mehr über mich

Aktuelle Lektüre


Meike Winnemuth – Bin im Garten

Blog abonnieren

Ihr wollt mir via WordPress Reader folgen? Nichts leichter als das! Einfach Zeilenwanderer in das Suchfeld eingeben und abonnieren.

Oder ihr klickt auf diesen Link Zeilenwanderer, um direkt zu abonnieren (Eine Weiterleitung erfolgt nur, wenn ihr über WordPress angemeldet seid).

Aktuelle Beiträge

That’s why literature is so fascinating. It’s always up for interpretation, and could be a hundred different things to a hundred different people. It’s never the same thing twice.

— Sara Raasch
Instagram
Beliebte Beiträge
Archiv
Gut zu wissen

Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch gegen eine Rezension. Meine Meinung bleibt dabei jedoch immer ehrlich und unverfälscht.

Mit einem Klick auf die auf Zeilenwanderer verwendeten Links (wie bspw. Instagram) werden Daten an die Server der entsprechenden Seiten gesendet und verlassen damit diese Seite.

Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr hier und hier